Adventskalender- 11. Türchen!

„Mama, wann machen wir eigentlich mal Weihnachtskarten?“ fragte der große Sohn. „Machen wir das wieder als Kalendertürchen-Aktion?“

Ja, Sohn, machen wir, aber das ist doch geheim und ihr sollte doch nicht alles vorher wissen 😉

Heute haben wir also die Weihnachtskarten gemacht.

„Ich kaaaaaaaann aber keine Weihnachtskarten machen!!“ jammerte der Krümel, der heute irgendwie nen weinerlichen Tag hatte.

Doch, auch Du kannst Weihnachtskarten machen, Söhnchen.

Und weil malen und basteln besonders viel Spaß macht, wenn man dabei eine CD hören kann, habe ich unsere Zauberflöte angemacht. Wir werden da nächste Woche hingehen (pssssst, es ist in einem Adventskalendertürchen 😉 ), und damit die Kinder schon mal wissen worum es geht haben wir die Geschichte angehört. „Tamino ist ja ein ganz schönes Weichei, wenn er immer in Ohnmacht fällt sobald er eine Schlange sieht“ kommentierte der Krümel ^^

adventskalender-11-01

Und dann fingen die Kinder an zu malen.Aber- keine Weihnachtskarten, sondern Weihnachtsbilder! Sehr, sehr schöne Weihnachtsbilder, nur etwas groß für Karten 😉

adventskalender-11-02 adventskalender-11-03

Ich hatte ein paar Ideen gesammelt und die Kinder haben sich herausgesucht, was sie machen wollen. Töchterlein fand die Idee gut, Weihnachtskugeln zu machen, die mit Schrift „befestigt“ sind. „Und ich habe (fast) absichtlich WEINachten geschrieben, dann kann man da nämlich Wein trinken!“ Aha 😉

adventskalender-11-04

Und: Krümel kann DOCH Karten machen. Allerdings hatte er nach dem großen Bild nicht mehr allzu viel Geduld für viele Karten.

adventskalender-11-05

Aber immerhin, zwei sind es noch geworden!

adventskalender-11-06

Als die Geschwister (fast) fertig waren kam auch der große Sohn dazu.

adventskalender-11-07

Wir haben jetzt einen schönen Stapel Karten, die wir verschenken können!

adventskalender-11-08

Veröffentlicht unter Adventskalender 2016, das große Kind, das große Mädchen, Kinderkunst, Krümelchen, zum gucken | 1 Kommentar

Adventskalender- 9. und 10. Türchen!

Heute mal zwei Türchen zusammengepackt!

Gestern haben wir Vogelfutter gemacht. Die Oma hat mitgeholfen und die erste Fuhre mit Krümel und Tochter übernommen! Der große Sohn hat zwar schon mal die Pappringe mit vorbereitet, musste aber bald weg zum Sport.

adventskalender-09-01 adventskalender-09-02 adventskalender-09-03 adventskalender-09-04 adventskalender-09-05 adventskalender-09-06 adventskalender-09-07

Jetzt können die Vögelein demnächst auch ein Festmahl genießen!

———————————————————————————————————

Heute dann etwas für uns! Kekse backen mit OmaM!

Töchterlein hat einen Teig ganz alleine vorbereitet, große Kinder brauchen und wollen da keine Hilfe mehr haben 😉

adventskalender-10-01 adventskalender-10-02

Mit dem Krümel habe Schokoladenteig vorbereitet, aber weder davon noch vom Backen Fotos gemacht. Warum auch immer…. Der Schokoteig wurde vom großen Sohn fast komplett alleine ausgestochen.

Außerdem OmaMs Lieblingskekse: Spritzgebäck! Das habe ich dann komplett am OmaM und die Tochter deligiert!

adventskalender-10-03

Krümel hat sich außerdem Marmeladenkekse gewünscht, zwar nicht solche, aber die sind auch lecker:

adventskalender-10-04

Jetzt sind wir wieder gut mit Keksen ausgestattet, die, die wir neulich mit Freunden zusammen gebacken haben sind nämlich alle komplett aufgefuttert!

….und während ich hier blogge, poliert der Superpapa die Küche <3

Edit: Ha, Superpapa hat noch Fotos von heute!

adventskalender-10-06 adventskalender-10-05

Veröffentlicht unter Adventskalender 2016, das große Kind, das große Mädchen, Event, Familie, Kinderkunst, Krümelchen, Superpapa(TM), zum gucken | 2 Kommentare

Adventskalender- 8. Türchen!

Es ging wieder zur OmaM!

Töchterlein war schon da, als wir um 15 Uhr dort ankamen, weil sie nach der Schule direkt zur Oma gegangen ist. Ich lud den Krümel aus, außerdem war die andere Oma ebenfalls mit von der Partie.

Bevor ich allerdings mitkommen konnte musste ich erst mal noch ein Pflichtprogramm erledigen- Elternsprechtag bei Töchterleins Schule. Töchterlein ist wie erwartet ein liebes Kind, kommt recht gut mit, ist sehr beliebt in der Klasse, müsste sich nur etwas mehr konzentrieren. Alles völlig okay.

Danach durfte ich dann auch mit zur OmaM!

adventskalender-08-01

Ich fand die beiden Omas bastelnd vor, Töchterlein hat mitgeholfen, und der Krümel hat seinen heute zusammengestellten Zauberkasten ausprobiert. (Es gab einen Zauberworkshop im KiGa, Krümel ist jetzt Magier ^^)

adventskalender-08-02

Zwischen den Bastelsessions gab es Kakao und Cappucchino mit Teilchen bzw Laugenstangen mit Käse. „Adventskaffee“, sagte Oma M dazu, und das passt ja auch eigentlich.

Dann gab es das heutige Türchen: Eine Katzen-Weihnachtsgeschichte!

Oma M hat zwei Katzen, die ganz große Weihnachtsbaum-Abschmücker sind, sie haben schon jede Menge Unsinn mit Weihnachtsdekoration angestellt, so dass dieses Buch hier sehr gut passte.

adventskalender-08-03

Das Buch „Es weihnachtet sehr… und ich bin immer noch die Katze“ von Hanna Johansen und Hildegard Möller handelt von einer Katze, die erzählt, wie ihre Menschen an Weihnachten lauter komische Dinge tun, die sie nicht versteht, und deshalb an deren Verstand zweifelt. Denn echt, was soll das denn heißen, „Weihnachten steht vor der Tür“? Da steht absolut niemand!

Die Katze findet Weihnachten also total doof und gefährlich (BRENNENDE Kerzen im HAUS!!!) und kann dem gar nichts abgewinnen. Warum sie schlussendlich Weihnachten dann doch ganz prima findet, das müsstet ihr schon selber lesen 😉

Das Buch ist wirklich lustig, und wir hatten viel Spaß mit der Geschichte und den lustigen Bildern. OmaM, die mit ihren Katzen ja viel ähnliches erlebt hat, hat sehr gelacht 🙂

Die Katzen von OmaM lagen währenddessen schlafend auf der Couch. Weil ich die Deko vom Tisch räumen musste (um Platz zu machen fürs Essen und die Basteleien), habe ich kurzerhand die Katze weihnachtlich dekoriert.

adventskalender-08-04

Es schien sie nicht sonderlich zu stören 😉

adventskalender-08-05

Veröffentlicht unter Adventskalender 2016, das große Mädchen, Familie, Kreativ, Krümelchen, Lecker, zum gucken | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachtsmarkt

Krümel hat heute Morgen den Kindergarten geschwänzt, damit wir zusammen die Tochter aus der Schule abholen konnten. Wir wollten nämlich auf den Weihnachtsmarkt, bevor es da zu voll wird. Töchterlein hat gehört,dass es da eine Schlittschuhbahn gibt, da war sie ganz wild drauf.

Zuerst gingen wir allerdings etwas essen, und dann stand neben der Schlittschuhbahn auch noch ein Karussell…

weihnachtsmarkt01 weihnachtsmarkt02

Dann ging es aber auf die Schlittschuhe! Töchterlein hatte Anfangs etwas Probleme mit einem Schlittschuh, aber nachdem er ausgetauscht wurde ging es ganz prima.

weihnachtsmarkt03

Krümel und Töchterlein machten sich auch echt gut! Die Tochter, die schon gut inlineskaten kann, hatte mit den Schlittschuhen kaum Probleme, nachdem sie sich daran gewöhnt hat schlidderte sie herum als hätte sie nie was anderes gemacht.

Krümel, der noch nicht inlineskated hatte etwas mehr Probleme, aber da seine Lieblingsbeschäftingung im Moment sowieso „sich auf dem Boden fallen lassen“ ist, wusste er gut, wie er sich abfangen musste beim Fallen. Zusätzlich konnte er sich ja auch noch an dem Eisbärgriffdings festhalten.

weihnachtsmarkt04

Töchterlein fand das Eisbärteil auch super, und so haben sie Eisbärrennen gemacht .

weihnachtsmarkt05

Irgendwann klappte es dann auch so, und Töchterlein und Krümel sausten über die Bahn!

weihnachtsmarkt06 weihnachtsmarkt07

Dann mussten wir aber leider schon los, weil der Krümel noch einen Termin hatte… aber für einen kandierten Apfel war noch Zeit!

weihnachtsmarkt08

Mein Plan auf der Schlittschuhbahn ist leider nicht aufgegangen. Ich wollte ja vor der Tochter etwas mit meinen Schlittschuhlaufkünsten angeben, denn ich bin da echt nicht schlecht drin. Also, ich WÄRE da gar nicht so schlecht drin, wenn die Bahn nicht aus Kunststoffplatten bestände und die Schlittschuhe dementsprechend anders geschliffen wurden… Ich habe einfach keine Balance halten können, meine Füße sind seitwärts abgerutscht und musste mich ständig irgendwo festhalten. Hmpf, fail. Ich musste dann tatsächlich aufgeben, während die Kinder noch weiter gefahren sind. Immerhin meinte der Schlittschuhverleihmann, dass ich nicht die erste bin, die gesagt hat, dass es auf Eis einfacher ist, wenn man es darauf gelernt hat- diejenigen, die auf Kunststoff angefangen haben könnten sich viel schneller daran gewöhnen und hätten weniger Probleme. Vielleicht hat er das ja auch nur gesagt, damit ich mich nicht so schlecht fühle, wenn ja, dann hat es total gewirkt ^^

Veröffentlicht unter das große Mädchen, Für mich, Krümelchen, wow, zum gucken | 2 Kommentare

Adventskalender- 7. Türchen!

Heute gab es Sterne. Das Internet ist ja voll von diesen super einfachen Butterbrottüten-Sternen. Haben wir aber tatsächlich noch nie gemacht, es ist das erste Mal im Kalender.

Aber als ich losgezogen bin um die Tüten zu kaufen fand ich- leere Regale. In 3 Läden gab es keine Butterbrottüten o.O Ich denke fast, auch andere Menschen nutzen das Internet, sehen die gute Idee und wollen sie umsetzen 😉 Aber ich wurde dann doch fündig, und so konnten wir tatsächlich loslegen!

Zuerst bastelte die Tochter. Krümel war im Kindergarten, der Große noch in der Schule, Töchterlein war happy, einfach mal alleine mit mir zu basteln!

(Okay, die Bilder sind durcheinander, warum auch immer. Egal, man sieht auch so was wir gemacht haben ^^)

Töchterleins erster Stern, Töchterlein stolz!

adventskalender-07-03

Nachmittags kam OmaM, die dann auch noch mitbasteln durfte. Töchterlein übernahm das Anleiten, sie hat das Sternebasteln schon perfektioniert!

adventskalender-07-04

Als der Große nach dem Taekwondo heim kam wollte er auch noch einen Stern basteln. Obwohl es eiiiigentlich schon recht spät war durfte er das tun, denn die Sterne sind wirklich in Nullkommanix gemacht! Und sehen dann auch noch Klasse aus!

adventskalender-07-05

Töchterleins erster Stern, und einer von meinen Teststernen.

adventskalender-07-01

Töchterlein bastelte sooo schnell, dass man sie gar nicht richtig fotografieren konnte 😀

adventskalender-07-02

Das war wirklich gut, und alle hatten viel Spass damit, dass man so einfach so etwas beeindruckendes basteln kann!

(Nächstes Jahr kaufe ich Butterbrottüten im Juli oder so 😉 )

Veröffentlicht unter Adventskalender 2016, das große Kind, das große Mädchen, das kleine Kind, Familie, Kinderkunst, Kreativ, Krümelchen, zum gucken | Hinterlasse einen Kommentar

Adventskalender- 6. Türchen!

Die Kinder wunderten sich ein bisschen- im 6. Türchen stand nichts drin, kein erklärender Zettel, sie fanden nur einen Stapel grüner Papierquadrate und einen weißen Papierweihnachtsbaum. Aber sie schlussfolgerten richtig- dieser Baum sollte nachgebastelt werden.

adventskalender-06-01

Aber anders als das weiße Modell wurden unsere grünen Bäumchen auch noch mit Schmuck behängt- ausgestanzte Formen und Moosgummiklebepunkte. Und jeder von uns hat unabhängig voneinander nach einem gelben Stern als Tannenbaumspitze gegriffen 🙂

adventskalender-06-02

Der große Sohn hat seinen Baum später nachgemacht, weil er den ganzen Nachmittag noch unterwegs war.

adventskalender-06-03

Ganz einfache Bastelei, die richtig was her macht, wie ich finde!

Veröffentlicht unter Adventskalender 2016, das große Kind, das große Mädchen, Kinderkunst, Krümelchen, zum gucken | Hinterlasse einen Kommentar

Adventskalender- 5. Türchen!

Nikolausabend!

Die Kinder wussten schon, bevor sie ihrTürchen geöffnet haben, was heute ansteht! Schuhe putzen natürlich!

Der Nachbarsjunge, der Montags immer bei uns ist, hat natürlich fleißig mitgeputzt, und seine Schuhe dann direkt bei sich zu Hause draußen stehen gelassen ^^

adventskalender-05-01

Nach getaner Arbeit gab es natürlich noch Kekse und Obst, Schuheputzen macht halt hungrig 😉

adventskalender-05-02 adventskalender-05-03 adventskalender-05-04 adventskalender-05-05

Und dann kam der Nikolaus. Unserer ist (noch) nicht bärtig, unserer hat langes, wallendes, goldenes Haar ^^

adventskalender-05-06

Die Kinder, vor allem der Krümel, haben versprochen, heute Nacht oben zu bleiben, damit der Nikolaus auch kommen kann. Mal sehen ob das so klappt 😉 (Grade beim Krümel bin ich skeptisch, er kommt quasi jede Nacht zu uns, aber es geht ja um den Nikolaus, da macht er sicher mal ne Ausnahme…)

Veröffentlicht unter Adventskalender 2016, das große Kind, das große Mädchen, Event, Jubilatio Maximalis, Krümelchen, meine anderen Kinder, zum gucken | 2 Kommentare

Adventskalender- 4. Türchen!

Weihnachten ist immer soooooo stressig, man muss Weihnachtsessen kochen, steht den ganzen Tag in der Küche und hat eigentlich gar keine Zeit, sich um die Kinder zu kümmern, die selbstverständlich extrem aufgeregt sind und ein bisschen am Rädchen drehen. Doooooooof. Also haben wir das Weihnachtsessen auf heute vorverlegt!

Mit dem Krümel habe ich gemeinsam den Teig für die Nudeln geknetet. Beim Adventskalender schreiben hatte Superpapa so sehr Lust auf selbstgemachte Nudeln, aber ich habe ihm gesagt, dass wir die Nudeln vom 3. Dezember als Weihnachtsgeschenke verwenden wollen (Alle Verwandten haben das jetzt bitte überlesen, danke 😉 ). Deswegen haben wir heute noch mal Nudeln geplant, aber nicht getrocknet, sondern sofort gekocht.

Als der Teig fertig war und in Folie ruhte haben Krümel und ich die Füllung für die Ente geschnitten. „Obst UND Zwiebeln? Is ja verrückt!!“ Der Krümel staunte nicht schlecht, schnitt aber ohne zu murren Zwiebeln, Äpfel, Trockenpflaumen, Trockenaprikosen und Maronen. Eine ganze Schüssel voll!

adventskalender-04-01 adventskalender-04-02

Töchtelein hat mit mir den Nachtisch vorbereitet. Eigentlich hat sie fast alles alleine gemacht, ich habe ihr nur die Sachen gegeben. Sie wusste halt nicht genau, welches Gewürz gebraucht wurde, ich habe es außerdem auch noch überall in der Küche versteckt und sie wusste nicht wo 😉

Birnen wurden geschält….

adventskalender-04-03

Zitronenschale abgerieben…

adventskalender-04-04

Gewürze in den Topf getan…

adventskalender-04-05

Und alles zusammen mit Weißwein, Rotwein und Grenadine feste kochen lassen, bis der Alkohol raus ist.

adventskalender-04-06

Dann kamen die Birnen hinein. Laut Rezept sollten sie ständig von Flüssigkeit Bedeckt sein. Von der Flüssigkeitsmenge her wäre das auch gegangen, aber die Mistbiesterbirnen wollten oben schwimmen, und ich musste sie ständig untertunken…

adventskalender-04-07

Nachmittags kam Oma M, und nachdem wir sie mit dem obligatorischen Latte Macchiato glücklich gemacht haben dekorierte sie mit der Tochter die Hello Kitty Backmischungskekse.

adventskalender-04-08

Es ging in den Endspurt- Superpapa nudelte die Nudeln platt und schnitt sie dann in Bandnudeln.

adventskalender-04-09

Superpapa war außerdem mutig- Rosenkohl ist sein Kindheitstrauma-Essen, und mir war unter Androhung von Strafe („Ich drehe mich um und gehe aus dem Haus, woanders essen, wenn Du Rosenkohl kochst!!!“) verboten worden, Rosenkohl zu machen. Aber er hat sich getraut und vom Markt einen Beutel Rosenkohl mitgebracht. „Weil heutzutage sind die ja ganz anders gezüchtet“. Ich freue mich, ich mag Rosenkohl, aber weil ich ihn auch nicht mit dem Geruch komplett vergraulen wollte haben ich den Kohl wenigstens draußen auf der Terrasse gekocht.

adventskalender-04-10

Die Enten wurden mit der Füllung gefüllt, gebacken, und waren dann lecker 🙂

adventskalender-04-11

Und alles zusammen auf dem Teller: Hmmmmmm! War wirklich sehr gut! Und ich habe mich ordnungsgemäß überfressen!

adventskalender-04-14

Der Nachtisch, die gekochte Birne im roten Sirup mit Amarettiti, Pekannüssen, Pistazien und Vanilleeis passte erst in den Bauch, nachdem wir etwas Pause gemacht haben. Superpapa hat in der Zeit gespült und gewischt, und ich durfte sitzen und ihn anfeuern 🙂 Aber dann ….

