Monatsarchive: Januar 2010

Fliesen!!

Juhuuuuu!!! Die Fliesen liegen!

Heute morgen kamen die Fliesenleger und haben losgelegt. Oder, sie hätten losgelegt, wenn ich nicht verschlafen hätte. Ist schon irgendwie seltsam, wenn man von Stimmen geweckt wird, wo man eigentlich keine erwartet. Ich hörte also heute morgen einen aufgeregten Sohn, der von seiner Kinderzimmerlampe erzählte. Als ich runtergelaufen bin, habe ich das große Kind gesehen, das einen arbeitenden Fliesenleger zutextete.

Naja, erstmal wieder hoch und die Kinder angezogen. Währenddessen dem großen Kind erklären, dass es nicht einfach die Tür aufmachen darf, auch nicht, wenn die draussen sagen, er solle aufmachen. Ich hoffe, er hat es verstanden… und dass er beim nächsten Mal zu mir kommt und mich weckt!

Auf jeden Fall haben sich dann die Fliesenleger an die Arbeit gemacht. Und von etwa 8 bis 17 Uhr fließig gefliest. Und sie sind fertig geworden!

Sieht doch schon ganz anders aus, oder?
Vor allem um die neue Tür herum kann man schon erkennen, wie schön es mal wird. Ich freu mich so!

(hier nochmal zum Vergleich der Flur gestern)

Veröffentlicht unter Die ewige Baustelle | 1 Kommentar

Marmeladenzeit

Wenn man so rausguckt, und alles ist voller Schnee, ist das doch ne tolle Sache! Das große Kind ist auf jeden Fall völlig von den Socken.

Tauwetter hatte ich allerdings im Keller… irgendjemand hat die Tiefkühltruhentür einen Spalt offen gelassen, und der ganze Inhalt ist aufgetaut. Mist!
Die Fleischvorräte habe ich direkt in die Tonne geschmissen, aber Gemüse versuche ich noch schnell zu „verbraten“.

Ich hatte im Keller noch Erdbeeren und Rhabarber eingefroren, aus denen ich, wenn der aktuelle Vorrat zur neige geht, neue Marmelade kochen wollte. Der Vorrat ist noch nicht aufgebraucht, aber die aufgetauten Zutaten flüsterten mir heute zu: „Koch mich!!“

Ich habe noch nie Marmelade gekocht, wenn draussen Schnee liegt, da war das also eine Art Premiere. Und Marmeladekochen ohne das Marmeladekochfeeling, das mich im Herbst überkommt, war auch was neues.
Trotzdem denke ich, ist es was geworden =)

*********************************

Heute waren endlich die Fliesenleger da und haben den Boden vorbereitet. Der Fliesenleger, den wir uns ursprünglich ausgesucht hatten, hatte wohl nie Zeit (für uns) und hat uns obskure Dinge vorarbeiten lassen die wir 1. nicht können und 2. völlig falsch waren. Heute hat der neue Fliesenleger dann die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen… aber der hats dann einfach mal gemacht. Und den Termin bekamen wir sogar schon innerhalb von 2 Wochen. Und er war pünktlich. Ich kanns noch garnicht glauben!

Unser Flur sieht auf den ersten Blick noch nicht viel besser aus, aber es ist alles vorbereitet für morgen, wenn dann die Fliesen gelegt werden. Naja, und morgen werden eben die Fliesen gelegt. Ich kanns noch garnicht glauben, seit Juni ging nix vorwärts, und jetzt endlich! Wow 😉

***********************************

Gestern Abend hatt e ich ein Erlebnis der dritten Art…
Ich saß am Rechner, außer mir waren schon alle im Bett. Plötzlich höre ich es tappsen- und das kleine Kind steht neben mir im Arbeitszimmer. Es freut sich, mich zu sehen, und legt sich aufs Sofa. Und schläft ein…!
Warum klappt das abends beim ins-Bett-gehen nicht??

Und als ich dann selber ins Bett gehen wollte, stand plötzlich ein strubbeliges Wesen aus einer anderen Welt neben mir und grinste mich an- ein Pixie oder so 😉

Veröffentlicht unter das kleine Kind, Die ewige Baustelle, Dies und Das, Lecker | Hinterlasse einen Kommentar

Kurzurlaub

Ich bin ja soooo entspannt….
Ich habe heute mit einer Freundin einen tollen Frauentag gemacht, erst brunchen, danach in die Carolusthermen in Aachen.
Die kleinen Monster (meine, sowie ihre) haben wir bei den jeweiligen Papas gelassen. Meine Güte, war das ungewohnt!

Wir haben das Haus schon „frühmorgens“ um halb zehn verlassen, und als wir dann in der Stadt waren, mussten wir uns aneinander festhalten, weil wir uns ohne Kinderwagen in den Händen kaum alleine bewegen konnten.

