Monatsarchive: März 2012

Nix los hier

Durch dieses ganze herumgekränkel fallen die ganzen schönen Unternehmungen aus, die wir so geplant hatten. Wir waren heute nicht auf der Hochzeit von Freunden, und morgen werden wir uns nicht mit anderen Freunden zum Essen treffen. Die Kinder dürfen keine Spielkameraden einladen, weil der Superpapa und ich keinen Nerv auf weitere Kinder haben.

Ich hoffe wirklich dass das hier bald mal vorbei ist- allerdings habe ich jetzt neuerdings noch zu dem Husten und dem Schlappi eine Nebenhöhlenentzündung. Weil ich ja sonst nix zu tun habe.

Dem Krümel wenigstens geht es soweit wieder besser. Essen tut er zwar noch nicht wirklich, aber er trinkt ausreichend Milch und Säfte, so dass ich mir keine wirklichen Sorgen mache. Das Antibiotikum macht ihn zusätzlich schlapp denke ich, aber Allgemein ist er deutlich auf dem Wege der Besserung. Was nur echt nervt sind die Wutausbrüche wenn ihm mal wieder etwas nicht passt. Kranke Kinder sind einfach anstrengend *gg* Aber er schläft sich gesund, und bald ist alles wieder gut.

Der große Sohn hat „nur“ eine Erkältung bekommen, das ist verglichen mit dem was er hätte bekommen können, ganz okay.

Jetzt gucke ich grade Starwars Episode 2- ich habe das zwar erst vor Kurzem gesehen, aber festgestellt, dass ich für die intensiven Fragen des großen Sohnes einfach wieder zu viel vergessen habe. Und was stelle ich beim Gucken fest? Obi Wan Kenobi kann in Arenen kämpfen so viel er will- die Frisur sitzt bombenfest! 3WetterTaft? *gg*

Morgen ist Superpapas letzter Tag im „Urlaub“, am Montag ist sein erster Arbeitstag inder neuen Firma. Ich glaube er ist schon etwas aufgeregt- auch weil er bis heute noch nicht wirklich gesund ist.

Seine Hauptbeschäftigung in diesem Urlaub war es übrigens, bei der Bürgerinitiative gegen dieses ominöse Containerterminal mitzumischen. Er hat auch die Internetseite der Initiative bearbeitet- hier findet man sie! Es ist spannend zu sehen was alles getan wird, damit dieses Terminal nicht vor unsere Haustür gesetzt wird. Und wir hoffen wirklich, wirklich sehr, dass es etwas nutzt… denn ob man hier noch wohnen wollte, wenn das Dings da steht, ich weiß nicht…

Nunja. Jetzt gleich mal Heiabett, mal sehen was der Tag morgen so bringt….

Veröffentlicht unter autschn, das große Kind, Dies und Das, Ganz schön Link, Kleinbloggersdorf, Krümelchen, Rumgejammer, Superpapa(TM) | 4 Kommentare

Ferien!

Heute war also der letzte Schultag vor den Ferien. Ganz praktisch, denn der Sohn hatte nur 2 Stunden, die 2. und die 3.

Ganz praktisch deswegen, weil er sich ja gestern abend so schlecht gehfühlt hat und dann lange, lange nicht einschlafen konnte. So haben der Superpapa und ich beschlossen, dass der Sohn heute einfach zu Hause bleibt, er würde ja sowieso nicht viel verpassen. Der Superpapa rief dann in der Schule an um den Sohn abzumelden- da sagte man ihm (und achja, eigentlich wusste ich das auch, hab es nur verdrängt…) dass die Kinder wenn sie am ersten oder am letzten Schultag krank sind zwangsläufig ein Attest benötigen.(Damit klar ist dass sie nicht noch auf Mallorca sind und so…)

Jetzt hatten wir also die Wahl: Den Sohn doch für die zwei Stunden in die Schule bringen oder mit ihm zum Kinderarzt gehen und dort mindestens eine Stunde warten bis wir dran sind… Naja, der Sohn ist dann also doch zur Schule gegangen, und das, nachdem er erst im 0.00 Uhr geschlafen hat. Aber er hat es trotzdem ganz gut hinbekommen, war aber im Laufe des Tages ECHT weinerlich- kein Wunder, er ist schließlich müde und krank!

