Monatsarchive: Dezember 2011

Der Krümel, ein Schelm!

Fragt man den Krümel momentan etwas bekommt man als Antwort eigentlich immer ein „Nein!!!“ So enstand dann dieses „Gespräch“ zwischen dem Krümel, dem Superpapa und mir:

„Hast du den Papa lieb?“
„NEIN!“
„Hast Du die Mama lieb?“
„NEIN!“
„Hast Du Deinen großen Bruder lieb?“
„NEIN!“
„Hast Du Deine Schwester lieb?“
„NEIN!“
„Findest Du Hühner toll?“
„NEIN!“

Wir hatten alle schon einen ziemlichen Kicheranfall, und ich konnte nur noch zum Superpapa sagen: „Der ist schon echt niedlich, der Krümel, hm?“

Da antwortete der Krümel wild nickend: „Mhmmmm!!!“ (Das „ja“ Geräusch 😉 )

🙂
Ja, der ist schon echt niedlich!

Veröffentlicht unter Hahaha, Kindermund, Krümelchen, Superpapa(TM) | Hinterlasse einen Kommentar

Buf! Bum! Pati!

…stand neulich auf einem Zettel, der in der Spielecke lag. Bedeutet natürlich: „Buff! Bumm! Party!“

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen guten Rutsch und einen tollen Start ins neue Jahr!

2012. Wow. Mal sehen ob ich mich schon im März an das neue Datum gewöhnt habe oder ob es wieder länger dauert *gg*

Ich werde jetzt gleich mit dem noch schlafenden Krümel zu unseren Nachbarn gehen, wo die großen Kinder und der Superpapa bereits verweilen und leckeres Racclette verspeisen, dann werden wir uns einen gemütlichen Abend machen und mit den Kindern schon früh ein bisschen Feuerwerken.

Wir sehen uns nächstes Jahr! 🙂

Veröffentlicht unter Familie, Freunde, Jubilatio Maximalis, Lecker | Hinterlasse einen Kommentar

Nachgereicht!

Da habe ich doch vor lauter Hektik vergessen, das Wichtelpaketauspacken unseres Krabbelkäferwichtels zu verlinken- aber das wird jetzt nachgeholt!

Zu sehen gibt es das hier!

Liebe Martina, Dein Kommentar war im Spam gelandet (wegen der emailadresse 😉 ), und ich habe die Benachrichtigung erst eben gesehen… 

Veröffentlicht unter Ganz schön Link, Kurz bemerkt, wichteln 2011 | Hinterlasse einen Kommentar

Übersichtlich

Von unserer Krankenkasse kamen jetzt die neuen Gesundheitskarten. „Bitte von jetzt an bei jedem Arztbesuch nur noch die Gesundsheitskarten vorzeigen!“ stand im Brief. Kein Problem, denke ich mir, und erwähne, dass ich die alten Krankenkassenkarten dann ja aus dem Geldbeutel auspacken kann. „Stop!“ rief der Superpapa, „schau mal, was da noch steht: ‚Die alten Karten sind witerhin mitzuführen, denn noch nicht jede Praxis hat das System umgestellt!‘ “

Super! Das bedeutet in meinem Fall:

  • 4 Krankenkassenkarten (alt) für mich und die Kinder
  • 4 Krankenkassenkarten (neu) für mich und die Kinder
  • 3 Krankenhauszusatzversicherungskarten für die Kinder

Kein Problem! Stecken wir doch locker alle ins Portemonnaie!

Die spinnen, die Römer!

Veröffentlicht unter Hmpf, Seltsam, zum gucken | 5 Kommentare

Nur kurz mal Pause machen…

Uffz…

Nirgendwo ist es schöner ein Buch anzuschauen als auf einer geschafften Mama obenauf… Tolles neues Feature des Krümels: Auf Sofas klettern. Sehr entspannend, sehr….

Veröffentlicht unter ätsch, autschn, Für mich, Hahaha, Krümelchen, Kurz bemerkt, zum gucken | 3 Kommentare

