Monatsarchive: Juni 2013

Merke:

Es ist keine gute Idee, die Teetasse auf dem Tisch stehen zu haben, während man mit Wasserfarben malt.

Echt nicht.

Ich mach mir mal nen neuen Tee….

…und male dann weiter Bilder für die Nach-Geburtstagsfeier der Tochter am Samstag… (SEHR „Nach“, auch bekannt als  „6-Monate-später-Feier“ 😉 )

Veröffentlicht unter ätsch, das große Mädchen, Für mich, Hahaha | 8 Kommentare

Der Spruch zum Temperatursturz

Krümel steigt heute Morgen am Kindergarten aus dem Auto. Er reckt sich, zieht seine Kapuze über den Kopf und seine Jacke enger, und ruft:

„Aaaaah, ich LIEBE den Winter!“

Veröffentlicht unter Kindermund, Krümelchen, Kurz bemerkt | 6 Kommentare

Großer kleiner Junge

Bald ist der Krümel ein Kindergartenkind. Nach den Sommerferien wird er in die blaue Gruppe unseres Kindergartens gehen.

Und jetzt hat die Schnupperwoche angefangen. Die ganze Woche darf er jetzt nachmittags für 2 1/2 Stunden dort spielen!

Es ist nicht so ganz neu für ihn- er kennt den Kindergarten ja schon seit …eigentlich sein ganzes Leben. Nur die blaue Gruppe kannte er noch nicht so gut. Aber auch das war kein Problem, denn sobald wir wussten in welche Gruppe er kommt sind wir einfach jeden Morgen mal zum Hallo sagen hingegangen.

Heute Nachmittag gingen Krümel, der große Sohn und ich dann in den Kindergarten, sagten der Tochter dort Bescheid dass wir da waren- und sie wollte auch gleich mit in die blaue Gruppe kommen. Zu viert fielen wir da ein, und die Kinder fingen direkt an zu spielen. Und ich saß so herum, auf zu kleinen Stühlchen, und freute mich darüber dass die Kinder Spass hatten. Nach einer Stunde war es dann Zeit, den großen Sohn zu seinem Freund zu fahren, mit dem er verabredet war. Ich sagte dem Krümel bescheid dass ich gleich wieder da sein würde und fuhr. Der Krümel spielte einfach friedlich weiter mit der Tochter und war sehr zufrieden.

Als ich zurück kam machte die Erzieherin über den Krach der vielen spielenden Kinder und Eltern Handzeichen, dass der Krümel im Nebenraum sei und dort spielt- problemlos, entspannt. Ich sagte ihr, dass ich mich vorne in die Eingangshalle setzen würde, denn wenn er so friedlich spielt wollte ich nicht stören. Krümelchen ist nämlich eine kleine Mamaklette, niemand darf etwas mit ihm machen, so lange ich da bin, dann jammert er, schreit er, ist ziemlich unkooperativ. Wenn ich nicht da bin und er sich wohlt fühlt ist er das friedlichste und liebste kleine Kerlchen, das man sich vorstellen kann.

Ich bin immer mal wieder in die Gruppe gucken gegangen, aber er war froh da und spielte.

Kurz vor Ende wurden alle Kinder in die Eingangshalle gerufen wo wir zusammen Lieder gesungen haben, dann war Aufräumzeit.

Krümelchen freut sich schon auf morgen, wenn er wieder im Kindergarten spielen darf! Und ich bin schon gespannt, ob er nach den Ferien auch tatsächlich gerne dort bleiben möchte 😉

Und dann habe ich das erste Mal seit fast 8 Jahren morgens keine Kinder im Haus- das kann ich glaube ich erst so richtig fassen wenn es soweit ist und ich kinderlos zu Hause sitze und nicht weiß wo ich anfangen soll, etwas zu tun 😉

Veröffentlicht unter das große Kind, das große Mädchen, Event, Für mich, Jubilatio Maximalis, Krümelchen, wow | Hinterlasse einen Kommentar

Und wieder was für die Bildung getan!