Die Tochter wurde dann vom Superpapa um etwa 14 Uhr abgeholt, und auch sie war echt müde. Obwohl sie eine der ersten Kinder war, die wirklich eingeschlafen sind (die Tochter schläft gerne wenn sie müde ist) war es ja doch später als zu Hause wenn sie ins Bett geht. Aber sie hatte viel Spass, sie haben als es dunkel wurde auch noch einen Schatz gesucht und sind mit den Taschenlampen durch den ganzen Kindergarten gegeistert. Das war bestimmt ganz spannend 🙂 Und heute abend war sie um 6 im Bett und hat sofort geschlafen (und ist auch nicht vom Gebrüll des großem Bruders aufgewacht, der meinte immer noch Panik vor Monster AG haben zu müssen. „Das ist viiiiiel schlimmer als Starwars! Soooo unheimlich!!!“- ääähm, bei Starwars werden sogar Menschen abgeknallt, in Monster AG passiert niemandem wirklich etwas- und die Monster bei Starwars sehen deutlich gruseliger aus teilweise…. versteh mal jemand den großen Sohn…)

Der Krümel ist übrigens auch noch echt müde- er hält es tagsüber kaum 2 Stunden am Stück aus, dann muss er wieder schlafen. Gut, dass er zum Schlafen Milch trinkt, sonst würde er tatsächlich garnichts trinken, denn seine Trinkflaschen verschmäht er. Aber ich denke das sind noch die Auswirkungen dieses wirklich hartnäckigen Virus, außerdem die des Antibiotikums. Trotzdem geht es ihm deutlich besser- er spielt wieder, singt dabei, macht Quatsch. Ich bin echt erleichtert! Denn es ging ihm einfach so unglaublich schlecht, das habe ich noch nie erlebt bei ihm. Er ist zwar noch schnell müde und hat kaum Appetit, aber wir sind auf nem aufsteigenden Ast!

Für die Hochzeit, auf die wir eingeladen waren, reicht es aber noch nicht. Wir hätten höchstens am Nachmittagsprogramm teilnehmen können, aber für diese kurze Zeit die doch relativ weite Strecke zu fahren hätte sich nicht gelohnt. Und selbst nur mit dem Nachmittagsprogramm wäre es für die Kinder und uns Eltern zu viel geworden. Deswegen müssen unsere Freunde jetzt leider ohne uns heiraten, was uns sehr traurig macht. Innerlich ist es aber doch eine Erleichterung, dass wir die Entscheidung getroffen haben. Leider müssen wir jetzt eine andere Gelegenheit finden, an der der Sohn eine Krawatte tragen kann *gg*

Außerdem ist mein Hochzeitsoberteil immer noch nicht fertig 🙂 Ich „streite“ noch mit mir wie ich die Blümchen ansetzen werden- denn dass es Blümchen werden sollen weiß ich wenigstens schon einmal 🙂 Die Tochter ist auf jeden Fall jetzt schon entzückt, obwohl es sich um ein grünes Teilchen handelt… Ich glaube es wird kitschig genug *gg*

Der Superpapa hat jetzt ein Auto, wir haben es heute abgeholt. Weil er ja am Montag bei der neuen Firma zu arbeiten anfängt und dahin keine Bahn fährt brauchte er ein weiteres, diesmal aber kleines Auto. So kann er dann auch hinkommen- was ein wirklich guter Plan ist 🙂 (Hoffentlich ist er dann nicht meht so schlapp, der arme Superpapa!)

Veröffentlicht unter autschn, das große Kind, das große Mädchen, Dies und Das, Krümelchen, Schlafen, Superpapa(TM) | 2 Kommentare

Ich würd ja gerne mal …

…was anderes Berichten, aber diese Krankphase lässt uns nicht los.

Zwar hat der Krümel kein Fieber mehr, aber so richtig dolle geht es ihm nicht. Superpapa und ich husten und schlafen um die Wette. Die Tochter scheint auch noch geschafft zu sein von ihrer Krankheit- und nun hat auch noch der große Sohn angefangen zu Schwächeln. Mist.

