Backfred ist da! Tag 2

Als erstes half mir Backfred heute, das Kalendertürchen der Kinder zu halten. Das Bild dazu dürftet ihr schon kennen, ich habe es bereits für den 22. Dezember gepostet…

Backfred07

Vogelfutter machen ist eine tolle Sache! Backfred hat sich das alles aber doch lieber aus der Entfernung angesehen, denn das viele Fett war ihm etwas suspekt- außerdem waren noch ein paar weitere wilde Kinder zu Besuch, so dass er sich es lieber mit etwas Zimt auf der Anrichte bequem gemacht hat . Sei ihm gegönnt, schließlich kann man ja nicht den ganzen Tag Trubel aushalten!

Beim Weihnachtsbaumschmücken am Nachmittag hat er dann aber wieder fleissig geholfen! Als erstes fiel ihm der tolle gestrickte Baum auf, den ich letztes Jahr bei der lieben Klaudia gewonnen hatte. Ich habe Backfred dabei erwischt, wie er ihn heimlich in seinen Reiseschlafsack stopfen wollte… das geht dann doch etwas zu Weit! Aber er war dann doch letztendlich damit zufrieden, dass ich ihn mit dem Baum zusammen fotografiert habe. So hat er das Bäumchen ja auch – für sich ganz alleine!

Backfred08

Beim Aufhängen des Schmuckes hat er dann fleissig geholfen. Er hing auch selber mal kurz am Baum- aber das sah wirklich seltsam aus, der große Backfred an unserem süßen Minibäumchen… (unser Baum ist nämlich wirklich nur ganz klein- einen Meter hoch- das finde ich viel toller als einen großen Baum!)

Backfred09

Als wir mit dem Schmücken fertig waren gab es schon abendessen, und danach haben Herr Backfred und ich uns fein gemacht. Es sollte nämlich ins Kino gehen! Ich habe in unserer Wochenzeitung bei einem Gewinnspiel mirgemacht- es gab Kinokarten zu gewinnen für einen Film, den meine Nachbarin gerne sehen würde (Jesus liebt mich). Ich selber habe den Trailer gesehen und beschlossen, dass ich in DIESEN Film definitiv nicht hinein muss, aber für meine Nachbarin würde ich natürlich hingehen (es ist eine sehr liebe Nachbarin). Long story short- ich habe die Karten gewonnen. Und meine Nachbarin hatte an diesem Tag keine Zeit 😀

Backfred10

Also haben Backfred und ich Sara gefragt ob sie nicht mit möchte. Das erste was sie fragte war: Ist das nicht der Film, der so schlecht sein soll? 😉 Sie ist aber trotzdem mitgekommen, für umsonst kann man sich den Film ja ansehen, und im Zweifelsfall kann man ja immer noch lästern 😉

Im Kino habe ich dann keine Fotos von Backfred gemacht, wir waren so beschäftigt damit, Nachos mit Käsesoße zu mampfen… Aber zu Hause durfte er die Karte dann mal vor die Linse halten:

Backfred11

Ich muss sagen, der Film hat uns positiv überrascht! Wir haben so ziemlich mit Liebeskitschnulzen und einigen flachen Witzen gerechnet, aber dann war der Film tatsächlich richtig witzig und schön schräg. Okay, trotzdem natürlich Liebeskitschschnulze, aber lange nicht so viel wie erwartet, es war meist gut erträglich. Bis auf den Schluss, da kam es geballt… 😉 Es wird nicht einer meiner Lieblingsfilme werden, aber es war tatsächlich ein unterhaltsamer Abend und Sara, Backfred und ich hatten  Spass! (Und ich bin ganz beruhigt, weil ich den Film höchstwahrscheinlich noch einmal mit meiner Nachbarin sehen muss werde)

Dieser Beitrag wurde unter Adventskalender 2012, Event, Für mich, Ganz schön Link, Jubilatio Maximalis, Kleinbloggersdorf, zum gucken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.