Der große Sohn (bzw seine ganze Klasse) hatte als Aufgabe, für den Musikunterricht Lieblingsmusik mitzubringen, und irgend etwas dazu zu sagen- wie die Leute heissen die da singen, was einem an der Musik gefällt, und so.

Seine Musikwahl: Mamamusik…
Meine Cassette (In Flames-Whoracle) liegt immer im Auto und läuft auch ziemlich häufig ( auf Wunsch der Kinder!!), deswegen kennt er die Lieder ziemlich gut.
Ich habe ihm zu der Cassette noch einen Ausdruck des Wikipedia Artikels gegeben, damit er auch etwas zu Namen und Daten in der Hand hat- denn sowas weiß ich selber nie 😉

Stolz kam der Große dann heute nach Hause- er war der einzige, der überhaupt daran gedacht hat, Lieblingsmusik mitzubringen, und so wurde sein Lieblingslied dann auch der gesamten Klasse vorgespielt. Außerdem hat die Musiklehrerin der Klasse Ausschnitte aus dem Wikipedia Artikel vorgelesen.

Auf meine vorsichtige Nachfrage, wie denn die Lehrerin auf die Musik reagiert hat sagte er: „Sie hat mich gelobt dass ich daran gedacht habe.“

Aha… aber hat sie etwas zu der MUSIK gesagt??

Nein, hat sie wohl nicht. Das ist aber okay, finde ich, denn selbst wenn es ihr NICHT gefallen hat, so hat sie es den Kindern doch vorgespielt, auch ohne dass sie ihre Meinung dazu aufdrängt. Ich freue mich, dass der Große tatsächlich die Möglichkeit hatte, die Musik vorzuspielen, denn das Cover der Cassette sieht ja nicht grade nett aus. (Was auch mit ein Grund war weswegen ich es lieber gehabt hätte wenn er sich was anderes ausgesucht hätte, aber tja, er wollte die Cassette…)

Der große Sohn war dann vorhin auch ziemlich überrascht, als ich ihn fragte wie die Lehrerin reagiert hat, denn er konnte sich nicht vorstellen, dass es Leute gibt, die die Musik schrecklich finden könnten – wo sie doch so schön rockt! 😉

Die Kinder in seiner Klasse fanden es dann wohl auch nicht so schrecklich, zumindest haben sie wohl mitgerockt 😉

Und ich finde es lustig und toll, dass er sich das jetzt als Lieblingsmusik ausgesucht hat 🙂

 

Veröffentlicht unter das große Kind, Jubilatio Maximalis, Musik, unsere Eigenheiten | 2 Kommentare

Krümelmund

Heute Morgen kam der Krümel die Treppe runter. Ich kam ihm entgegen und wünschte guten Morgen. Woraufihin er meinte: „Is bin ein Baby Rancor!
Wie… niedlich. 😉 Ich „durfte“ dann Mama Rancor sein… und dem Baby wa anziehen 😉

Später rumpelte und klapperte es verdächtig im Arbeitszimmer. Ich rief: „Krüüüümel, was MACHST du da??“ Er kam in Sichtweite gelaufen und sagte: „Gaaaaaarnix!“
Klar, garnix… „Und das soll ich glauben?“ fragte ich?
„Och, Mama,“ rief er, „ich habe doch bloß an der Schere gelutscht!“

Ja, das beruhigt mich jetzt. Nicht 😉

Veröffentlicht unter Hahaha, Kindermund, Krümelchen | 3 Kommentare

Diverse Sachen am Sonntag #107

Frau Liebe machts vor, ich mach es nach: 7 Sachen, die ich mit meinen Händen gemacht habe! Heute einfach mal alles was ich so fotografiert habe dafür. In ziemlich vermischter Reihenfolge mal wieder. Aber wer braucht schon nach Uhrzeit sortierte Reihenfolgen…?

