7 Sachen #67

Frau Liebe hat dazu aufgerufen, Sonntags sieben Sachen zu zeigen, die man mit den Händen getan hat.

1. Sache: Kuchen zum Frühstück verteilt

Gestern auf der Party ist sooo viel übrig geblieben, dass wir noch am gleichen Abend Kuchen umverteilt haben, und jeder hat zu viel Kuchen mitnehmen können… 😉 Und wann isst man das am Besten als zum Frühstück? 😀

2. Sache: Kinder angezogen

Jedes Mal ein Gewusel an Klamotten und Schichten und die große Frage: Wie wird das Wetter und was ziehe ich den Zwergen an?!? (Die Antwort heute: regnerisch wäre untertrieben und die Kinder hätten mehr Klamotten benötigt. Ich auch, übrigens…)

3. Sache: Den ganzen Mittelalterkram wieder zurück packen

Irgendwie dauert das Zurückpacken immer NOCH viel länger als das Herausgewusel des Krams… kann sich das nicht mal von alleine zurück räumen? 😉

4. Sache: Meinen Finger gebügelt

Aua. Achja, und Hemden habe ich für den Superpapa auch nebenbei gebügelt…

5. Sache: Kulikringel gemalt

Der Sohn hat beim Waldausflug der Schule einen bissigen Gast hinter dem Ohr mit heimgebracht… Raus kam er schon gestern, der Gast, heute hab ich dann mal (nach dem Baden) ans Markieren gedacht 😉 (Hätt ich aber auch glatt vor dem Baden machen können, hinter den Ohren wäre die Farbe eh nicht abgegangen *fg*)

6. Sache: To Sew Listen schreiben

Und schon mal Zuschneiden…

(Ja, auf der Liste steht tatsächlich „Honkidonki“ 😉 Warum genau weiß ich aber nicht  😉 )

7. Sache: Das Fenster geöffnet

um den ziemlich genialen Sonnenuntergang zu knippsen!

Dieser Beitrag wurde unter 7 Sachen, zum gucken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Kommentare zu 7 Sachen #67

  1. Sue sagt:

    Knuffig sehen sie aus Deine Luetten in den Kostuemen und das Bild vom Sonnenuntergang ist wunderschoen (ich liebe solche Fotos)!
    LG und eine tolle Woche,
    Sue

  2. Centi sagt:

    „Nix“ nähen geht vermutlich am schnellsten. 🙂

  3. Stephanie sagt:

    Der Sonnenuntergang ist ja der Hammer!

    • Maufeline sagt:

      Ich bin da in die Küche gegangen und plötzlich wurde ich von dem roten Sonnenstrahl niedergestrahlt- wow! So schnell hab ich die Kamera noch nie geschnappt 🙂 (Sonnenuntergänge sind immer so schnell wieder weg…)

  4. Nele sagt:

    Omnomnom, Kuchen zum Frühstück ist super! 😉

    Übrigens kommen wir vielleicht auch zum Mittelaltermarkt nach Warendorf übernächstes Wochenende! Da seid ihr doch?

    Viele liebe Grüße
    Nele

  5. Thea sagt:

    Kuchen zum Frühstück ist auf jeden Fall der Hit… zu schade, daß die Sonne nicht zum Mittelalter erleben schien… es war eben ein hartes Zeitalter 😉 Honkidonki dann also… LG Thea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.