7 Sachen #15

Frau Liebe hat dazu aufgerufen, Sonntags sieben Sachen zu zeigen, die man mit den Händen getan hat.

1. Sache: ganz lange am Kopfkissen festhalten.

Die Familie hat mich bis 9.45 Uhr schlafen lassen, was ich sehr toll fand. Leider hat es auch nichts genützt und ich habe mich trotzdem wie gerädert gefühlt- blöde (neue) Erkältung! Wann hört das endlich mal auf mit dem ständigen Kranksein !?

2. Sache: Radieschen geerntet, entblättert und gewaschen von der Tochter waschen lassen

Auch wenn es super ist, was wir im Garten für schöne Radieschen haben- ich mag die Dinger nicht!

3. Sache: das Stillen outgesourced

Ich habe etwas von dem Milchvorrat aus der Tiefkühltruhe aufgewärmt und den Krümel aus der Flasche trinken lassen, damit ich ihn Ruhe Erdbeeren schneiden konnte. Fanden wir beide super! (Nein, ich stille noch nicht ab 😉 )

4. Sache: „Pettersilie und Findusilie“, wie das kleine Kind sagte, pflücken und verarbeiten

Die Petersilie steht im zweiten Jahr in unserem Garten, was bedeutet, dass sie bald durchschießt um Samen zu bilden. Dann schmeckt sie nicht mehr. Bevor das also passiert habe ich radikal abgeschnitten, gewaschen und zerkleinert, damit ich es einfrieren kann. Getrocknete Petersilie  schmeckt nämlich nicht mehr.

5. Sache: Erdbeeren mit Vanillepudding und Rhabarberkompott essen

Ich weiß, bei meinem Talent für hübsche Lebensmittelfotos sollte ich unbedingt Foodfotografin werden… Naja, ich war grade dabei zu essen, hatte den Krümel auf dem Arm und habe ihm ab und zu etwas Pudding in den Mund geschoben- da fiel mir ein dass ich ja fotografieren wollte. Also schnell die Kamera gezückt, geknippst, und das Ding wieder weggetan. Jetzt sieht es ziemlich eklig aus, was da auf meinem Teller liegt- war es aber überhaupt nicht! Im Gegenteil! Schade, dass es aufgegessen ist…

6. Sache: Spargel fürs Abendessen reiben

Wir hatten keinen Schinken, um den Spargel klassisch mit Hollandaise und Kartoffeln zu machen, und der Schinken gehört halt einfach dazu. Eigentlich hatten wir außer Spargel sonst auch nicht viel da… also gab es angebratenen Spargel mit Spaghetti und Bärlauchpesto- lecker!

7. Sache: I made very much Sense

Als der Superpapa und ich unseren abendlichen Gartenrundgang machten und im hinteren Teil im Hühnergehege-to-be gelandet sind haben wir uns die Wildnis da mal angeschaut… Ich sagte, dass „jemand“ da mal mit der Sense ran muss, und der Superpapa meinte: „Mach doch!“ Also habe ich ihn mit den Kindern rein geschickt- das kleine Kind musste baden- und habe gesenst. VIEL gesenst. Es hat richtig Spass gemacht, und nach etwa einer Stunde habe ich auch eine ordentliche Fläche frei gemacht. Ich habe auch einige komische Bäumchen weggeschreddert (mit der Baumschere und der Grabegabel) und ein paar Büsche gestutzt. Die Hühner, die da demnächst hin sollen brauchen ja auch Platz zum Laufen! Hach, das wird gut! (Außerdem ist das Hühnerhaus deluxe jetzt bald fertig gebaut, es kann nicht mehr lange dauern, bis wir neue Mitbewohner bekommen!! Ich freue mich so!)

Das waren meine 7 Sachen, und Eure?

Dieser Beitrag wurde unter 7 Sachen, Kleinbloggersdorf, zum gucken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu 7 Sachen #15

  1. Arne sagt:

    Hm, hab ich da irgendwo die Sache #7 verpasst? 🙂

  2. Sara sagt:

    Wieviele Hühner wollt ihr denn? Wir überlegen ja auch noch.

    • Maufeline sagt:

      Der aktuelle Plan sieht vier Hühner und einen Hahn vor, gegebenenfalls kann aber noch ein bisschen aufgestockt werden. Zumindest der Platz im Garten ist vorhanden. Wir haben außerdem über eine hundefressende Gans nachgedacht, da beide Nachbarseiten je zwei Kläffer haben… aber das ist eher so ein Wunschtraum *gg* (das mit dem „hundefressend“ 😉

  3. féizào sagt:

    Cool, ihr kriegt Hühner? Das find ich ja klasse.

  4. Steffi sagt:

    Hühner! Finde ich sehr spannend! Wenn ich nur auch einen Garten hätte…
    „Pettersilie“ und „Findusilie“ ist schlichtweg genial!

    • Maufeline sagt:

      Ja, ein Garten ist von Vorteil, wenn man nicht Legebatteriehühner haben möchte 😉
      Und die Pettersilie und Findusilie hat mich auch wirklich zum Lachen gebracht 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Katha Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.