1. Sache: Luftpumpe auspacken

7sachen107-11

…um das Planschbecken aufzupumpen. Pumpe getestet, festgestellt dass es zu laut ist für abends acht Uhr, und wieder weg gelegt. Muss ich das Planschbecken eben morgen ganz früh aufstellen, dann ist noch genug Zeit dass es sich aufwärmen kann…

2. Sache: Hahnsuppe kochen

7sachen107-10

Zuerst sollte es ein Grillhähnchen werden, dann war es aber nicht zart genug und ist in der Suppe gelandet.

3. Sache: Brötchen mit Hummus verschlingen

7sachen107-09

Wir waren bei Freunden zu Besuch und wurden gar vorzüglich mit leckeren Dingen versorgt. Ich befürchte, ich stinke jetzt 10 Meter gegen den Wind nach Knoblauch… aber das wars Wert 😀 Soooo lecker!

4. Sache: Geblättert

7sachen107-08

Lustige Sachen drin 🙂 (Und das Cover des Buchs erinnert mich daran, dass der Krümel immer „Punkstelle“ sagt 🙂 Das ist zu schön um es zu korrigieren…)

5. Sache: Noch mehr leckeres Essen in den Mund befördert!

7sachen107-07

Kugelrund gefuttert bin ich jetzt 😀

6. Sache: Mit der Hand die Augen beschirmt

7sachen107-05

 

… um- unter anderem- diese Aussicht zu genießen!

 

 

7sachen107-06

7. Sache: Augen mit der Hand zugehalten

7sachen107-04

…um nicht zusehen zu müssen, wie der große Sohn und seine Freundin an der steilsten Stelle eines Abhanges saßen und mit ihren Schnitzmessern geschnitzt haben. Sieht auf dem Bild gar nicht so steil aus, war es aber schon ordentlich…

8. Sache: Einen Baum dekoriert

7sachen107-03

…der mir die Vorlage dazu gegeben hat 🙂 Augen und Zunge sind mit Lehm angeklebt- Superpapa und meine Freunde guckten etwas  sparsam, als ich plötzlich ohne ersichtlichen Grund anfing, Matschklößchen aus einer Pfütze zu buddeln 😉

9.Sache: Käsekuchen mit Erdbeer-Rhabarber-Marmelade gebacken

7sachen107-02

Man sollte nicht morgens mit wirrem und müdem Kopf backen. Zuerst wollte ich die gesamte Zuckermenge des Rezepts in den Teig für den Boden kippen- dann wäre für die Käsemasse nichts mehr übrig gewesen, und der Boden wohl ETWAS zu süß. Danach hatte ich alles fertig, die Marmelade auf dem Boden verteilt, die Käsemasse drauf verteilt, das Blech in den Ofen geschoben… dann wollte ich anfangen aufzuräumen. Und stellte fest, dass da noch eine Schüssel mit Eiweiß stand- ich hatte vergessen, den Eischnee zu schlagen und unterzuheben… also habe ich den Kuchen aus dem Ofen geholt, die Käsemasse (und zwangsweise auch die Marmelade…) wieder runter gekratzt, den Eischnee unter gerührt, alles wieder drauf, und dann gebacken. Immerhin hat’s aber ziemlich gut geschmeckt…

10. Sache: Den großen Sohn mit Drogen vollgestopft

7sachen107-12

Armer großer Sohn, ich hoffe es hilft…

Veröffentlicht unter 7 Sachen, zum gucken | 13 Kommentare

Waldbesetzung im Hambacher Forst

Letzten Dienstag gab es eine Polizeiaktion bei den Besetzern, die unseren Wald schützen wollen!

[video]http://www.youtube.com/watch?v=Y8hIVnZuc8E[/video]

Bitte, seht es Euch an und bedenkt: Das ist hier in Deutschland passiert, keine 5 Kilometer von meinem zu Hause!

