Monatsarchive: Mai 2012

Anderthalb

Das nur noch mal als Info für mich selber. So alt ist der Krümel. Okay, etwas mehr mittlerweile, aber so ungefähr. Aber der Schalk, der ihm im Nacken sitzt, der ist schon deutlich (deutlich!!!) älter…. *eek*

Heute sollte er schlafen. Aber er wollte nicht schlafen. Erst hörte ich ihn im Babyphone reden, dann fing er an ein bisschen zu quengeln, und sagte plötzlich in dringlichem Tonfall „Aua, aua, aua!“ Für mich natürlich ein Grund hoch zu gehen und nachzusehen- denn spielen kann er ja auch alleine bis er einschläft, aber Aua ist doof.

Ich fragte ihn also: „Wo tut es Dir denn weh?“ Er zeigte auf seinen Arm: „Da weh!“ Ich fragte (ohne eine Antwort zu erwarten, mehr als rethorische Frage um etwas gesagt zu haben): „Was ist denn da passiert?“  Er sagte: „Da Pferd bissen!“

„Pferd“, das ist übrigens sein Stoffpferd, das er mit im Bett hat, und das mit ihm kuscheln muss (und meist von ihm Obi Pferd Kenobi genannt wird…). So hat also Obi Pferd Kenobi ihn gebissen, woraufhin er mich rufen musste….Er hielt es auch jetzt im Arm und spielte damit.

Da soll mal einer mit rechnen, dass er das als Taktik genutzt hat, um mich hoch zu locken… o.O

Im Auto dann wollte er, dass wir alle zusammen sein aktuelles Lieblingslied singen, das französisch-kanadische Kinderlied „Alouette“ (ist etwas peinlich wie wir dieses Lied als Familienohrwurm bekommen haben… es gibt in einem Drogeriegeschäft ein Klopapier, das „alouette“ heisst und draußen im Freien im Ständer steht. Immer wenn ich in der Stadt bin laufe ich daran vorbei, und schwupps ist der Ohrwurm da…). Der Krümel wollte singen, ich musste mich in dem Moment beim Fahren grade sehr konzentrieren, der große Sohn konnte nicht mit quatschen aufhören, und mein Tageskind wollte ganz einfach nicht mitsingen. Aber er Krümel versuchte es weiter: „EY! Singen! Alle singen! Loooooos jetzt! Alle singen!“
Aber keiner wollte singen…… also rief er: „Mannoooo! Alle blöd!“ o.O

Ich befürchte, das kann echt heiter werden in Zukunft… (Ja, ich weiß, NähMa!, das hast Du mir sowieso prophezeit 😉 )

Veröffentlicht unter ätsch, Ganz schön Link, Hahaha, Kindermund, Krümelchen, wow | 9 Kommentare

Triviales

…um mich wieder abzureagieren! 😉

[video]http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=7nhll1UslDg[/video]
Veröffentlicht unter Hahaha, Video | 1 Kommentar

Wieder das…

Spezialpasswort… Wenn dieses Passwort gefordert wird werde ich, habe ich beschlossen, im Titel immer ein KM hinschreiben, das macht es dann für die Eingeweihten leicht zu erkennen 😉

Wer das PW haben möchte darf gerne nachfragen!

Veröffentlicht unter Kurz bemerkt | 5 Kommentare

Geschützt: KM: irgendwie dreist…

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Veröffentlicht unter Garten, Hmpf, Komische Leute, Lästerschwester, Superpapa(TM) | Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

Der Krümel sitzt grade völlig glücklich im Sand und schmiert seine Beine und Arme mit einer Erde-Sand Matsche ein. Vermutlich als Sonnenschutz, denn er sagt immer „Kemen ein!“ 😀

(er ist ja soooo süß!)

und soooo schmutzig….

