Der stolze Hahn

Rex ist bei weitem noch nicht zahm. Vorsichtig beäugt er uns immer, wenn wir ins Gehege gehen, aber er scheint auch keine Panik vor uns zu haben. Gut so!

Die Damen sind immer in Null Komma nichts bei uns, sobald wir das Gehege betreten, und Rex ruft sie auch, falls sie die Tür noch nicht gehört haben. Schließlich wissen alle: Wenn wir kommen gibts leckeres! Er selber lässt den Damen aber den Vortritt. Wenn er sieht dass alle futtern steht er etwas abseits und sucht dort nach Futter. Alle Versuche der Kinder und des Superpapas, ihn aus der Hand fressen zu lassen, sind bisher gescheitert.

Heute setzte ich mich dann mit dem Leckerlifutter ins Gehege, den Krümel auf dem Schoß, denn er hat immer noch eine Heidenangst vor Hühnern, seitdem Ricky ihn angegriffen hat. Von meinem Schoß aus traut er sich dann auch, das Futter zu den Hühnern zu schmeissen. Die Damen wuseln dann immer um meine Füße, denn der Krümel schmeisst nicht wirklich weit- tatsächlich ist es eher so, dass das Futter um ihn herum gleichmäßig landet, wie explodiert… also auch IN meinen Schuhen, auf den Füßen…

Alle wuseln um uns herum, nur Rex steht abseits und scharrt in sicherem Terrain nach Futter. Der arme Kerl traut sich nicht, das geht doch nicht!

Heute nahm ich dann eine Hand voll Futter, rief mehrmals seinen Namen und schaute ihn dabei an. Er scheit verstanden zu haben, dass ich ihn damit meine, denn er kam sofort angewackelt. Als ich meine Hand ausstreckte machte er einen langen Hals und pickte voooooooorsichtig die Körner von meiner Hand. Etwas mutiger wurde er dann, als sich Henni dazu gesellte und ihm hemmungslos die Körner wergfraß 😉

Später waren wir noch mal im Gehege. Ich saß wieder auf dem Stuhl, die Hühner um mich herum, Rex außer Sicht hinter dem Schnellkomposter. Ich nahm eine Hand voll Futter und rief Rex beim Namen. Und siehe da, wieder kam er ganz schnell angewackelt, blieb aber noch im Sicherheitsabstand stehen. Als er die Körner sah kam er wieder näher und fraß.

Ich freue mich ja so, dass er so langsam auftaut. Vielleicht kann ich so verhindern dass auch er aggressiv wird? Es wäre schön, wenn er einfach nur ein netter, für die Hühner gut sorgender Hahn bleibt. Denn er scheint wirklich wie für uns gemacht zu sein- er kräht nämlich wrklich, wirklich laut und kann so gegen die Nachbarskläffer anstinken anschreien! 😀

Dieser Beitrag wurde unter Hühnercontent, Krümelchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert