Na dann,

jetzt schreibe ich doch einmal ganz ohne Kryptik, was passiert ist…

Ich habe geistigen Diebstahl begangen.

Unwissentlich allerdings.

Ich habe (oder aktuell: ich hatte) seit etwa 9 Jahren eine Kochseite, für die ich bei Freunden, Bekannten, Bekannte von Freunden, Freunde von Bekannten und auch aus der Familie Rezepte gesammelt habe. Ich habe einfach alle gefragt, mir *Lieblingsrezepte* aufzuschreiben.

Ich habe wirklich viele Rezepte bekommen und die dann auf meine Seite gestellt- in der Annahme, dass die Rezepte auch von ebendiesen Freunden, Bekannten, Bekannten von Freunden, Freunden von Bekannten und auch aus der Familie sind. Das eine oder andere habe ich etwas in der Rechtschreibung oder in der Grammatik  korrigiert (aber längst nicht alle *hüstel* Bei manchen war ich zu faul *gg*) aber ansonsten so gelassen wie ich es bekommen habe.

Das war Dumm und Naiv. Denn ich habe nicht gegengecheckt, ob die Rezepte bereits irgendwo so oder so ähnlich existieren.

Und ich hatte Pech: eines der Rezepte ist in Auszügen (ein Teil der Zutatenliste und 3 (!!) ganze Sätze) exakt von einer bestimmten Seite kopiert- zumindest sagen die mir das jetzt. Ob das stimmt oder nicht kann ich nicht nachvollziehen- es könnte auch von einer anderen Kopie im Internet stammen. Außerdem weiß ich bei der Fülle der Rezeptschicker auch garnicht mehr von wem das eigentlich war- die eMail dazu habe ich schon vor Jahren gelöscht!

Mein größtes Pech ist, wie ich auch erst durch die Kommentare im vorherigen Post erfahren habe, dass die Betreiber Kochseite berühmt-berüchtigt sind für ihre Abmahnungen. Abmahnungen schreiben scheint deren Hauptberuf zu sein, damit haben die sich schon ein ordentliches Sümmchen Geld verdient.

Vorgestern bekam ich also eine eMail mit ziemlich juristisch klingendem Inhalt, vielen zitierten Paragraphen und der Androhung, vor Gericht zu gehen wenn nicht unverzüglich das Rezept gelöscht wird.

Nun war ich ziemlich panisch und nervös, weil ich keinen direkten Zugriff auf die Seite habe und den Freund, dem der Server gehört, auch nicht erreicht habe. Nur durch einen Zufall hat er sich gestern nach zwei Jahren wieder bei mir gemeldet- und ich konnte ihn bitten die komplette Seite zu entfernen. Denn jetzt bin ich ja unsicher, was andere Rezepte betrifft. Wie viele sind noch Auszugsweise kopiert, und wie viele davon von ebendieser Kochseite? Deswegen: alles weg!

Jetzt warte ich ab. Laut eMail habe ich verstanden, dass Anspruch auf „Schadensersatz“ besteht und gerichtlich eingefordert wird, WENN ich das Rezept nicht „fristgerecht“ unverzüglich entferne. Das habe ich getan. Allerdings kenne ich mich bei juristischer Schreiberei nicht aus…

Glücklicherweise für mich gibt es seit einiger Zeit das Gesetz, dass die erste Abmahnung höchstens 100 Euro betragen darf.  Also mal sehen, was mir so passiert- ich berichte (WENN etwas passiert…)

Einen interessanten Link zum Thema hat mir Miriam in einem Kommentar geschickt, danke dafür!

Ich sehe es ja ein, dass geistiges Eigentum demjenigen gehört, der es erdenkt. Auch der Superpapa hat einmal eine eMail an eine Schule geschickt, die eine Facharbeit veröffentlicht hat, in der seine Texte zur Geschichte der Philosophie (war das richtig, Superpapa?) kopiert waren. Aber nach der Löschung des Textes war die Sache auch erledigt für ihn.

Oder die ganze Geschichte über geklaute Doktorarbeiten. So was geht doch nicht!

Aber diese ganze Abmahnwelle ist schon wirklich unmöglich. Die legen es wirklich darauf an, dass bei denen geklaut wird, um dann abzukassieren.

Naja, wie gesagt, ich warte jetzt ab und schaue was auf mich zu kommt… Ich bitte um Däumchen drücken…

Dieser Beitrag wurde unter Ganz schön Link, Hmpf, Komische Leute, Rumgejammer, Seltsam veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Na dann,

  1. Miriam sagt:

    Also, ich würde mich da auch nicht verrückt machen lassen. Denn anscheinend legen die es ja drauf an, dass man „einknickt“, so wie ich es gelesen habe, haben die öfters schon, wenn man nicht reagiert hat, GAR NIX gemacht. Sind aber sehr wohl auf der Suche nach Einträgen im Netz, die möglicherweise rufschädigend sein könnten …
    Ich denke, es war schon ok, dass du die Seite jetzt vom Netz genommen hast, sicher ist sicher. Aber ich würde mich da auch nicht zu verrückt machen (ist jetzt leicht gesagt, würde ich wahrscheinlich doch, aber eben unnötig). Ob die in Zukunft Lust haben, jedesmal wegen 100€ vor Gericht zu ziehen… Naja.
    Es gibt übrigens bei Youtube einen Beitrag von Plusminus, der ebenfalls vor den „Machenschaften“ dieser Betreiber warnt (ist glaube ich auch in dem Link oben).
    Also, Ohren steifhalten!
    Miriam

  2. Steffi sagt:

    Oh, das ist wirklich sehr ärgerlich! V.a. kannst DU für die ganze Sache auch gar nichts. Ich denke, jetzt, wo du die Seite entfernt hast, kann dir nichts mehr passieren!
    Nicht mehr ärgern, und LG!

  3. *S* alias Firefly sagt:

    jap denke auch, dass da jetzt nix mehr kommt. sie haben ja erreicht was sie wollten.

    aber wenn du das rezept für den besten apfelkuchen der welt (zumindest meiner meinung nach) haben möchtest, dann sag bescheid. das ist ein familienrezept und wenn es irgendwo veröffentlicht wurde, dann von mir 🙂

    lg

    • Maufeline sagt:

      Oh, ja, gerne hätte ich das Rezept, wenn ich es haben darf!
      Ich werde eine Kochseite 2.0 aufsetzen, wo GARANTIERT nur Rezepte drin sind, die NIRGENDWO so zu finden sind. Mit Namensnennung, von wem die Rezepte sind.
      Und tolle Apfelkuchenrezpepte sind prima 🙂

      • *S* alias Firefly sagt:

        sorry, war einige tage nicht da, aber das rezept schicke ich dir als pn im bf heute abend *zettelschreib* 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.