Veröffentlicht unter Krümelchen, Kurz bemerkt | Hinterlasse einen Kommentar

7 pfingstige Sachen #64, mit der Großfamilie

Frau Liebe hat dazu aufgerufen, Sonntags sieben Sachen zu zeigen, die man mit den Händen getan hat. Heute mal am Montag Dienstag, weil das Pfingstwochende viel zu schön war zum bloggen 🙂

1. Sache: Meinen Kaffee mit Milch auffüllen…

…und zu spät feststellen, dass es Buttermilch war, die ich in meinen Kaffee geschüttet habe… Mist. Daraufhin hatte der Pudel des Todes definitiv recht mit dem was er da sagt… Bäh, nicht nachahmenswert…

2. Sache: Jede Menge Elektronik packen für die Reise zu Oma und Opa

Auch wenn ich nicht gebloggt habe, gebraucht haben wir die diversen Geräte durchaus!

3. Sache: Zugewunken

Diversen Kindern, die in der Schubkarre hin und her gefahren wurden

4. Sache: Feuerholzstöckchen für den Sohn sammeln

Gut dass der Sohn beim Zündeln sein Feuerwehrauto-T-Shirt trägt 😉

5. Sache: Diabolo spielen

3 Wochen nach der OP ist es mit sportlichen Aktivitäten noch nicht weit her, deswegen kann ich, wenn ich mich tatsächlich mal bewegen will,  nur das tun was geht… Das Diabolo gabs beim bekannten Kaffeeröster, und obwohl ich es Anfangs noch so GAR nicht konnte hab ich ein klein wenig den- haha 😉 Dreh raus bekommen! Sehr angenehm, wenn man sich nicht zu doof anstellt *gg*Außerdem waren unsere Pois mal wieder im Einsatz- (fast) alle wollten mal damit spielen ;-). Nicht mit vielen Spielzeugen kann man sich publikumswirksam selber eine Beule an den Hinterkopf hauen 😀
(und nein, ich bin nicht schwanger, das ist nur der Post-OP-Bauch 😉 )

6. Sache: Fadenspiele

Die Freundinnen meiner Brüder und ich haben uns wieder daran erinnert (wie kamen wir noch mal da drauf, Tante H? Durch die Klatschspiele, oder…?) und wurden mal wieder zu kleinen Mädchen 🙂  Zumindest Tante H und ich kommen schon echt weit, auch wenn wir an einer Stelle immer wieder an unsere Grenze stoßen… aber wir haben schon äußerst spannende neue Formen dabei heraus bekommen (falls das auch was zählt *gg*) 😀

7. Sache: Wildblumensträuße pflücken

Als Kind war das quasi mein Hobby, und wenn es Ende Mai/Anfang Juni warm genug war und es überall blühte hatten wir ständig 2-3 Blumensträuße im Haus stehen. Ich liebe das immer noch, und als wir Sonntag abends noch ein Minründchen (mit deutlich übermüdeten Kindern) gedreht hatten konnte ich mich nicht zurück halten und musste ein Sträußchen pflücken.

Hach, das war ein tolles Wochenende mit der Familie (die immer größer wird, wow, was für ein Gewusel *gg*)

Veröffentlicht unter 7 Sachen, Familie, zum gucken | 16 Kommentare

Sie haben sich verpuppt!

Schon vor einigen Tagen haben sich die Raupen in einer Ecke ihres Pappkartons gesammelt und haben wieder angefangen Fäden zu spinnen. Wir waren neugierig ob sie sich wieder „nur“ Häuten würden oder ob es diesmal „ernst“ wird.

Und siehe da, es geht tatsächlich los! Die Raupen haben angefangen, sich in ihre Raupenfäden einzuwickeln.

Ich hatte irgendwie erwartet, dass die Raupen sich so richtige feste Kokons bauen, aber sie entwickeln sich überraschender Weise in solchen Gespinnsten- aber ich hätte es mir ja denken können, denn auch das Raupennest war aus solchen Fäden gesponnen!

Nun sind wir gespannt wann die fertigen Falter herausschlüpfen.