Aufgefallen ist es mir vor allem deswegen, weil die Kinder heute Monster AG gucken durften, die Tochter war völlig entspannt dabei. Nur der große Sohn fing plötzlich an zu weinen weil es so spannend war- er wollte nicht mehr weiterschauen. Wer problemlos Star Wars schaut weint doch nicht bei nem Kinderfilm? Tja. Krank. Ein häuflein Elend 🙁

Ob das mal was wird mit Samstag, wo wir doch auf die Hochzeit von Freunden wollen… :-/

Ansonsten war heute Elternsprechtag in der Schule. Und es ist wie gehabt- der Sohn ist Vorzeigeschüler 🙂 Fleissig, freundlich, kann gut und koordiniert arbeiten und ist in allen Fächern (außer Sport *gg*) wirklich richtig gut. Es gab auf der Liste aber auch einen absoluten Negativpunkt: Er hat eine megamäßige Sauklaue! Oft muss er seine Arbeit noch einmal neu schreiben, weil man nichts lesen kann. Glücklicher Weise, so meinte seine Lehrerin, sei er im Stoff so weit und durch seine Auffassungsgabe auch in der Lage, beim schön-neu-schreiben keine zusätzlichen Fehler einzubauen, und er fällt dadurch nicht zurück. Jaja, der kleine Schmierfink… 😉 Und er verdreht immer noch Buchstaben und Zahlen, daran muss er auch noch arbeiten (also, daran das nicht mehr zu tun 😉 ). Ansonsten: Schule ist ein voller Erfolg 🙂

Ich habe jetzt noch ein weiteres Lernheft empfohlen bekommen was der große Sohn bearbeiten kann, wenn sein erstes Zusatzheft fertig ist, das muss ich, im Gegensatz zum ersten selber kaufen, das ist nicht mehr im Budget drin. Muss ich mir mal anschauen, aber ich denke, der Sohn ist mit dem ersten Zusatzheft schon halb durch, das nächste wird tatsächlich bald nötig. (Sonst hat er in der Schule nichts mehr zu tun…)

Die Tochter habe ich direkt nach dem Elternsprechtag abgeholt, nur um sie vom Superpapa um 17.30Uhr wieder in den Kindergarten bringen zu lassen. Heute ist nämlich Übernachtung in der gelben Gruppe, und die Tochter hat sich schon sehr gefreut darauf. Ich bin gespannt, was sie uns morgen erzählen wird von ihrem Abenteuer!

Ich selber habe die Gelegenheit genutzt und mich ins Nähzimmer verzogen als unsere Babysitterin kam. Ich hab nämlich nix anzuziehen *gg* Nein, ich habe nichts anzuziehen für die Hochzeit, und sollten wir es tatsächlich schaffen am Samstag dort hin zu kommen will ich nicht komplett nackt sein 😉 Jetzt überlege ich noch etwas an der Dekoration herum, aber das Grunddings gefällt mir schon mal super. Bilder gibts wenns fertig ist!

Und jetzt: Allemann ins Bett. Der Sohn sitzt auch schon wieder neben mir und kann nicht schlafen, das wollen wir jetzt mal ändern…

Veröffentlicht unter autschn, das große Kind, das große Mädchen, Dies und Das, Hmpf, Krümelchen, Superpapa(TM) | 2 Kommentare

Heute so

Weil der Krümel immer noch Fieber hatte sind wir heute zum Kinderarzt gefahren. Jetzt gibts ein Antibiotikum und ich hoffe, dass es ihm bald wieder besser geht. Schmecken tut es ihm auf jeden Fall nicht, aber den Kampf- und Zwanggriff zum Einflößen von Medikamenten hab ich drauf 😉

Wo wir schon mal  in der Stadt waren hab ich direkt mal für den großen Sohn nach einem hochzeitstauglichen Oberteil ausschau gehalten, denn soweit wir nicht immer noch krank sind wollen wir am Wochenende Freunde verheiraten. Gefunden habe ich ein einfaches Hemd, an dem eine Krawatte dran war, die man allerdings  abmachen kann. Ich möchte den Sohn ja nicht zwingen son Ding zu tragen. Aber beim anprobieren stellte er fest: Es gefällt ihm MIT Krawatte sehr gut, es stört ihn nicht, und er möchte sie gerne tragen. Und ich muss zugeben, er sieht schon echt fesch aus 😉 Jetzt fehlen noch die Schuhe für ihn… mal sehen, morgen vielleicht?

