7 Sachen Tag #2

Heute ist wieder 7 Sachen Sonntag, ausgedacht von Frau Liebe!

Meinen Sprossengarten pflegen (die Mungobohnen haben etwas gelitten, als ich mich gestern nicht wirklich um sie kümmern konnte- dämliche Migräne!!)

Süße Hefebrötchen gebacken. Lecker, fluffig, locker, leider zu süß und riesig geworden… Merke: Kleiner tuts auch!

Lammrückenfilet fürs Abendessen eingelegt. Das kleine Kind fand das so toll, dass sie auch Lammrückenfilet sein wollte! „Mama, ich bin jetzt auch ein Babyschaf. Ich bin jetzt tot, Du darfst mich jetzt würzen und essen!“ Ja, meine Kinder wissen, was sie so essen… (außer es handelt sich um Gemüsecremesuppe, da sag ich nicht, was drin ist, das wäre zu grausam…)

Brot gebacken. Seit das mit dem fluffigen Hefeteig so gut klappt kaufe ich Brot schon gar nicht mehr…

Den Kindern hinterhergeräumt und kläglich gescheitert. Das auf dem Bild ist der Ist-Zustand im Wohnzimmer… *seufz*

Mit dem Superpapa™und dem Tobi Kartenspiel gespielt- und haushoch verloren. Merke: Nur spielen wenn das Hirn auch da ist!

Den armen Krümel 3x mit einer tollen Creme eingecremt, gegen seine (vermutliche) Neurodermitis (so siehts zumindest aus). Die Creme ist tatsächlich so super, dass die Haut danach ganz beruhigt ist, wenn es auch noch längst nicht gut ist. Außerdem ist der ganze Hinterkopf ganz krustig, denn der Krümel hat zwar kurze Ärmchen, kommt aber mit den Händchen genau an die juckenden Stellen heran und kann sich blutig kratzen… Fingernägel kürzen ist eigentlich auch ziemlich doof, wenn sobald die kurz sind wachsen die Ecken ein und entzünden sich. Armes Baby, ich kann da eigentlich nur zwischen Pest und Cholera wählen… Akut ist aber der Ausschlag schlimmer…

Das sind meine 7 Sachen, und Eure? =)

Dieser Beitrag wurde unter 7 Sachen, Familie, Freunde, Für mich, Ganz schön Link, Hols Stöckchen, Kleinbloggersdorf, Krümelchen, Lecker, zum gucken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu 7 Sachen Tag #2

  1. Juliztschka sagt:

    Bin grad durch Zufall auf Deine Seite gestoßen. Schön! 🙂

    Armes Putzelchen. Hat meine kleine Tochter auch ganz schlimm.
    Tipp vom Doc war baden in Olivenöl, Milch (3,5 Fett) und Wasser.
    Das hat es für meine Kurze echt gebracht. Die Haut hat sich ganz eigenständig nach 1. Woche erholt und sieht schon um einiges besser aus.

    Vielleicht klappts bei Euch ja auch!?

    Grüße aus dem kalten Berlin

  2. t0bY! sagt:

    1. Auto abgeholt
    2. Bremsen nachgeschaut
    3. Tanken und Kaffee kaufen in Luxemburg
    4. 1 1/2 sehr leckere (und nicht zu süße) Hefebrötchen gegessen
    5. Ein totes Tier fotographiert
    6. Sehr leckeres Babyschaf-Rückenfilet mit Gemüse und Kartoffeln gegessen
    7. Bilder von der Hochzeit auf der ich Fotos gemacht hab sortiert

  3. t0bY! sagt:

    Nachtrag zu 4.: 1 1/2 sehr kleine, leckere (und nicht zu süße) Hefebrötchen gegessen

  4. Anna Pauline sagt:

    Hallo,

    bin gerade zufällig auf deine Seite gestoßen:

    magst du vielleicht das Rezept zu den Hefebrötchen posten?
    Die sehen nämlich superlecker aus und sind laut Toby ja auch nicht zu süß ; )

    Liebe Grüße!

    • Maufeline sagt:

      Hallo, schön dass Du mitliest =)
      Ja, ich kann gerne mal das Rezept aufschreiben- wenn ich es noch so halbwegs zusammen bekomme 😉 Ich habe es nämlich- jetzt wo ich die Hefeteiggrundlagen kenne 😉 – locker aus dem Handgelenk zusammengeschmissen.
      Werde mich da nachher mal drangeben!
      Liebe Grüße zurück! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.