Übrigens sind es mittlerweile keine 12 Raupen mehr, obwohl ich keine toten Raupen gesehen habe. Vielleicht habe ich welche mit dem alten Cotoneaster rausgeschmissen? Es sind auf jeden Fall noch 9 Raupen übrig geblieben!

Veröffentlicht unter Für mich, Garten, Seltsam, wow, zum gucken | 3 Kommentare

Der Werbeblock

Steffi von Herzekleid hat eine tolle Verlosung in ihrem Blog!

Sie ist ein Tausensassa was das Kreative angeht- basteln, werkeln, nähen (ich bin bekennender Fan ihrer Tierapplikationen), ich glaub, sie kann einfach alles 😉 und so verlost sie auch Selbstgemachtes.

Veröffentlicht unter Für mich, Ganz schön Link, Kleinbloggersdorf, Kurz bemerkt | 3 Kommentare

Lösungen

Nummer eins: Käfer

Gute Idee, Adreja, mit den Schokokäferchen (da hatte ich garnicht mehr dran gedacht 🙂 ), aber diese Käferchen heissen bei ihm nur „Olade“- also Schokolade. Das reicht ihm, da braucht er nicht auch noch über die Form Bescheid zu wissen 🙂

Ich werde jetzt auf jeden Fall nie wieder ohne weiteres ein Kürbiskernbrötchen essen können…..

Das zweite Rätsel: Atze K-lo

Ich habe ernsthaft zuerst gedacht, dass er das Lied „Katzenklo“ von Helge Schneider meint- nur: Wo soll er das her kennen?!? Ich hab das definitiv (vorher) meinen Kindern nie vorgesungen… Aber nein, er meinte dieses Lied nicht. Was mich auf die richtige Spur brachte war die Melodie dazu- und die war (so in etwa) „Happy Birthday to you“. Ich habe dann mal auf Verdacht mitgesungen- und taddaaa, es war richtig 😀 Aber allein vom Wort wäre ich NIE darauf gekommen, was er da meint…

Spannende Wortkreationen kommen da bei herum! 😀

Veröffentlicht unter Kindermund, Krümelchen, Rätsel | 2 Kommentare

Nur noch Krümeleien hier…

…aber der bringt ja auch einen Brüller nach dem anderen 😉

Die Rätselauflösungen kommen nachher, wenn ich Zeit habe Fotos hochzuladen!

Jetzt eine kleine Geschichte von heute Morgen:

Er stand eben  in der Küche bei mir und verlangte „Heidi! Berge!“
Ich sage die ganze Zeit so „Nein, wir gucken jetzt nicht Heidi, nein, morgens schauen wir keine Filme, nein,kein Heidi…“ usw
Er wurde jedes mal etwas zorniger und brüllte dann schon. Und plötzlich sagte er, ganz lieb und ruhig: „Bitte Heidi Berge essen!“ Da ist ihm wieder eingefallen, dass man Dinge viel eher bekommt, wenn man Bitte sagt….

…und mir ist aufgefallen, dass er Heidelbeeren essen wollte, nicht Heidi gucken … Hoppla 🙂 Hat er dann auch bekommen 😉

Neulich war er so halb im Wohnzimmer und sagte ganz selbstzufrieden immer: „Fuße *nick* Jaaaa, Fuße, Fuße! Mh-hmmm, jaja, Fuße, laufen, ja, Fuße laufen! *wildnick* Laufen!!“
Ich fragte ihn: Du hast Füße, mit denen Du laufen kannst?“
Er: „Ja, Fuße, laufen, guck!“
Und ich guckte…

…und sah, dass er sich sein Frühstück, Toppas, angelutscht hat und es unter die Füße geklebt hat. Eines unter jeden Fuß. Und darauf ist er nun herumgelaufen und war äußerst zufrieden mit sich… o.O
und ich Rabenmutter habe es ihm einfach von den Füßen gekratzt…

Der hats echt drauf, der Zwerg….

 

Veröffentlicht unter Hahaha, Kindermund, Krümelchen | 5 Kommentare