Beim Überlegen was  wir heute so als Abendessen haben wollten fiel mir ein, dass wir ja tatsächlich auch noch mal zu Hause Sushi essen könnten- kein selbstgemachtes, nur selbstgekauftes. Also zogen der große Sohn und ich los und besorgten welches im großen Supermarkt. Um uns zu merken was wir alles kaufen wollten haben wir gesagt: „Es ist S-Tag- Wir brauchen Sushi und Salbeitee. “ Als ich dann noch diese schicken Schuhe für mich in meinen Einkaufskorb packte waren wir damit also nicht von unserem Plan abgewichen 😉

Wie allerdings die drei DVDs, die ebenfalls in den Korb hüpften, dort hineinpassen, habe ich noch nicht herausgefunden, vielleicht in die Rubrik „Sonderangebot“? 😉 3 DVDs zum Preis von zweien lagen dort herum- und als ich sah, dass Mary Poppins zur Auswahl stand war völlig klar,dass ich zugreifen musste. Und jetzt bin ich soooo unglaublich glücklich, ich habe den Kindern zu Hause sofort den Film angemacht und ihn gleich mitgeschaut. HACH, so toll, dieser Film! Bei meinen Lieblingsliedern musste ich glatt ein oder zwei Tränchen vor den Kindern verstecken verdrücken. Jetzt sitze ich hier und sehe ihn mir ein zweites Mal an, aber diesmal auf englisch. Das wollte ich schon immer mal 😀

Achso, die anderen zwei Filme sind auch ganz schön: Monster AG und Prinz Kaspian von Narnia. Ersteres ist ja bekannt, aber für die Kinder ganz witzig, und zweiteres kennen der Superpapa und ich tatsächlich noch nicht 🙂

Die Tochter ist übrigens der Ansicht, dass wir heute Mary Potter angeschaut haben *gg*

Veröffentlicht unter autschn, das große Kind, das große Mädchen, Dies und Das, Für mich, Hahaha, Kindermund, Krümelchen, Superpapa(TM) | 4 Kommentare

NähMa! wird 5

… und feiert das mit einer Verlosung!

Los, los, hin mit Euch 😀

Veröffentlicht unter Ganz schön Link, Kleinbloggersdorf | 1 Kommentar

Wer hat noch nicht, wer will noch mal?

Treten Sie näher meine Damen und Herren, treten sie näher! Hier gibt es gratis einen prima Virus abzuholen! Wirklich ein richtig fieses! Wer hätte gerne?

Sie, der Herr in der ersten Reihe? Bitteschön, wie ist denn Ihr Name? Superpapa, aha, also hier, Herr Superpapa, auch für Sie eine hübsche Portion Virus, dann mal ab ins Bett mit Ihnen!

Tja. Nun ist bloß noch der große Sohn halbwegs gesund, allerdings läuft ihm auch die Nase und er niest. Wenigstens hat er noch kein Fieber.

Die Tochter war gestern nach einer Woche Kindergartenabstinenz wieder im Kindergarten- und hat sich, kaum dass sie dort angekommen ist, hingelegt und fast den ganzen Vormittag geschlafen. Zwischendrin mal etwas gegessen, bisschen vorgelesen bekommen, dann wieder geschlafen. Als ich sie um kurz vor 4 abholte war sie dann mit den anderen Kindern daußen. Als die Erzieherin mich sah rief sie mir direkt zu „Ey, Mutter, komm mal her“ 😉 (Sie sagte das tatsächlich so *gg*), und dann erzählte sie mir wie das so war. Sehr seltsam, das. Die Tochter ist dann abends trotzdem um 7 ins Bett und hat direkt geschlafen, und durch bis morgens. Das war dann offensichtlich nötig… Ich hatte schon die Befürchtung dass sie wieder loslegt und krank wird- sie hatte abends auch 37.9°C, ich befürchtete dass es nachts wieder steigen würd, war aber nicht so. Seltsam. sehr seltsam (Übrigens auch seltsam, dass der Kindergarten nicht angerufen hat, denn zum Schlafen muss sie ja eigentlich wirklich nicht da bleiben… )

Heute gehts ihr wieder ganz gut, sie hat im KiGa NICHT geschlafen sondern gespielt, trotzdem habe ich sie schon nach dem MIttagessen abgeholt. Sie ist zwar tatsächlich noch abends ziemlich früh müde, und wenn man sie nicht rechtzeitig abfängt seeeehr knatschig, aber ansonsten fällt mir nichts auf. Alles seltsam, echt…

Der Krümel- naja, ihm gehts besser. Aber er hat immer noch Fieber, immer noch 38,7°C, und so langsam reicht es mal finde ich. Übermorgen ist das ja schon eine Woche her mit dem Krankheitsbeginn. Morgen also nochmal Kinderarzt. Achso, am Montag waren wir ja ebenfalls beim Kinderarzt, und es ist jedes Mal, JEDES Mal das gleiche: Das Kind ist Nachts so schlapp dass es kaum sitzen kann, und wenn man beim Arzt ist hoppst es fröhlich singend durch die Gegend. Klar, die kontinuierliche Gabe von Fiebermitteln alle drei Stunden hat ja auch bewirkt, dass das Fieber beinahe weg ist genau wie der Nachtschlaf, der war auch weg.  Aber das kann ja nicht ewig so weiter gehen… Mal sehen was morgen passiert… Ich hoffe sehr, dass es bald mal gut ist!

Ich selber bin mittlerweile Fieberfrei, aber ich habe einen ganz bösen Husten und eine laufende Nase- so schnell laufend, dass sie sicher irgendwelche Sprintwettbewerbe gewinnen will. Eigentlich bin ich den ganzen Tag nur damit beschäftigt, abwechselnd mir und dem Krümel die Nase zu Wischen, für anderes bleibt gar keine Zeit…

Lass mich das hier mit den Worten beenden, die der Superpapa sprach, als er eben ins Bett fiel: „Das macht doch alles keinen Spass!!!“

Und da hat er Recht!

Veröffentlicht unter autschn, das große Kind, das große Mädchen, Hmpf, Krümelchen, Rumgejammer, Superpapa(TM) | 7 Kommentare

Aufgewacht

Als der Krümel heute von seinem Vormittagsschläfchen erwachte und ich zu ihm ins Zimmer kam deutete er auf einen Sabberfleck auf der Matraze:

„Oh nein!! Da Mama, guck, Matse (Matsche)! MANNO!“

😀 Sehr süß, wie er beim „Manno!“ die Ärmchen in die Luft geworfen hat und sichtlich empört war 😉

Veröffentlicht unter Hahaha, Kindermund, Krümelchen | 2 Kommentare

Zeitvertreib

Wie niedlich, wenn der Krümel im Schlaf lächelt und ganz selig „Maul“ (Also immer noch Darth Maul 😉 ) sagt! Das müssen wahrlich schöne Fieberträume sein. Oder wenn er kurz davor ist einzuschlafen, aber ganz schnell noch einmal Heidi singen muss- er macht extra die Augen wieder auf, schaut mich an, singt Heidi, macht die Augen wieder zu und schläft ein.

So süß! Und so krank 🙁 Ich weiß, ich wiederhole mich. Aber ich sitze grade hier und muss noch eine Stunde wach bleiben bis der Krümel seine nächste Dosis Fiebermittel bekommt.

Als ich vorhin nämlich nach ihm schaute war er ganz schlapp, wollte nicht sitzen, wenn man ihn hingelegt hat ist er kurz darauf direkt weggedämmert. Fieber messen ergab 39.9°C. Das war mir doch wirklich unheimlich und ich rief in der Kinderklinik an. Dort riet mir die Kinderschwester (die garantiert auch Erwachsenen- oder besser Mütterpsychologie gelernt haben muss- für den Fall wenn eine hysterische Mutter anruft die kaum zusammengestottert bekommt was mit dem Kind los ist…) erst einmal Fiebersaft (denn beim letzten Mal gabs ein Zäpfchen) und dann sollte ich mich nach dem Fieber messen eine Stunde später noch einmal melden. Wenn es sinkt reicht es wenn ich morgen früh mit dem Krümel zum Arzt gehe, wenn nicht soll ich sofort vorbeikommen.

In der Stunde döste der Krümel, trank etwas (und fragte dabei immer ganz artig „Fasse bitte!“, und wenn er sie bekam sagte er jedes Mal „Danke“) und war noch reichlich schlapp. Als ich dann anrufen wollte war er allerdings wach, und so machte ich ihm ein kleines Video zum anschauen an.

