Sushi essen

In der Stadt hat ein Sushirestaurant aufgemacht, das mir direkt aufgefallen ist. Weil nur der große Sohn Suhi mag, aber die beiden Kleinen nicht habe ich noch nicht darüber nachgedacht wirklich einmal hin zu gehen (Außer mal mit Superpapa alleine).

Dann sagte Sara, dass ihr großer Sohn auch gerne mal da hin gehen würde, allerdings mag in ihrer Familie sonst keiner Sushi. Da war die Mission doch klar- ich würde mit beiden Jungs da mal zum Mittagessen hingehen!

Heute Mittag holte ich den Sohn direkt aus der Schule ab und danach L. bei sich zu Hause. Und ab ins Restaurant! Es ist zwar eher etwas anstrengend, mit zwei Achtjährigen, die beide großen Hunger haben, in einem Restaurant auf Essen zu warten, aber dann war es endlich da, und wir haben reingehauen!

Sushifutter01Der große Sohn sagte zu mir: „Nein, iff kann nifft aufhören fu essen für daf Foto, daf ift foooo lecker!!“

Sushifutter02

L. sagte zu mir: „Hmmm, das was Du da hast sieht aber auch lecker aus- darf ich mal probieren?…und das auch? …und das?“ Sein eigenes hat er aber auch ratzeputz leer gegessen 😉

Mein Essen war aber auch lecker!!

Sushifutter03Als Vorspeise hatte ich noch eine Misosuppe, die ist da aber schon aufgefuttert 🙂

Weil es so lecker war, und weil ich ihm eine lange Nase machen wollte schickte ich dem t0bY! ein Bild vom Essen- und seine tatsächlich sehr neidische Reaktion („Du Arsch!“) löste einen Lachanfall bei den Jungs aus, so dass sie beinahe vom Stuhl fielen… 😉

Nach dem Bezahlen wünschte mir die Kellnerin einen schönen Abend- bis ihr, doch noch sehr schnell, einfiel, dass es zwar düster draußen ist, aber immernoch Mittag 😉 Woraufhin sie meinte: „Äh, und einen schönen Nachmittag auch noch. Also, quasi einen schönen Tag! Und, wo ich schon mal dabei bin, auch noch eine schöne Woche! Ach, ich wünsche ihnen einfach mal alles was schön ist fürs Leben!“

So nett verabschiedet und satt verließen wir das Restaurant, und ich denke, da gehts noch mal hin 🙂

Dieser Beitrag wurde unter das große Kind, Freunde, Ganz schön Link, Kleinbloggersdorf, Lecker, unsere Eigenheiten, zum gucken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu Sushi essen

  1. Lydia sagt:

    Ach mensch, wenn ich mal NICHT schwanger bin, muss ich auch mal Sushi essen gehen. Habe ich mir schon sooo lange vorgenommen 😉

    • Maufeline sagt:

      *gg* Das ist echt der Nachteil am ständigen schwanger-sein, was? Aber dann ist es wenigstens schnell vorbei damit, und Du kannst danach ständig Sushi essen 😉
      Aber ich musste mir dann damals, als ich wieder nichtschwanger war, und dann viel später nichtstillend, erst mal wieder angewöhnen, dass ich das jetzt alles wieder essen darf 😉 War gar nicht so einfach …

      • Blogolade sagt:

        Ich konnte ja in keiner der Schwangerschaften aufs Sushi verzichten. Besonders in der ersten hatte ich ziemlich Heißhunger drauf. Und habs genossen.

        Hier in der Nähe gibts ein All-you-can-eat-running-Sushi was für den Preis erstaunlich gute Qualität hat. Hach, ich könnte schon wieder 😀

  2. Viola sagt:

    Hmmmm!*Lecker*
    Da wäre ich auch gerne mitgekommen!
    So eine schöne Bento-Box mit Suppe vorneweg… *sabber*

    LG,
    Viola

  3. Nele sagt:

    Großartige Wünsche, hervorragend gerettet! 😀

  4. Sara sagt:

    „Und falls wir uns nicht mehr sehen, guten Tag, guten Abend und gute Nacht!“ 😛 Sorry, musste sein.

    Nochmal vielen Dank für’s mitnehmen! Und natürlich für’s einladen, das hatte ich in dem Moment gar nicht geschnallt…

  5. Superpapa sagt:

    Oh. Cool. Wir gehen ALLEINE ESSEN?!?! Wann??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.