Weihnachts-Vorbei- Schnippselei

  • Tochter erfolgreich 4 geworden
  • Stöckige gemacht, und im Falle von uns Erwachsenen auch gegessen- die Kinder waren zu aufgeregt oder zu unhungrig…
  • Entscheidung getroffen nächstes Jahr keine Stöckige mehr zu machen- Tradition hin oder her…
  • Das Christkind kommt immer dann, wenn die Kinder mit Papa spazieren gehen und Mama Wäsche faltet… was schließt der große Sohn daraus? Klar: „Hahaha, das Christkind merkt doch, das Du keine Zeit hast runter zu gehen, deswegen kommt es genau dann!!!“ 🙂 Man merkt, dass er wirklich, wirklich gerne daran glauben möchte und jede Ungereimtheit wird mit Geschichten ausgefüllt, damit es wieder passt. Ich helfe auch gerne mal mit den Geschichten aus 😉
  •  Berge von Weihnachtsgeschenken bekommen und verschenkt
  • Favorit Krümel: 100 Bällchenbadbälle (im Trubel noch konfisziert 😉 ) und die Magnettafel
  • Favorit Tochter: Barbie, Barbie und Ken. Und dafür 10000000 Kleider, Plastikschühchen, Plastiktäschchen, eine Barbie-Badezimmerausstattung. Hätte ich gewusst, dass die ganze Familie inklusive Tanten, Onkels und Partnerinnen so intensiv Barbie spielt, hätt et das Zeuch schon viel früher gegeben 😉 (nein, hätte es nicht. Aber war schon schön anzusehen 🙂 Sogar der große Sohn spielt mit!!)
  • Favorit großer Sohn: Eine Kinderwerkbank aus Holz mit echtem Werkzeug, massenhaft Nägeln und einem riesen Sack voller Holzstücke- Klötzchen, Stäbe, Scheiben, Platten. Morgen fahren die Männer zu Baumarkt und kaufen noch Dinge, um den Werkbankplatz in der Garage herzurichten, demnächst geht es zu Ikea, dann gibt es noch Schränke fürs Werkzeug. Und dann kann der große Sohn immer wie ein Weltmeister werkeln 🙂
  • Favorit Superpapa: Überraschungstag im März 🙂
  • Favorit Maufeline: Bodo Wartke Konzertkarten *freu*
  • Weihnachtsgans verspeist, wieder nach diesem Rezept!
  • Onkel W hat die Klöße und den Rotkohl beigesteuert- köstlich!!!!!
  • Tochter ist nun bei Oma und Opa zu Besuch
  • Der Superpapa ist ein sehr effizienter Küchenschmodderwegwischer (und bei Gänsebraten gibt es VIEL Küchenschmodder!)- während ich versucht habe halbwegs Ordnung in unser Wohnzimmer zu bekommen (während noch darin gespielt wurde, muss ich erwähnen…) hat er schon alles zum Glänzen gebracht!
  • Der Krümel ist ein toller Geschenkeauspacker! Bei jedem Geschenk dass er auspackt oder bei dem er auspacken hilft beugt er sich rüber, schmeisst die Ärmchen in die Luft und ruft „Wooooow!!!“ oder „Coooooool!!“ 😀 Dass er das auch tut, wenn wir den Windelkarton öffnen um neue Windeln auszuräumen muss man ja niemandem sagen 😉
  • „Ken ist ein doofer Name, ab jetzt heisst er Prinz Olli!“ was natürlich deutlich weniger doof ist… 😉
  • „Barbie ist auch doofer Name, ab jetzt heissen BEIDE Tina!“ 😀
  • Die gekauften original Barbiekleider sind in etwa genau so lang wie das von mir genähte Tshirt!!
  • Die Tochter liebt den von mir gehäkelten Barbie-Rock am meisten *freu*
  • Nichts weihnachtliches, aber niedlich: Der Krümel liebt die Sendung mit dem Elefanten– vor allem die Titelmelodie. Die singt er immer mit! Er singt dann so: „Eh-de-, Eh-de-fant-Wooooow!!! Wiiiiiir!!!!“ (es geht ja so: E-le-, E-le-fant, Er ist blau- Wow! Er ist schlau- wie wir!(…) )
  • Wenn man den Krümel fragt: „Wie macht die Kuh?“, dann sagt er „Nein, nein, nein!!!“ Das ist weil er auf diese Frage erst immer antwortete: „Miau!“ und jeder dazu sagte „Nein, nein, nein, die Kuh macht Muh!“ 🙂 Mittlerweile sagt er aber auch manchmal als Antwort: „Muuuuuuhmiau!“
  • Ich bin ganz schön platt nach diesem anstrengenden, aber super schönen Weihnachten. Danke an alle, die es durch die Anwesenheit so schön gemacht haben!
  • P.s.: Obwohl ich es vor hatte: keine sieben Sachen! Fotos hätte ich, aber keine Ruhe, das auch noch zu posten…
Veröffentlicht unter Familie, Freunde, Für mich, Ganz schön Link, Jubilatio Maximalis, Kindermund, Lecker, wow, zum gucken | 2 Kommentare

Frohe Weihnachten!

Ich wünsche Euch schöne und ruhige Tage, viel Spass und gutes Essen 🙂

Veröffentlicht unter Kurz bemerkt, zum gucken | 4 Kommentare

Zu Erwähnen sei außerdem noch…

… dass ich mir die bekloppteste Verletzung der Menschheitsgschichte zugezogen habe!

