Jetzt mach doch mal…

Als der große Sohn nach der Schule direkt auf Toilette verschwand, wunderte mich das nicht, denn das tut er öfter mal. Ich wuselte weiter in der Bude herum. Nach einiger Zeit, bestimmt 15 Minuten,  wurde ich aber etwas stutzig- mensch, der bleibt aber lange aufm Klo. Naja, bestimmt liest er noch was.

Als er nach weiteren 5 Minuten immer noch nicht zurück war klopfte ich an die Tür, öffnete und sagte: „Hör mal, so langsam solltest Du da aber mal fertig werden , Du musst ja noch…..“

aHausaufgaben

„…Hausaufgaben machen….“

Oh….

Wieder zurück aus der kurzen Versenkung bin ich- am Sonntag war Töchterleins Geburtstagsnachfeier, bis dahin hatte ich viel vorzubereiten. Dann hatte mir der Superpapa vorher schon ein Antivirusprogramm installiert, das mich ganz effektiv davor bewahrt hat, einen Virus einzufangen: In dem es die CPU einfach zu 100% ausgelastet hat und der Laptop quasi nicht mehr funktionierte.

Jetzt bin ich wieder da, und setze mich gleich mal an den Eiskönigin-Party-Bericht!

Dieser Beitrag wurde unter ätsch, das große Kind, Dies und Das, Hahaha, Hmpf, Kurz bemerkt, unsere Eigenheiten, zum gucken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Jetzt mach doch mal…

  1. Nele sagt:

    o.O Bleibt nur die Frage… WARUM?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert