Archiv der Kategorie: Hmpf

Adventskalender- 20. Türchen!

Glitzerbilder in alte CDs kratzen sah im Internet deutlich einfacher aus als es in echt war…

adventskalender-20-01

Ich habe eine CD mit schwarzer Acrylfarbe bemalt und ausprobiert, ob es sich bearbeiten lässt, als es getrocknet war. Ging prima! Nicht bedacht habe ich, dass es sich zwar prima vorbereiten lässt, die Farbe aber schwer abzukratzen ist, wenn sie richtig getrocknet ist. So saßen also drei fluchende Kinder im Wohnzimmer …

Dann kam mir die Idee, die Acrylfarbe mit Nagellackentferner aufzuweichen, und bingo, es ging!

adventskalender-20-02 adventskalender-20-03

Wenn man währenddessen den Schweihnachtsmann hört, macht der Gestank vom Nagellackentferner auch kaum noch was aus 😉

adventskalender-20-04

Veröffentlicht unter Adventskalender 2016, das große Kind, das große Mädchen, Hmpf, Kinderkunst, Kreativ, Krümelchen, zum gucken | Hinterlasse einen Kommentar

Adventskalender- 19. Türchen!

Fensterbilder sollten es heute sein!

Ich habe Transparentpapier herausgeholt und dachte an bunte Fensterbilder, aber 2/3 der Kinder hatten Schneemänner im Sinn, da brauchten wir weißes. Auch nicht dramatisch, jeder macht es so wie er es mag!

adventskalender-19-01 adventskalender-19-02 adventskalender-19-03 adventskalender-19-04 adventskalender-19-05 adventskalender-19-06 adventskalender-19-07 adventskalender-19-08

Sehr schön geworden, und es beantwortet die Frage der Kinder, warum wir das Fenster noch nicht dekoriert haben- wir brauchten ja noch Patz ^^

Krümel hat sich vom basteln gut ablenken lassen, er hatte heute Unfalltag. Im Kindergarten ist er mit dem Fuß umgeknickt und hat sich ordentlich weh getan. Wir mussten dann aber zum Glück doch nicht Röntgen fahren, er kann auftreten und auch ein bisschen springen (wenn er den Fuß vergisst 😉 ). Aber dann wollte er ins Badezimmer gehen, übersah die offene Wäschetrockner-Tür uns knallte mit derStirn und der Wange volle Kanne daran. Jetzt haben wir ein kleines Einhorn hier (was er gar nicht so lustig findet) das GLITZERPUPSE machen kann (was er GROSSARTIG findet ^^) Aber auch hier, es ist nix schlimmes passiert, sorgte nur dafür, dass mein Adrenalinspiegel heute gar nicht absinken musste ^^

Veröffentlicht unter Adventskalender 2016, autschn, das große Kind, das große Mädchen, Hmpf, Kinderkunst, Krümelchen, zum gucken | 2 Kommentare

Nein, Sie haben keinen Scharlach

Das sagte mir mein Hausarzt heute Morgen, als ich mit fiesesten Halsschmerzen dort auftauchte. Im Kindergarten kursiert grade Scharlach, und wenn man dann Halsweh bekommt ist die Einbildungskraft plötzlich sehr groß…

„Sie haben keinen Scharlach, aber Sie haben eine beginnende Lungenentzündung!“

Uppsi.

„Sie müssen sich schonen!“ sagte der Arzt mehrmals sehr, sehr, sehr eindringlich. „Brauchen Sie eine Bescheinigung?“

Ich sagte ihm, er könne mir gerne eine Bescheinigung geben, aber ob die Kinder das damit besser akzeptieren, dass ich mich schonen muss, das wüsste ich nicht. Da lachte er, aber meinte, dass ich mich dann aber so oft wie Möglich hinlegen solle, alle unnötigen Termine und Anstrengungen vermeiden solle, und wenn Fieber käme (was ich glücklicherweise nicht habe), dann sollte ich SOFORT wieder kommen.

Eigentlich schon gut, dass es kein Scharlach ist, denn damit wäre ich ja ansteckend gewesen. So eine fast-Lungenentzündung ist zwar auch ziemlich scheiße, aber die Erkältungsviren sind ja überall.