Während ich mit der Schwester telefonierte fing der Krümel schon wieder an zu tanzen- im Halbsitzen, es war eher ein Wackeln, aber immer hin. Das Fieber war zwar nur auf 39.3 gesunken, aber weil es DOCH gesunken war meinte die Kinderschwester, dass es durchaus reichen würde ihm jetzt alle 3 Stunden abwechselnd Fiebersaft und Zäpfchen zu verabreichen und morgen zum Kinderarzt zu gehen.

Und nun sitze ich hier und warte darauf, dass es zwei Uhr wird, denn dann ist das nächste Zäpfchen fällig. Zu wenig Zeit um sinnvoll zu schlafen, deswegen gibt es jetzt hier noch ein wenig gejammer von mir 🙂

Bis etwa ein Uhr war der Krümel dann wach und wollte keineswegs schlafen, nur liegen und rumgucken, dann aber hat er sich mit seiner Milch freiwillig ins Bett hinlegen lassen und schläft jetzt wieder. Ich freue mich ja nicht wirklich darauf, ihn wieder wecken zu müssen, aber besser als Fieber ist das Allemal.

Und morgen dann zum Kinderarzt- hoffentlich ist da nicht allzu viel los, das brauche ich wirklich nicht…

Und hoffentlich bin ich dann nicht zu müde- jetzt bin ich es auf jeden Fall. Das Adrenalin im Blut ist wieder weniger und so langsam schlafe ich im Sitzen ein- noch 40 Minuten… Mal sehen, was ich jetzt sinnlosesvolles tun werde…

Veröffentlicht unter autschn, Hmpf, Krümelchen, Rumgejammer, Schlafen | 13 Kommentare

7 Sachen#55

Frau Liebe hat dazu aufgerufen, Sonntags sieben Sachen zu zeigen, die man mit den Händen getan hat.

1. Sache: Dem Sohn anweisen wo er noch zu staubaugen hat

Ich hab auch selber Teppiche angehoben und ausgeklopft, aber danach bin ich auch beinahe wieder auf dem Sofa zusammengeklappt. Blödes Virus!

2. Sache: Den Hahn mit einem Regenschirm vermöbelt

… aber nur weil er dauernd meinte mich angreifen zu müssen. Grrrr….. Natürlich habe ich ihn nur abgewehrt und nicht selber angegriffen- aber Eier holen wird schon echt zum Abenteuer… (Ich glaube ich muss meinen Larp- und Mittelalterfreunden bescheid sagen, dass ich mal eine Rüstung benötige. Der soll sich mal an mir die Zähne ausbeissen… bildlich gesprochen)

3. Sache: Die Tochter fürs Essengehen schick gemacht

Eigentlich wollte ich ihr nur die Haare machen, aber dann fand sie ihre Kettchen und Armbänder und musste geschmückt werden wie ein Weihnachtsbaum 🙂 Übrigens war auch nur der gesunde Teil der Familie Essen- Krümel und ich blieben zu Hause und versuchten uns zu erholen.

4. Sache: Den Krümel schlafen gelegt- ganz oft

Der arme kleine Mann ist immer noch nicht auf den Beinen, es scheint eher noch schlimmer zu werden. Morgen gehts zum Kinderarzt. Gut dass ich dafür wieder gesund genug bin!

5. Sache: Der Tochter ein Piratentuch umbinden

…denn: „Ich bin jetzt ein Pirat, Mama. Und jetzt gehe ich in meine Piratenhöhle!“ 😀

6. Sache: Dem Krümel die Schuhe ausziehen

Damit er für ein paar Minuten das Gefühl von Frühling genießen kann, bevor es wieder ins Bett geht. Sagte ich schon dass er mir so unglaublich leid tut?

7. Sache: Abendessen. Auf dem Sofa, am Netbook 😀

Der Superpapa hat mir vom Chinesen etwas mitgebracht, damit ich auch etwas davon habe 🙂

Veröffentlicht unter 7 Sachen, zum gucken | 10 Kommentare

Herbst

Eben von der Oma erfahren, ein super Spruch des Sohnes als er einmal bei Oma und Opa zu Besuch war:

„Kann mal jemand das Fenster zumachen, da sind Blätter in meiner Soße!“

😀

Veröffentlicht unter das große Kind, Erinnerungen, Hahaha, Kindermund, Kurz bemerkt | 4 Kommentare