Wir kennen einige der Besetzer, Superpapa kennt den Mann aus dem Video selber.
Die Waldbesetzer sind sehr friedliche, freundliche Menschen. Es ist deren selbstgewählte Aufgabe, auf friedliche Weise gegen Braunkohlestrom und die Praktiken der RWE zu protestieren . Sie gehen nicht mit Gewalt gegen andere Menschen vor.

(Klar- Er HÄTTE nicht weglaufen müssen. Sowas macht verdächtig. Aber man kann auf die eine oder auf die andere Weise Reagieren, wenn man in Machtposition ist.)

Veröffentlicht unter Kurz bemerkt, Video | Hinterlasse einen Kommentar

Ich bin bekannt dafür…

… viele Kinder zu haben.

Wenn Nachmittags das Eismannauto vorbei kommt ist der Eismann schon immer ganz überrascht, wenn ich „nur“ mit drei Kindern da stehe. „Wo sind denn Ihre anderen Kinder?“ fragte er einmal. Nein. Tatsächlich nur drei 😀

Heute in der Metzgerei dann …

DIe großen Kinder sind in Schule und Kindergarten, nur der Krümel ist dabei. Er bekommt die obligatorische Fleischwurstscheibe. Wir wollen grade gehen, da rief mir die Fleischereifachverkäuferin hinterher: „Warten Sie noch, ich gebe Ihnen auch noch Fleischwurst für ihre anderen Kinder mit! Wäre ja sonst ungerecht, oder?“

Klar, ich warte, die Kinder freuen sich bestimmt!

Tja, und das war es, was ich bekam:

WurstFalls man es nicht so erkennt: Es sind 9 Scheiben 😉 Für meine 9 anderen Kinder 😀

Veröffentlicht unter Hahaha, Jubilatio Maximalis, Krümelchen, Lecker, zum gucken | 7 Kommentare

Feenhäuschen

feenhäuschen

Frau Mahlzahn hat mit ihren Kindern aus Heißkleber, Steinen, Glassteinen und Holz Feenhäuschen gebaut!  Weil mir das so gut gefallen hat habe ich auch eines für den Garten gemacht!

Ich wollte dass es unter unserer Wildkirsche steht, aber weil da so viele Wurzeln aus dem Boden ragen fand ich, dass ein Stein als Untergrund geeignet ist- dann wächst es ncht so schnell mit Gras zu!

Weil es auf dem Stein natürlich ziemlich hoch ist musste noch eine Leiter dazu. Außerdem hatte ich ne Menge Glasperlen die auch mit drauf durften.

Den Kindern gefällt es gut, und ich hoffe, dass das Töchterlein jetzt lieber draußen spielt- weil sie ihre geliebten bunten Pferdchen und Feen mit da hin nehmen kann und dort damit spielen kann!

Achja, Beweisfotos: feenhäuschen02 feenhäuschen03 feenhäuschen04

(Und ja, es steht schief. Egal :D)

Veröffentlicht unter das große Mädchen, Ganz schön Link, Garten, Kreativ, zum gucken | 2 Kommentare

Cybermen

„Mama, Krümel und ich möchten gerne Cybermen-T-Shirts bekommen!“ sprach die Tochter.
„Jaaaaa, ich möchte ein Cyberman-T-Shirt haben!“ jauchzte der Krümel. 
„Au ja, Mama, mach den beiden Cybermen-T-Shirts, dann können alle sehen, dass wir eine echte Doctor Who Familie sind!“ rief der große Sohn.

cybermen

(Und sie sind komplett alleine auf die Idee mit den Cybermen-Shirts gekommen, seit der Krümel seinen Dalekpulli so sehr liebt, und der Große sein Tardisshirt hat.  Meine Kinder sind mal ziemlich toll! 🙂  Und ich bin gespannt was sie morgen dazu sagen! )

Veröffentlicht unter das große Mädchen, Kreativ, Krümelchen | 10 Kommentare