Naturtalent

Töchterlein freute sich, als ich ihr sagte, dass wir Inlineskates in ihrer Größe haben (endlich sind ihre Füße nämlich groß genug 😉 ), und jetzt warteten wir nur noch auf das passende Wetter.

Das war dann schon gestern. Wir schraubten an den Skates herum, um sie auf Tochtergröße zu bekommen, und sie zog sich ihre Schützer an. Dann gingen wir nach draußen, um auf wackeligen Rollen… vielleicht ein bisschen hinzufallen? Ich erwartete jedenfalls viel Wackelei, viele Stürze, außerdem, dass ich das Töchterlein motivieren muss- komm, ich weiß dass es schwierig ist, aber du schaffst das!

Drei Runden an der Hand später war sie soweit, dass sie alleine an der Mauer entlang rollte, und kurz danach fuhr sie eine kleine Strecke alleine. Wackelig zwar, und ich hielt sie auch an der Jacke fest, dass ich sie bei einem Sturz etwas abfangen konnte, aber es klappte gut.

Dann musste ich weg, und sie übte noch etwas mit der Oma.

Heute wollte sie kurz nach dem Frühstück direkt wieder raus- und als sie fertig war fuhr sie einfach los. Ein paar Runden, und es sah so als, als würde sie schon seit Wochen skaten! Das Nachbarsmädchen, das raus kam um mitzuteilen, dass sie gleich auch mitfahren würde, war beeindruckt, wie schnell die Tochter das hinbekommen hat.

Durch das Nachbarsmädchen bekam die Tochter dann auch noch etws Übung im schnelleren Fahren, und jetzt ist sie wirklich gut, fährt zügig und überraschend sicher.

Wow! Damit habe ich nicht gerechnet!!

Inline03Inline01Inline04Krümel hat jetzt Töchterleins Barbie-„Rollschuhe“ geerbt, die sie bisher benutzt hat, die aber kaum rollen- die sind für kleine Kinder zum üben also genau richtig. Damit kann er auch ganz gut in der Gegend herumrollen und hat Spass daran!

Inline02

Dieser Beitrag wurde unter das große Mädchen, Jubilatio Maximalis, Krümelchen, zum gucken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.