Too much information…

Heute, beim Sortieren von gespendeter Kleidung für die Kleiderbörse/ Flüchtlingshilfe kam eine ältere Dame an und brachte eine Tüte voller Kleidung. Offensichtlich wollte sie, dass wir ihre Sachen sofort vor ihren Augen begutachten und sortieren, und fing an auszupacken. Sowas ist zwar eher etwas unangenehm, weil viele Leute der Ansicht sind, dass ihre Sachen noch super sind, wir sie aber nicht nehmen weil sie zwar nicht kaputt, aber hoffnungslos unrettbar fleckig sind. Wenn die dann daneben stehen und sehen, dass wir rigoros sagen- weg damit! – ist das irgendwie peinlich für alle. Aber na gut, es war nur eine kleine Plastiktüte, und die Hälfte war eh Bettwäsche, die wir an dieser Stelle nicht annehmen können.

Ich sah mir also die Sachen an und kam an einen Stapel Unterhosen. Unterhosen sind ja eh immer eine Sache für sich, aber diese hier waren tatsächlich noch sehr sauber und sahen wie neu aus. Um das zu beweisen nahm die Dame eine der Unterhosen, hielt sie hoch und wedelte damit vor meiner Nase herum. „Sehen sie? Fast neu! Hab die noch nicht so lange, aber SOWAS trage ich heutzutage nicht mehr. Ich trage jetzt nur noch Strings!“

Ah.

Danke, jetzt weiß ich Bescheid.

(Außerdem hat sie sich netterweise angeboten, beim Kleidung sortieren zu helfen, kann aber leider keine Kleidung falten. Tja. )

Dieser Beitrag wurde unter Hahaha, Komische Leute, Seltsam veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.