Schulkind!

Uppsi…, ja, wir leben alle noch, nichts schlimmes passiert… nur viel, viel Alltag, Kinder, Termine. Der ganz normale Wahnsinn eben. Ich werde es jetzt mal per Handy versuchen, dann habe ich ein Schreibgerät immer dabei…😉

Das Highlight im August:

Der Kümel ist eingeschult worden! Mein kleines Baby, aber eben doch nicht mehr so klein…ein Schulkind jetzt.

Weil ich tasächlich irgendwie ständig etwas zu tun und zu wuseln habe, vergesse ich nicht nur zu bloggen, ich habe auch vergessen dass man dem Sohn eine Schultüte besorgen sollte. Upps. Also, nur die Tüte selber, der Inhalt lag schon länger zu Hause bereit. Aber ohne Umhüllung ist das doch eher schwierig zu transportieren…

Kurz vor knapp schnappte ich mir den Krümel und versuchte, mit ihm zusammen etwas passendes zu finden. Fehlanzeige. Es gab keine schönen, bereits fertige Tüten. Nichts was ihm gefiel. Also musste es etwas gebasteltes werden. Monsieur suchte sich eine regenbogenfarbene Basteltüte aus, die ich nur noch zusammen kleben musste. Mit dem Krümel habe ich den Igel gebastelt (der Herr ist in der Igelklasse), den Krepppapierverschluss habe ich dann alleine angeklebt, mit Heißkleber. Und, äh, meinen dicken Zeh habe ich auch an der Tüte festgeklebt. Aber wieder abgemacht, weil wie würde das aussehen…

Krümel und ich trugen Partnerlook, weil er beim shoppen für die Einschulung ein Marvel-Shirt gesehen hat, das fast genau aussieht wie meins, deshalb wollte er es ebenfalls haben.

Jedenfalls. Drei Kinder in der Schule, ich kann es noch nicht richtig glauben. Ich sage IMMER noch, dass ich ihn zum Kindergarten bringe. Bei den beiden großen Geschwistern habe ich es schneller “kapiert“.

Krümel ist sehr froh in der Schule, endlich darf er lernen. In den ersten Tagen war er ganz verwirrt- die anderen Erstklässler können ja noch gar nicht lesen??? Warum das?? Aber mittlerweile weiß er, dass die Schule dafür gedacht ist, das Lesen von Anfang an zu lernen, und dass es eben normal ist, nicht lesen zu können. Und Schreiben, denn die frechen Buchstaben wollen einfach nicht so richtig aus dem Bleistift kommen.

Die Schule hat ihn motiviert, sein Lesekönnen weiter zu üben, er besteht jetzt darauf, UNS Gutenachtgeschichten (oder Badewannenunterhaltung😉) vorzulesen, was immer besser klappt. Dass er Geschichten selber lesen kann freut ihn auch wirklich sehr, und er erzählt uns oft von dem, was er gelesen hat, wenn es ihm gut gefallen hat.

Der Krümel, der ist wirklich schon ein richtig großer Schuljunge.

Dieser Beitrag wurde unter Event, Familie, Hühnercontent, Jubilatio Maximalis, Kinderkunst, Kreativ, Krümelchen, Schule, wow, zum gucken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Schulkind!

  1. Centi sagt:

    Ah, fein, es gibt euch noch! 😀

    Schön, dass du dich mal wieder gemeldet hast – und dem Krümel alles Gute zum Schulanfang. 🙂

  2. Miri sagt:

    Yeah, herzlichen Glückwunsch! Mein Kleiner konnte zu Beginn auch schon lesen und ihm ging dann alles zu langsam. Bin gespannt, wie es in der zweiten Klasse ist. Ich drück die Daumen, dass der Krümel motiviert bleibt.

  3. Viola sagt:

    Auch von mir ganz herzlichen Glückwunsch an das frisch gebackene Schulkind! 🙂

    Schön, dass es Euch gut geht und Euch nur der viele Alltag vom bloggen abgehalten hat!

    LG,
    Viola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.