Mein Baby ist verschwunden

Nunja, das war mir ja schon eine ganze Weile klar, dass ich hier keine Babys mehr im Haus habe… aber jetzt ist der Krümel wieder einen Schritt weiter zum „großen“ Kind- er ist abgestillt.

Nachdem er sich den Nucki vor kurzem selbst abgewöhnt hat bin ich Nachts zum Ersatznucki geworden- vor allem weil jede Menge Eckzähne gleichzeitig kommen wollten. Es war schon garnicht mehr ein trinken, mehr so ein nuckeln wollen.

Nun ist es ja so, dass ich übermorgen für etwa 5 Tage ins Krankenhaus gehe… und da kann ich nicht nachts mal eben vorbei kommen, damit er nuckeln kann! Also musste abgestillt werden…

Ich habe es wieder so gemacht wie bei der Tochter damals. Ich habe mir in der Apotheke dieses Zeug gekauft, das man sich auf die Fingernägel tut um sich das Nägelbeißen abzugewöhnen. Davon habe ich auf jede Brustwarze ein kleines Tröpfchen geträufelt. Abends vor dem Schlafen gehen habe ich dem Krümel noch gesagt dass die Brust jetzt nicht mehr schmeckt, abeaber da er zum Einschlafen eh keine Brust braucht hat ihn das nicht weiter interessiert. Nachts dann, als er nuckeln wollte, habei ich gesagt: „Klar darfst du nuckeln, aber du weißt ja, Titti schmeckt jetzt nicht mehr!“ Er probierte, stellte fest dass ich recht hatte (an beiden Seiten aber, um auch Sicher zu sein 😉 ), kuschelte sich an mich und schlief einfach ein. Nur mit engem Körperkontakt, aber immerhin. Als er später in der Nacht aufwachte und wieder nuckeln wollte sagte ich nur: „Du weißt noch, dass das jetzt nicht mehr schmeckt…?“Er schien sich daran zu erinnern und wollte nicht nuckeln.

Seit dem ist das Thema Stillen vom Tisch. Er wollte nicht mehr, und seitdem er abgestillt ist schläft er nachts auch mal wieder. Sogar zum ersten Mal schläft er durch- von dem Zeitpunkt an dem ich ins Bett gehe bis morgens um 6, wenn der ecker klingelt. (Zwischendrin muss ich ihn wecken, wenn wir zusammen hoch gehen).  Ich bin froh darüber, aber auch ein klein bisschen Wehmütig, denn jetzt ist das mit dem Stillen ebenfalls Geschichte für mich, und ich werde das im Leben nicht mehr tun. Wow. Ich kanns noch gar nicht fassen…

Heute fand der Krümel übrigens noch einen Nucki, den er mal unter den Wickeltisch geworfen hatte. Er wusste noch wo das Ding hingehört und steckte ihn sofort in den Mund, aber man sah deutlich, dass er damit nicht mehr so zurecht kam- es war bloß so ein Gummidings, mit dem man spielen kann.

Gestern fand er eine alte „Eltern“ Zeitschrift, die in meiner Küche herumflog (von 2008, seit 2008!!) Auf einer Seite war eine Mutter abgebildet, die ihr kleines Baby stillt- der Krümel rief „Titti, linken(trinken)!“ fing sofort an an dem Brustbild zu nuckeln…

Hach. Mein Nicht-Baby…

Dieser Beitrag wurde unter Jubilatio Maximalis, Krümelchen, wow veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Mein Baby ist verschwunden

  1. NähMa! sagt:

    Hach!
    Komisch ist das, oder?
    Loslassen…
    Ich erinnere mich auch genau ans Abstillen.
    Ist schon ein großer Schritt. Für Mutter und Kind.
    Ich drück dir die Daumen für die nächsten Tage und warte gespannt auf Neuigkeiten.
    LG
    Die NähMa!

  2. Stephanie sagt:

    Ohja, ich kann mich auch noch an jedes Mal erinnern. *mitseufz*

    Ich denke morgen an dich!

  3. Mrs. Black sagt:

    Das Abstillen ist bei mir ja noch weit entfernt.

    ABER ich habe auch eine positive Nachricht für dich: Die Stilldemenz hört auf 😉

    • Mrs. Black sagt:

      Oder bleibt die??? o.O

      • Maufeline sagt:

        Jetzt musste ich über Deinen Nachsatzt aber sehr lachen 🙂
        Und ich kann DICH jetzt beruhigen: Die Stilldemenz hört TATSÄCHLICH auf! Liegt ja an den Hormonen, und wenn keine Stillhormone gebildet werden ist man auch gleich weniger blöd 🙂
        (Aber ich hatte in der Stillzeit mit dem Großen tatsächlich auch bedenken, dass ich je wieder schlau werde *gg*)

  4. Mrs. Black sagt:

    😀

    Gut, dann hast du mich jetzt vor einer langen, durchgrübelten Nacht gerettet 🙂

  5. Sara sagt:

    Glückwunsch? 😉

    Ich hab vorhin eine Schwangere gesehen und direkt gedacht, Mann, alles nur noch einmal. Ich kann mir das gar nicht vorstellen.
    Und wenn ich mir vorstelle, sowas wie das Ekelzeug mit dem dritten Kind zu versuchen, na, holla die Waldfee. Meine Kinder sind da einfach zu sehr Stilljunkies für… Aber ist ja doch schön, wenn es so problemlos klappt. 🙂

    In welches KH gehst du eigentlich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert