Das kleine Echo

Als ich gestern in der Spielgruppe zur Toilette musste wollte der Krümel unbedingt mit. Als ich fertig war meinte der Krümel: „Du hast ganz toll Pipi gemacht! Du bist schon ein ganz toller großer Junge!“ … Ja. Fast richtig 🙂

Mittags hatten wir Besuch, eine Freundin von mir war da. Wir aßen ein paar belegte Brote, und noch bevor sie ganz runter geschluckt hatte sagte sie mir etwas. Krümel zupft an meinem Ärmel: „Mama, die macht das einfach!“ Ich gucke irritiert: „Wer macht was?“ Krümel: „Die K, die redet einfach. Aber die hat noch gar nicht runter geschluckt!“ Und dann zu meiner Freundin hin, mit erhobenem Zeigefinger: „Du darfst nicht sprechen wenn Du noch was im Mund hast!“

Krümel half mir in der Küche und räumte den Müll in die verschiedenen Mülleimer. Ich bedankte mich bei ihm, und sagte dass er das toll gemacht hat. „Ja“ sagte er und legte den Kopf schräg, „denn ich bin ja sooo lieb!“ Dann kam er zu mir hin: „Ich bin lieb, oder Mama? Ich geb Dir jetzt auch ein Küsschen!“ Jaaaa, mein Schatz, Du bist lieb 😀

Dieser Beitrag wurde unter Kindermund, Krümelchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Das kleine Echo

  1. Nele sagt:

    😀 Hach, es ist toll! 🙂 Ich merke das bei unserer Nichte H. auch, die ist ja ungefähr genauso alt wie der Krümel. Highlights des langen Pfingstwochenendes:

    M., 9 Jahre, fährt mit dem Kettcar auf dem Parkplatz, der zum Haus gehört rum. H. war darüber äußerst empört: „Du darfst nicht auf der Straße fahren… Da fahren die Autos!“

    Ihre Mama zu H.: „So, jetzt müssen wir mal aufräumen!“ H.: „Och nee Mama, jetzt gerade nicht. Ich brauche jetzt mal eine kurze Pause!“

    Und mein persönliches Woah-Erlebnis beim Einkaufen spielen (ich war die Verkäuferin): „Kann ich bitte eine Tüte bekommen?“ – gibt es noch mehr 2,5jährige, die SO höflich sind?! 😉

    Monkey see – monkey do, so ist das halt. Zeugt ja nur von guter Erziehung, wenn sie sowas nachplappern und nichts Schlimmeres! 😉

    Mein Highlight des Wochenendes war aber dieser Dialog, der leider gar nix mit „Echo“ zu tun hat – irgendjemand, ich denke aber mal H. selbst, hatte Gänseblümchen gepflückt und auf einen großen Stein im Garten gelegt. Ich frage also: „Nanu, wer hat die denn dahingelegt?“
    H. überlegt, dann: „Vielleicht der N.?“ (der Held, ihr Onkel)
    Ich: „Hmm oder vielleicht war das doch die H.?“
    H.: „Ja oder vielleicht der N.?“
    Ich: „Vielleicht war das ja auch der Opa?“
    H.: „Ja……….. oder vielleicht der N.?“
    Ich: „Hmm, meinst du? War das nicht vielleicht die Mama?“
    H.: „Oder vielleicht auch der N.!“
    –> das fand ich sehr konsequent… oder vergesslich! 😉 Es ging nämlich noch mindestens 3 Namen, die ich euch jetzt erspare, so weiter!

    So, genug von Kindern geschwärmt. Wenn ich selbst mal welche habe, kann ich ja über die in meinem Blog schreiben, aber so lange muss ich mich hier etwas austoben *hüstel*

    • Maufeline sagt:

      😀 Tob Dich hier gerne aus , Kindersprüche sind super! Ich hatte eigentlich noch mehr, aber irgendwie hab ich die jetzt doch vergessen….

      Vielleicht wollte H. ja auch nur, dass Du glaubst dass N. das war? Weil Blümchen Pflücken und dekorativ irgendwo hinlegen ja was tolles ist 😉

      Und mit dem „Kann ich bitte eine Tüte bekommen?“: Ja, man muss es nur vormachen! Es kommt von ganz alleine zurück. Ich reihe den Krümel mal mit zu den höflichen 2 1/2 Jährigen 🙂 Gestern hat er wieder mit „Danke sehr“ und „Ich möchte bitte“ so auffallend geglänzt, dass meiner Freundin, die zu Besuch war, positiv aufgefallen ist!
      Es gibt natürlich auch Tage, da geht nur“ IIIICH WIIIIILLL ABER!!!!!“ (hatten wir heute im Supermarkt *seufz*- da bin ICH von einer älteren Dame gelobt worden wie gut ich doch die Nerven behalte 😉 ), aber das Prinzip hat er verstanden! (Die beiden Großen natürlich auch- aber von denen erwartet man es ja mittlerweile schon…)

  2. Thea sagt:

    Es gibt eben auch immer wieder Erwachsene, die an Essensmanieren erinnert werden müssen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.