adventskalender-04-12

Boah, lecker! Ich war ja beim Lesen des Rezepts etwas skeptisch ob das auch schmeckt, weil so viel Wein in der Soße drin ist (ich mag ja keinen Wein), aber es war toll!

adventskalender-04-13

So. Weihnachtsessen abgehakt! Wir haben den ganzen Tag gekocht und vorbereitet, aber ohne Hektik und Druck. Alle hatten Spaß daran, ihren Part zu übernehmen, es war wirklich gelungen! Und warum sollte man damit bis Weihnachten warten?

Veröffentlicht unter Adventskalender 2016, das große Kind, das große Mädchen, Event, Familie, Jubilatio Maximalis, Krümelchen, Lecker, Superpapa(TM), unsere Eigenheiten, wow, zum gucken | 2 Kommentare

Adventskalender- 3. Türchen!

Die erste Weihnachtsgeschenkeproduktion ist angelaufen! Heute haben wir Nudeln gemacht.

Die Kinder haben den Teig heute morgen fertig gemacht. Töchterlein wog das Mehl ab!

adventskalender-03-01

Krümel hat die Eier aufgeschlagen und testgeschnuppert (zum sichergehen, dass nix schlecht ist)

adventskalender-03-02 adventskalender-03-03

„Hahaha, das Mehl sieht aus wie Sand am Strand, das Eiweiß wie Meereswasser und die Eigelbe wie Feuerquallen!“ Der Dänemarkurlaub im Sommer wirkt offenbar noch nach ^^

adventskalender-03-04

Den Zeig habe ich vorgeknetet, weil das so „iiiiih, matschig und klebrig“ war 😉 Als es dann nicht mehr klebte, bearbeiteten Töchterlein und Krümel den Teig!

Vom Nudeln durch die Maschine durchnudeln habe ich irgendwie keine Bilder. Wir haben uns abgewechselt. Superpapa hat abwechselnd mit den Kindern… äh… durchgedreht ^^, und ich habe den Rest übernommen.

Ursprünglich wollte ich, dass die platten Nudeln ausgestochen werden sollten, in Sternchenform zum Beispiel. Aber irgendwie hat das nicht so gut geklappt, deswegen haben wir es ganz schnell sein gelassen. Stattdessen haben wir den Bandnudelschneideaufsatz auf die Nudelmaschine aufgesetzt.

Die fertigen Bandnudeln haben wir auf die Wäscheleine gehängt, ein Bettbezug darunter gelegt, damit der Boden nicht dreckig wird. War eine gute Idee, denn sobald die Nudeln „reif“ sind- also fertig getrocknet- fallen sie von der Leine. Morgen früh werden wir dann wohl alles vom Bettbezug aufsammeln und dann verpacken 😉

adventskalender-03-05

Veröffentlicht unter Adventskalender 2016, Event, Familie, Kinderkunst, Kreativ, zum gucken | 7 Kommentare

Neues Getränk

Töchterlein nahm sich vorhin etwas Sirup, goß es mit Sprudelwasser auf und trug es zum Esstisch.

„Mama,“ fragte sie, „wie heißt dieses Getränk eigentlich?“ Ich sagte es ihr.

„Cooooooooooler Name!!! Ist bestimmt ein Kämpfergetränk!“ rief sie erfreut.

Ich runzelte die Stirn- Kämpfergetränk? Warum das denn?

„Ist doch klar, Mama, wenn das schon Ninja Ale heißt, ist das doch bestimmt für Ninjas und andere Kämpfer gemacht!“

Fast. Ich musste sie leider korrigieren… denn es handelte sich hierbei um Ginger Ale. Ich denke aber, Ninja Ale wird jetzt eindeutig mein neuer Name dafür ^^

Veröffentlicht unter das große Mädchen, Hahaha, Kindermund | Hinterlasse einen Kommentar