„Ich leg mich mal ein halbes Stündchen hin!“

…sagte ich, und wurde 2 1/2 Stunden später vom Sohn geweckt.

Hoppla, war ich doch etwas müder als gedacht!

Beim Frühstück mit dem Superpapa, der heute erst Mittags weg muss, dafür aber aber bis morgen Abend weg ist, fielen mir schon die Augen zu. Da der Krümel auch grade schlief nutzte ich die Gelegenheit und legte mich kurz hin. Als der  roße Sohn mich dann weckte war es schon 13 Uhr und der Superpapa bereits bei der Bahn…

Danke fürs schlafen lassen! Auch wenn ich es etwas traurig fand, dem Superpapa nicht noch einmal in Echt tschüss zu sagen.

Jetzt noch nen weiteren Kaffe, und hoffentlich bleibe ich dann wach. Denn schlafen könnte ich eigentlich immer noch *wunder*

Dieser Beitrag wurde unter ätsch, das große Kind, Für mich, Kurz bemerkt, Seltsam veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „Ich leg mich mal ein halbes Stündchen hin!“

  1. NähMa! sagt:

    Hö! Na sowas! Wenn du jetzt unter 15 wärst, würde ich sagen, du musst grad wachsen. :o)
    Genug Vitamine? Oder einfach der beginnende Winterschlaf.
    Viel Erfolg beim wach bleiben.
    LG
    Die NähMa!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert