Ich fliege…

…und zwar schon den ganzen Tag.

Gestern abend habe ich den letzten Teil der Serie „Firefly“ gesehen, und weil die Serie meines Erachtens viiiel zu kurz war habe ich mir heute Nacht einfach eine Folge zurechtgeträumt. Und ich war auch dabei.

Worum es ging weiß ich leider nicht mehr, nur dass es äußerst spannend war. Und ich mag Raumschifffiegen! (Was einigermaßen seltsam ist, denn jedes mal, wenn ich träume, dass ich in einem Flugzeug fliegen muss, wache ich schweißgebadet und mit vor Angst klopfendem Herzen auf.)
Schade, dass ich nicht mehr weiß worum es ging, vielleicht wäre die Story ja GENAU das, um die Serie weiter zu drehen…
Was aber geblieben ist ist das gute Gefühl, ein super Abenteuer prima hinter mich gebracht zu haben. Und das ist irgendwie toll =)

Und nein, t0bY!, (um mal einen t0bY!-Kommentar vorwegzunehmen), ich habe NICHT von dem geträumt, was dir, wie du sagtest, sicher an der Serie am besten gefallen würde =)

Dieser Beitrag wurde unter Film, Freunde, Kurz bemerkt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Ich fliege…

  1. root42 sagt:

    Ich habe gestern nacht geträumt in einem Zelt im Naturpark zu schlafen, und dann ist ein Bär über mein Zelt gestolpert, und ich habe mich tot gestellt, und mich nicht getraut mich zu bewegen. Dann bin ich aufgewacht…

    Was Raumschiffe angeht: würde auch sofort in eins einsteigen, wenn ich die Gelegenheit hätte. Allerdings finde ich Flugzeugfliegen auch nicht so schlimm.

  2. t0bY! sagt:

    Mist! Okay, dann einen anderen Kommentar: Findest Du Flugzeug fliegen schlimm?

  3. Maufeline sagt:

    @ t0bY!: Weiß ich nicht, habs noch nie getestet. Aber weil ich vorher eh vor Angst sterben würde, werde ich es auch nicht testen :-p

  4. t0bY! sagt:

    Ach, Du musst Dir einfach ein gutes Flugzeug aussuchen. Heute bin ich mit einem guten geflogen. Es war das letzte was in Köln/Bonn landen durfte… Vor der Staubwolke 🙂

  5. Maufeline sagt:

    Woher weiß ich, dass mein Flugzeug ein Gutes ist? also ich meine, BEVOR es NICHT abgestürzt ist…

  6. t0bY! sagt:

    Ganz einfah: ALLE Flugzeuge sind gut. Bis zu dem Zeitpunkt dass sie Abstürzen. Hey, wenn Du morgens Deine Kinder zum Garten fährst und NICHT in einen Autounfall verwickelt wirst, dann wirst Du höchstwahrscheinlich auch nicht mit einem Flugi abstürzen. Und wenn Du dann noch eine Bombe dabei hast, dann ist die Chance dass noch jemand anderes eine dabei hat sehr gering 😛

  7. Maufeline sagt:

    Aber dann sag mir noch: Wie komme ich in die Luft, ohne hoch und runter zu müssen? Ich glaube nämlich nicht, dass das fliegen selber mein Problem ist. Aber ich kriege schon Panik, wenn man mit mir zu schnell einen steilen Berg hinunterfährt. Und mir kann keiner erzählen, dass das Starten und Landen nicht dieses schreckliche Gefühl im Bauch macht.

    Am Flugzeugabstürzen stört mich auch nicht, dass ich danach höchstwahrscheinlich tot bin (okay, doch, irgendwie schon… aber nicht nur das 😉 ) sondern die Tatsache, dass man fällt und vorher (bevor man Ohnmächtig wird) das "Fallen"-Gefühl hat. DAS mag ich nicht.

    Aber ich habe mir vor Jahren mal (pessimistisch wie ich bin) meine Todesursache prognostiziert: Jahrelanges vermeiden von Fliegen, und dann mit dem Auto bei einem Unfall eine WIRKLICH hohe Brücke Runterstürzen. Yeah!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.