So konnte ich heute also trotz allem lieben Besuch empfangen. Sie brachte Kuchen mit, machte mir Kaffee und wir konnten auf dem Sofa gammeln- ich hab dann etwas leiser und weniger gesprochen als sonst so, und alles war trotzdem genütlich.

Die Kinder sind, seit sie weg ist, unpädagogisch vor Tablet und Glotze geparkt, und morgen kommt meine Mutter. Ich fühle mich (noch?) gar nicht so schlimm extrem krank, wie man sich so denkt wenn man „Lungenentzündung“ hört, mehr nur so „Ziemlich doll erkältet“. Aber alleine, dass es einen Namen hat (der nicht „Scharlach“ lautet ^^) , hat mir gezeigt, dass ich mich tatsächlich mal schonen sollte…

Dann lege ich jetzt mal voll los, mit dem Schonen. Hühnersuppe für alle, dann Kinder ins Bett (sie versprachen friedlich zu sein… 😉 ), und dann wieder ab aufs Sofa. Oder gleich ins Bett, mal sehen.

Veröffentlicht unter autschn, Für mich, Hmpf, Rumgejammer | 8 Kommentare

Das ging doch so, oder?

Wenn der Fünfjährige laut „Oh Sodomio“ (Statt „O sole mio“, obviously) singt, muss man das unbedingt korrigieren….? Reicht es nicht, sich einfach kaputtzulachen…?

(Ich habe es natürlich korrigiert, indem ich mitgesungen habe, und gelacht habe ich nur innerlich… aber der Drang es einfach mal so zu lassen und gucken, was die im Kindergarten oder woanders dazu zu sagen haben ist immer groß ^^ )

(P.s.: Ich jetzt auch krank. Nur nicht Magendarm, sondern Erkältung. *grummel* Irgendwas is ja immer…)

Veröffentlicht unter ätsch, Für mich, Hmpf, Kinderkunst, Kindermund, Krümelchen, Kurz bemerkt, Rumgejammer | 1 Kommentar

Der hübsche Dinosaurier

Krümel war nun bei der Geburtstagsfeier, wo er dem Geburtstagsmädchen den hübschen Dinosaurier geschenkt hat.

Alle anwesenden Erwachsenen schauten etwas sparsam, der eine oder andere lächelte pflichtbewußt über die Zusammenstellung, und irgendwie war das Geburtstagsmädchen auch nicht ganz sooooo glücklich über das Geschenk. Aber gut, sie war auch grade müde, freuen würde sie sich später, schließlich hatte sie sich den Dino ja gewünscht!

Tja, hab ich wohl gedacht!

Der große Bruder war beim Kiste packen mit dabei, und hat sich ein paar Teile zusammengesucht, die er gerne haben würde. Nachdem seine Mutter sie ihm aber nicht kaufen wollte, sollte er sie zurückräumen. Da hatte er aber grade keine Lust zu, also versteckte er sie in der Kiste…

Ja, genau. Der Dino war es, den der große Bruder haben wollte. Genau der, den wir dann gekauft haben. Für seine kleine Schwester…

Und kein Wunder, dass alle Erwachsenen so sparsam geguckt haben, denn kurz vorher hatte man sich darüber unterhalten, dass das Geburtstagsmädchen so sehr auf Pferde steht, dass die gesamte Geburtstagskiste nur mit Pferdchen und Pferdezubehör bestückt war, weil sie nichts anderes haben wollte…

Der großeBruder, der hatte dann aber Glück- er bekam seinen geliebten Dino jetzt doch. Musste dafür aber seiner Schwester vom Taschengeld ein Pferdchen kaufen… 😉

Aber ich mag den Dino mit Decke. So.

Veröffentlicht unter ätsch, Hmpf, Krümelchen, Kurz bemerkt | 4 Kommentare

Wählen gehen

Während ich eben die sieben Sachen geschrieben habe und mitgeteilt habe, NICHT gewählt zu haben- also, zumindest HEUTE nicht gewählt zu haben, denn es war ja schon erledigt…- ist mir eine Geschichte eingefallen aus Studiumszeiten.

