Warten aufs Christkind

..ist noch deutlich weniger anstrengend als „Warten drauf, dass es endlich losgeht in den Urlaub“.

Wir fahren heute abend mit dem Nachtzug in Richtung Wien, bzw in Richtung „Nähe von Wien“, ich vergesse immer, wie der Ort heisst 😉 Nachtzug hat den Vorteil, dass man schlafend sein Ziel erreicht, ohne quengelige Kinder unterwegs. Es hat aber auch den Nachteil, dass man erst abends losfährt, und ein ganzer, langer Tag zu überbrücken ist und die Kinder quengelig sind. Immerhin kann man sie zu Hause noch in ihre Zimmer schicken…

Wie auch immer, ich melde mich jetzt hiermit mal für 2 Wochen ab, denn Internet werde ich nur sporadisch mal haben. Nicht, dass mich jemand im Krankenhaus wähnt oder so, hatten wir ja alles schon 😉

Bis bald dann 😉

Dieser Beitrag wurde unter Kurz bemerkt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Warten aufs Christkind

  1. Superpapa sagt:

    Juhu! Sturmfreie Bude 🙂

  2. Isabimi sagt:

    Ich wünsche euch gaaanz viel Spaß!

    LG
    Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.