7 Sachen # 69

Frau Liebe machts vor- 7 Sachen die ich mit meinen Händen gamcht habe!

1. Sache: Einen wütenden Krümel getragen

Weil wir gestern unsere Geburtstage gefeiert haben- der Superpapa nach und ich rein- wurde es für die Kinder etwas später. Dementsprechend war der Krümel heute Morgen nicht wirklich gut gelaunt…. und seeeehr anhänglich…

2. Sache: Schokokussbrötchen

Zum Geburtstagsfrühstück darf man das 😀

3. Sache: Kaffee für viele liebe Gäste

Hat auch nur ne Stunde gedauert bis der Kaffee endlich fertig war— erst kam …etwas anderes dazwischen…

4. Sache: …und zwar das… 🙁

Ein totes Küken. Die Kleinen passen nämlich durch den Maschendrahtzaun, und unsre Nachbarn haben Terrierpudel… 🙁 Das Küken haben wir dann am Nachbarzaun begraben und unsere verrückten Metallhühner draufgestellt. Die Kinder durften dann noch Blumen pflücken und drauf legen.

Armes kleines Küken… (Und die Tochter grinst nur deswegen, weil eine Kamera auf sie gerichtet ist, sie kann dann nicht anders 😉 )

5. Sache: Erdbeeren schnippeln

Für viele Kinder 🙂

6. Sache: Geburtstagskarten auspacken

Mein Hauptgeschenk habe ich aber gestern bekommen- ich habe mir nämlich gewünscht, dass jeder zur Party etwas leckeres mitbringt, damit das Buffet schön vielseitig wird. So kann man viele Leute einladen und hat weniger vorzubereiten 😀

7. Sache: Kuchen  und die weltbesten Cantuccini verputzen

…noch von gestern übrig geblieben.

 

Dieser Beitrag wurde unter 7 Sachen, zum gucken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Kommentare zu 7 Sachen # 69

  1. t0bY! sagt:

    Ach verdammt! Wieso haben wir bloß vergessen, noch Cantuccini mitzunehmen?

  2. Frau Wien sagt:

    Herzlichen Glückwunsch!!! Unausgeschlafene Krümel können wirklich anstrengend sein, selbst wenn sie noch viiiiel kleiner sind 😉
    Das arme kleine Küken! Das ist immer so traurig, aber schön, dass ihr es begraben habt mit Blumen und allem was dazu gehört.
    Liebste Grüße von Frau Wien

  3. Centi sagt:

    Ach je, das arme Küken. ):
    Trotzdem alles Gute zum Jubelfest! (und hey, man kann auf Mohrenkopfweckle auch noch Butter schmieren! Wär ich gar nicht drauf gekommen, aber dann lohnt es sich so richtig! 🙂 )

  4. Sara sagt:

    So, nachdem dein Mailserver meine Glückwunschkarte gestern schnöde abgelehnt hat, jetzt noch mal so – herzlichen Glückwunsch, wenn auch jetzt nachträglich!

    Das arme Küken… 🙁 Sowas Blödes aber auch.

  5. Nele sagt:

    Auch von mir noch mal happy birthday, wenn auch nachträglich! Das mit dem Küken ist natürlich traurig… Aber hey, immerhin gab es ein Schokokussbrötchen! 😉

  6. Alles Liebe nachträglich zum Geburtstag wünsche ich, ;-).

    So long,
    Corinna

  7. Danke für die schöne Zeit bei euch – es war wunderschön (bis auf das tote Küken, das war wirklich kein tolles Geburtstgasgeschenk für dich), unterhaltsam, lecker, interessant, entspannend und aufregend – viel besser können 24h eigentlich nicht sein!
    Ich schreib dazu auch noch einen Blogartikel… kann nur etwas dauern, da ich jetzt Besuch habe und dann selbst nochmal weg bin (ohne Kinder – weiß gar nicht, wie ich das schaffen soll ^^).
    Liebe Grüße,
    Miri mit den Jungs

  8. Blogolade sagt:

    Alles Gute nachträglich zum Geburtstag! Das Geschenk der Nachbarshunde hätte ja echt nicht sein müssen 🙁 aber ansonsten klingts nach einer gelungenen Party!

  9. Steffi sagt:

    Nachträglich Alles Gute zum Geburtstag! Ich hoffe, Ihr habt noch viele Reste vom Buffet und heute auch noch einen gemütlichen Tag! 🙂
    GLG, Steffi

  10. Oh, alles Gute nachträglich! Das klingt vor allem nach einem leckeren Geburtstag!!

  11. Thea sagt:

    Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag, vielleicht brauchen die Küken einen sicheren Kindergartenbereich? und wow, Schokokussbrötchen klingt super… LG Thea

  12. Auch von mir alles Liebe und Gute zum Geburtstag! Ich hoffe du hattest einen schönen Tag!
    Viele Grüße 🙂

  13. Anke sagt:

    Verspätet aber trotzdem von Herzen alles Gute zum Geburtstag!
    Liebe Grüße! Anke

  14. Klaudia sagt:

    hoffentlich gilt sehr verspätet auch noch – alles gute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.