7 Sachen #6

Wieder einmal 7 Sachen, die ich mit den Händen gemacht habe, angeregt von Frau Liebe:

1. Sache:  Die Karnevalskostüme der Kinder zuende nähen

2. Sache: Dabei leider unterbrochen werden, weil nun auch der große Sohn die Idee gut fand, eine Magen-Darm Grippe zu bekommen, und er den Teppich im Flur vor dem Badezimmer neu dekoriert hat. Mist, ich dachte der Spu(c)k wäre endlich vorbei…

3. Sache: Einen Ritterhelm aus Pappe für das große Kind basteln (während der Superpapa™ mit dem großen Kind einen Mini-Onager baut- das Wohnzimmer muss schließlich belagert werden…)

4. Sache: Nachdem nun die großen Kinder ein Kostüm haben konnte ich mich dann doch nicht zurückhalten und haben dem Krümel ein Kostümmützchen genäht

Jaja, ich weiß, das Bild ist Mist, und die Mütze sitzt schief 😉

5. Sache: Als ich das Näh- und Bastelzimmer aufgeräumt hatte wollte das kleine Kind auch basteln… also habe ich den Kindern den Basteltisch hergerichtet

6. Sache: In der Zeit, in der die Kinder gemalt haben, habe ich das Badezimmer sauber gemacht

7. Sache: Ein ziemlich wütendes kleines Kind gebändigt- zusammen mit dem Superpapa™…

Sie war so dermaßen sauer, dass sie sogar versucht hat, dem Superpapa™ Schimpfnamen zu geben- sie schrie ihn an „Du spinnst!!“ und – besonders niedlich 😉 – „Du Grusel!!“. Es ist garnicht so einfach einen solchen Wüterich zu bändigen, ohne dass sie sich verletzt…

(Sie war übrigens so sauer, weil ich gesagt habe, dass mit Wasserfarben malen jetzt vorbei ist…)

Dieser Beitrag wurde unter 7 Sachen, Kleinbloggersdorf, zum gucken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Kommentare zu 7 Sachen #6

  1. *lol* — bei uns eingebürgert hat sich — und Minka ist darüber gar nicht glücklich, weil es eigentlich _ihr_ Schimpfwort ist und sie sich ein bisschen auf den Arm genommen fühlt: „Du Blubbermilch!“ Aber der Mo und ich finden das so niedlich, dass wir es gleich in unseren Wortschatz aufgenommen haben…

    Die Kostüme sind wirklich klasse — und was das Bild angeht: die strahlend schönen Augen des kleinsten Kindes von allen lassen jede Mützenschieflage vergessen!

    So long,
    Corinna

    • Maufeline sagt:

      „Du Blubbermilch“, das ist ja klasse! Kann mir vorstellen, dass ihr das unbedingt im aktiven Wortschatz brauchtet 😉
      Und die Augen, hachja, die sind schon toll 🙂 *schmacht*

  2. Miriam sagt:

    Die Kostüme sind toll geworden, echt superschick. Und die Mütze vom Krümel ist ja sooo süß – hast du da ein Schnittmuster verwendet oder einfach drauf los?

    Ja, das mit dem Wütendsein und bändigen ist so eine Sache. Ihr könnt froh sein, dass ihr nicht unsere Nachbarn habt, die hätten sicher gleich die Polizei angerufen (besonders bei dem Schimpfwort „Grusel“ – geht ja gar nicht ^^ ). Gute Besserung für den Großen 🙂

    • Maufeline sagt:

      Ich habe für die Mütze das Schnittmuster der Baschlika aus der Feenwerkstatt genommen. Das ist allerdings erstens für Babys noch viiiiiel zu groß, und zweitens musste ich es am unteren Teil ändern- denn ich wollte ja keine Schalmütze, sondern eher so ein Deppenkäppi eine Bundhaube. Im Grunde genommen habe ich alles geändert, und man könnte also sagen, ich habe KEIN Schnittmuster benutzt. Aber ohne Baschlikaschnittmuster hätte ich es nicht so gleichmäßig hinbekommen…

  3. Arne sagt:

    Thumbs up! Die Kostüme sind oberhammergeil. :^)

  4. Daniela sagt:

    Ja, ganz tolle Kostüme haben deine Kids da bekommen! XD *neidisch guck* Der Drachen ist echt stark! Und auch der Ritterhelm und das Ritterkleid, suuuuper!
    Und der kleine Braune Bär, zum Anbeißen! 😉

  5. Heidi Hofer sagt:

    Hallo
    Gerne würde ich einen solchen tollen Ritterhelm basteln. Kannst du mir die Anleitung angeben?
    Die Kinder im Kindergarten werden sich freuen!

    Lieben Gruss aus der Schweiz
    Heidi Hofer

    • Maufeline sagt:

      Hallo Heidi,
      ich habe keine „richtige“ Anleitung für den Helm, ich habe die Idee von einer fertig vorgestanzten Bastelvorlage . Der vorgestanzte Helm war aber zu klein und ist auch schon laaange kaputt…
      Der von mir gebastelte Helm ist aber mittlerweile auch schon kaputt, so dass ich ihn auseinander genommen habe und die Einzelteile fotografiert habe.
      Wenn Dir sowas mit ein paar erklärenden Worten reicht, kann ich Dir eine eMail schicken, in der ich zumindest zeige, was ich da gemacht hab- eine richtig tolle Anleitung ist das dann aber nicht…

      Liebe Grüße
      Katha

      • Heidi Hofer sagt:

        Liebe Katja

        Herzlichen Dank für deine schnelle Antwort!
        Wäre super nett, wenn du mir das Mail senden könntest. Bestimmt wird das genau, was ich suche. Es sollte nicht zu kompliziert daher kommen, da ich die Jungs selber schneiden lasse. Es wird die Hofgarde zu unserem „Thäterchen“ das Tapfere Schneiderlein! Bin gespannt! Die Kinder freuen sich auf jeden Fall und am Montag starten wir.
        Freue mich von dir zu hören, lesen!

        Lieben Gruss
        Heidi

  6. Heidi Hofer sagt:

    Hier die richtige:
    ***** (*edit Katha:* Hab ich kopiert, danke! )
    Vielen herzlichen Dank, liebe Katha! Vorhin hat der Compi deinen Namen gewechselt!

  7. Birgit sagt:

    Hallo Katha!

    Auf der Suche nach einem Ritterhelm bin ich auf dein tolles Exemplar gestoßen.
    Bitte würdest du mir die „Anleitung“ auch zukommen lassen. Mein Sohn wünscht sich eine Ritterparty zum Geburtstag und wir freuen uns schon auf die vielen kleinen Ritter in unserem Garten.

    Liebe Grüße
    Birgit

  8. Birgit sagt:

    Vielen Dank!

  9. claudia sagt:

    hallo 🙂
    finde die kostüme auch sehr toll! würde gerne für meinen kleinen eine rittergeburtstagsparty machen.. könntest du mir vielleicht auch die anleitung für den helm schicken? das wäre sehr lieb!
    liebe grüße claudia

  10. Julia sagt:

    Hallöchen ich hätte auch gerne die bilder vom ritterhelm mein sohn hat den gesehen und wünscht sich genau den und keinen anderen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.