Ich habe in Bonn studiert, und es waren Wahlen, wozu auch immer, das weiß ich nicht mehr. Ein befreundeter Kommilitone, der politisch sehr, sehr, SEHR aktiv war, kam morgens auf mich zu gestürzt und fragte: „UUUUND???? Warst Du gestern wählen?“

Ich grinste ihn nur an und sagte: „Nein“

Er schaute mich sehr vorwurfsvoll  und enttäuscht an und setzte zur Standpauke an. Wählen sei wichtig, nur so haben wir eine Chance, überhaupt mitzubestimmen, und wir können so viel erreichen, wenn wir nur wählen! Nichtwähler bestimmen das Wahlergebnis erheblich mit, und durch Nichtwählen hat der ganze braune Dreck viel mehr Chancen an die Macht zu kommen. Und weiter und weiter zählte er mir alle Gründe auf, warum Nichtwählen so schlimm ist.

Irgendwann musste er auch einmal Luft holen, und ich konnte weiter sprechen: „Nein, ich habe nicht gewählt, weil mein Erstwohnsitz in Rheinland Pfalz ist, und es waren nur Wahlen in NRW. Ich habe gar keine Berechtigung, hier zu wählen!“

Er sackte erst mal in sich zusammen, weil er sich so verausgabt hatte, und dann musste auch er grinsen. Und wir gingen zur Beruhigung erst mal einen Kaffee trinken 😉

Und ich kenne natürlich alle Argumente fürs Wählen, und habe noch nie bei irgendeiner Wahl NICHT gewählt. Bin ja nicht ganz Irre.

(Und ich hab es ja versucht, aber auf meine Wahl hat ja niemand gehört…was zählt meine Stimme auch nur ein mal, manno! Wäre es ein Wettschein gewesen, hätte ich heute 2x verloren 🙁 )

Veröffentlicht unter ätsch, Erinnerungen, Freunde, Hmpf | 2 Kommentare

Planung ist alles

Der große Sohn schrieb heute seine erste Klassenarbeit an der neuen Schule.

Allerdings hat er auch eine entzündete Stelle, die immer schlimmer statt besser wurde. Also rief ich morgens beim Kinderarzt an, ob der da mal drauf gucken kann. Kein Problem, um 11.45 Uhr sei heute noch ein Termin frei. Prima, das kollidierte nicht mit der Klassenarbeit, er würde nur im Unterricht kurz fehlen, aber weil der Kinderarzt seine Praxis quasi direkt neben der Schule hat wäre er in Nullkommanix wieder da.

Ich rief noch in der Schule an, damit das Sekretariat bescheid weiß und schon mal den betreffenden Lehrer informieren kann, und damit der große Sohn auch weiß, wann er überhaupt abgeholt wird. Notiert wurde es, aber Lehrer informieren, das würde nicht gehen. „Und der große Sohn?“ Na, der würde das schon merken, wenn er abgeholt wird, sie gehen einfach zum Klassenraum.

Naja.

Ich habe ihn dann abgefangen, er durfte seine Sachen noch in die Klasse bringen, und wir sagten der Lehrerin bescheid, dass Sohn nun zum Arzt gehen würde.

„Aha. Naja, gut, dann soll er jetzt gehen. Aber beim nächsten Mal lasse ich ihn nur gehen, wenn der Arzttermin 2 Wochen vorher angekündigt ist!“

Ich: „…“

Wir klärten noch eben, dass es akut sei, und NEIN, er ist nicht ansteckend, und OBWOHL es akut ist,  ist er durchaus in der Lage, den Unterricht zu besuchen, und JA, trotzdem war es wichtig zum Arzt zu gehen, und nein, nachmittags war kein Termin frei…

Argh…

Auch der Kinderarzt guckte wie ein Auto, als ich ihm mitgeteilt habe, dass wir ab heute akute Beschwerden 2 Wochen vorher anzukündigen haben…

„Aber wehe Du bist dann nicht krank!“ sagte er grinsend zum großen Sohn…

Veröffentlicht unter ätsch, autschn, das große Kind, Hahaha, Hmpf, Komische Leute, Lästerschwester, Seltsam | 2 Kommentare

Jammermeckermotz!!!

Boah ey, da habe ich seit langem mal wieder Lust, Sushi selber zu machen, habe schon vieles vorbereitet…

und dann finde ich diese dusselige Bambus-Rollmatte nichte! Die ganze Küche habe ich auf Links gekrempelt,NIX! Mannooooo!