Beim Putzfimmelputzen mit dem Sohn bin ich auch unter den Tisch und die Eckbank gekrabbelt und habe jeden Restmatsch entfernt. An einer unzugänglichen Stelle fand ich ein eingetrocknetes Stückchen geriebene Möhre, das am Boden festklebte. Dieses Stückchen Möhre wollte ich dann mit dem Daumennagel abknibbeln.

Und rammte es mir unter den Nagel. Autschn.

Das hat sich natürlich entzündet und eitert. Autsch.

Man staune und höre: an einer Möhre…

Ich glaube ich kann mir eine Urkunde verleihen für diese Aktion 😀

 

Veröffentlicht unter autschn, Für mich, Hmpf, Kurz bemerkt, Rumgejammer | 4 Kommentare

Achja…

…und KinderTÜV für die Tochter war heute auch noch! Außer, dass sie vergessen hat, was man so tut, wenn man Hunger hat oder wenn es einem kalt ist (das waren Fragen des Arztes 🙂 ) hat sie alles prima hinbekommen, und der Kinderarzt gibt ihr die Note eins was die Entwicklung angeht. Sozusagen. Es war auf jeden Fall einen Eintrag im U-Heft Wert: Sehr gute Entwicklung. Hach.

Veröffentlicht unter das große Mädchen, Kurz bemerkt | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachtliches

Meine Weihnachststimmung lässt immer noch auf sich warten. CDs hören mit den einschlägigen Liedern bringt nix, auch wenns spass macht 🙂 Was allerdings Gänsehaut gebracht hat war eine wiedergefundene Filmmusik- Les Choristes. Hach. Vielleicht sollte ich das einfach noch ne Weile hören 🙂

Zur Weihnachtsstimmung NICHT Beigetragen hat auch der Kinofilm – Mission Impossible Teil 39 (oder so). Dafür hat er aber auch zur Stimmung beigetragen, denn er macht wirklich Spass (wenn man sinnfreies Kino mag). 🙂 Ich habe mich sehr amüsiert, und es war wirklich unterhaltsam!

Heute haben wir dann auch mal den Weihnachtsbaum aufgestellt. Ich weiß garnicht wie mein Vater das Christkind das früher in der kurzen Zeit geschafft hat, in der wir unterwegs waren- ICH jedenfalls würde es nicht schaffen, das Ding erst an Heiligabend aufzustellen 🙂

Als der Baum dann stand, wurde er von dem großen Sohn und mir auch gleich umbenannt- in Neinnachtsbaum. Denn als der Krümel den geschmückten Baum sah, rief er direkt „BAIJJJJJJJ!!!!!!!“ (also Ball) und rannte los zu den Kugeln. Er hätte auch gleich „Attackeeeeeee!!!!!“ schreien können, denn kurze Zeit später war der Baum an den unteren Ästen wieder abgeschmückt… Das wird noch etwas in den nächsten Tagen….

Ich glaube, ich habe tatsächlich die wichtigsten Weihnachtsgeschenke „schon“ zusammen 😉 Einige, die auch erst nach Weihnachten verschenkt werden, existieren zwar noch nicht, weil sie noch hergestellt werden müssen, aber das, was Weihnachten gebraucht wird ist feddisch. Gut so, denn genau betrachtet ist ja bereits übermorgen Weihnachten.

Und Über-Über-Morgen ist der Geburtstag der Tochter. Es tut mir ja  unglaublich Leid für sie, aber diesen Tag verdränge ich irgendwie immer. Wir haben natürlich extra Weihnachtsgeschenke UND Geburtstagsgeschenke, aber zu einem Geburtstag gehört ja noch mehr dazu- Zeit nehmen für die Deko, ein bisschen Geburtstagskrimskrams, außerdem ein Geburtstagskuchen. Dieses Jahr wünscht die Tochter einen Erdbeerkuchen, so, wie die Tante B ihn an ihrem Geburtstag hatte. Nun, die Tante B hat zur besten Erdbeerzeit Geburtstag, die Tochter eher nicht- also mal sehen, was sich aus gefrorenen Erdbeeren so zaubern lässt. Noch habe ich keine Ahnung, aber es wird schon… 🙂

Niedlich ist ja, wenn sie „Wir sagen Euch an den lieben Advent“singt, und dann singt „Wir sagen Euch an eine heilige Zeit…“ Jedes Mal stoppt sie an der Stelle und sagt: „Und wenn dann heilige Zeit ist, dann ist mein Geburtstag!“ Ich glaube, Geburtstag an Weihnachten zu haben ist für sie gar nicht so schlimm- noch nicht!!!

Einmal Bestellung: Eine große Portion Weihnachtsstimmung bitte!!!

 

 

Veröffentlicht unter das große Kind, das große Mädchen, Ganz schön Link, Kindermund, Krümelchen, Suchbegriffe | 3 Kommentare