Aber, so dachte ich, kein Problem, ich habe ja noch so Bambus-Tischsets, die die Kinder mal bei einer Lotterie gewonnen haben, wenn ich da Folie drauf tu muss das gehen. Also guckte ich an der Stelle, wo die ganzen Gewinne noch eingepackt lagen (Nicht alles wurde sofort benötigt)… NIX! Die sind auch weg! Ob ich sie verschenkt habe? Kann ich mich nicht daran erinnern…

AAAABER, ein letztes As hatte ich ja im Ärmel! Bei irgendwelchen Noriblättern, die ich mal gekauft habe, war eine Bambusmatte drin, die hatte ich noch nie benutzt. Juhuuu!

Also nahm ich die verpackte Matte und fing an, sie auszupacken… nur um die Tüte ganz schnell wieder zu zu machen. Holzwürmer hatten die Bambusstäbchen zu Bambus-Strohhalmen mit Seitenlöchern und VIEEEL viel Holzstaub verarbeitet…..

Graaaaaah!

Ich werde es aber noch schaffen. Wenn es sein muss auch ohne Bambusmatte.

So.

Und nach dem Meckern gehts mir auch schon gleich viel besser 😉

Edit: Sie war in der KARTOFFELKISTE!!!  Hätte ich mir ja denken können, wo auch sonst?? 😉 Immerhin habe ich noch 5 Rollen mit der Matte machen können, es geht damit dann doch VIEL besser…. Ohne Matte hat es aber auch funktioniert 😉

Veröffentlicht unter ätsch, Für mich, Hmpf, Lecker, Rumgejammer, unsere Eigenheiten | Hinterlasse einen Kommentar

Ungewohnter Anblick

Nach dem Mittelaltermarkt sah unser Auto aus wie…äh…der Mittelaltermarkt selber. Alles voller Dreck, Steine, Stroh…

Weil Superpapa eh alle Sitze ausgebaut hat um alles nach Hause zu transportieren konnte ich die Gelegenheit nutzen, das Auto mal zu staubsaugen.

Hinterher fuhren wir einkaufen. Krümel stieg ein, und blieb erst mal ganz baff im Eingang stehen.

„Mama,“rief er, „das Auto ist ja so ….SAUBER!!! Das hab ich ja NOCH NIE gesehen!!!“

Öööööööhm…. dochdoch, Sohn… hast Du… als das Auto ganz neu bei uns war… 😉

Veröffentlicht unter ätsch, Für mich, Hmpf, Kindermund, Krümelchen, Kurz bemerkt, Superpapa(TM), unsere Eigenheiten | 1 Kommentar

Nix geht mehr

Liebste Leser, bereitet Euch vor auf weitere Realsatire, den….

*tusch*

…. unser Auto ist kaputt! Nix geht mehr, und fahren schon gar nicht. Als ich die Tochter heute vom Tanzen abgeholt habe bin ich auf halber Strecke nach Hause liegen geblieben.

Zum Glück war Oma M da, denn sie sollte eigentlich Babysitten, ich hätte direkt wieder weg gemusst, mit dem großen Sohn zum Sport.

Superpapa hat die Tochter und mich mit dem Auto der Oma abgeschleppt, und wir sind auch gut nach Hause gekommen, es war zu, Glück nicht weit.

Das Autohaus habe ich dann direkt angerufen, denn das halbe Jahr, in dem sie zur Gewährleistung verpflichtet sind, ist ja noch LANGE nicht um… Ich erreichte auch jemanden, hinterlegte zum 495753849673629976x meine Nummer da, und man versichte mir, man würde zurückrufen.

Haben sie natürlich nicht. Hat mich auch nicht gewundert. Also werde ich morgen früh noch mal da anrufen, und hoffen.

Also fallen erst mal alle geplanten Aktivitäten ins Wasser… Sorry, Freunde, aber den Geburtstag müsst ihr leider ohne uns feiern, wir sind auch sehr traurig deswegen!

Irgendwie bin ich mir aber schon sehr sicher, dass es wieder sehr viel Abstruses zu berichten gibt- ich freue mich schon aufs Schreiben, allerdings ehrlich gesagt nicht ganz so sehr aus Erleben… *heul*

(P.s.: Das Auto wird jetzt offiziell als „die ewige Baustelle“ getagged, denn offenbar passt es dazu genau so gut wie zum Haus…)

Veröffentlicht unter ätsch, das große Mädchen, Die ewige Baustelle, Freunde, Hmpf, Rumgejammer, Superpapa(TM), unsere Eigenheiten | 5 Kommentare