Wir haben den ganzen Tag auch nur wenig über die Kinder gesprochen- ich wusste garnicht mehr, dass ich mich mit ihr auch über andere Dinge unterhalten kann. Denn wenn die Monster dabei sind drängen sich die Themen zusammen mit den Kindern einfach auf, ob man möchte oder nicht. Zusammenhängende Gespräche (sogar die über Kinder) funktionieren kaum.

Aber das haben wir heute nachgeholt. In 8 Stunden hat man viel Zeit, über belangloses zu reden, über ernstes, was auch immer. Das hat so gutgetan! Das wollen wir bald wiederholen!

Veröffentlicht unter Für mich | 2 Kommentare

Wenn man…

…zwischen seinen Putzmittelflaschen im Schrank eine Spinne samt Netzt findet, sollte man dann ein schlechtes Gewissen bekommen?!?

3 Kommentare

Abgekupfert

Ich habs nachgemacht: den Pudding von Frau…äh…Mutti .
Und es war lecker! Sieht man doch, oder?


Und weil das noch nicht abgekupfert genug war, gabs auch noch Sahne dazu, leicht gesüßt mit etwas Vanillezucker von Frau Liebe.

Das war ein leckeres Mittagessen!

Oder, wie das kleine Kind sagte:
„Pudding schneck‘ wunnabaa!“

Veröffentlicht unter das große Kind, das kleine Kind, Lecker | 1 Kommentar

Das große Kind sagte eben zu mir:

„Erst steche ich weiter den Teig aus, und danach breche ich dir das Herz!

(Der Sohn knetet grade. Er spielt Plätzchen backen, und er sticht grade Herzchen aus. Gemeint war also: „Erst steche ich die Herzchenplätzchen aus, und danach teile ich sie mit dir, indem ich sie in der Mitte durchbreche“. Nichtsdestotrotz war ich erst mal perplex… 🙂 )

Veröffentlicht unter das große Kind | 1 Kommentar

Ich hab sie!!

Heute ist mein Amazon-Päckchen angekommen:


Ich hab noch nicht viel hören können, weil ich zu wenig Zeit hatte, aber was ich mir anhören konnte war schon mal schön. Weniger Gitarren als erwartet allerdings, aber vielleicht habe ich das auch nur gedanklich mit der noch kommenden Show vermengt… davon gabs im Internet schon mal Auszüge zu sehen. Das kleine Kind findet die Lieder, die es davon gehört hat, schon mal so toll, dass sie es immer und immer wieder hören mag!

Ich freue mich wirklich, mir das Album morgen mal anzuhören!

Veröffentlicht unter Musik | Hinterlasse einen Kommentar

Ist das eigentlich typisch?

Als ich meinem Gatten meine umwerfend schöne, wundervolle, geniale (…) Jacke zeigte, sagte er:

„Oh, äh, schön! Die ist ja… schön bunt…!?
Und… sie hat… Knöpfe!!! Nee Echt, die ist…schön!!

Ich bin misstrauisch…

2 Kommentare

Das kleine Kind und die Kamera

http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=8893336&server=vimeo.com&show_title=1&show_byline=1&show_portrait=0&color=&fullscreen=1

Man beachte die Füßchen…

Sowas passiert, wenn man die Kamera nicht aus der Reichweite von Zweijährigen nimmt…

P.S.: Nein, ich wusste vorher nicht, dass sie mit der Kamera gespielt hat, das habe ich erst nach dem runterladen der Bilder gemerkt!

Veröffentlicht unter das kleine Kind | Hinterlasse einen Kommentar

Es blitzt

Ich glaube, ich habe richtig Glück gehabt- ich HOFFE, dass ich Glück gehabt habe.

Als ich eben so locker flockig beschwingt in die Stadt fahren wollte war ich ziemlich froh, das Ganze ohne Kinder hinter mich bringen zu können- Babysitter sei dank!
Ich sang so vor mich hin und klemmte mich (in gebührendem Abstand) hinter meinen Vordemann. Plötzlich blitzt es… AAAH! Steht da nicht so ein „verdächtiges“Auto mit Insassen?

Jau, irgendjemand wurde bestimmt geblitzt, aber ich hege die Hoffnung, dass es mein Vordermann war, denn es blitzte nur einmal. Also bitte Daumen drücken, dass ich kein Knöllchen bekomme…

In der Stadt war ich dann unter anderem wegen meiner externen Festplatte. Ich bin wieder zum Service gegangen und habe denen gesagt: Kabel kaputt!
Die etwas genervte Frau nahm also das Gerät an, testete hin und her- und kam zu dem wirklich überraschenden Schluss: Das KABEL ist ja kaputt!

Ich verkniff mir ein „Ich HABE ES ja gesagt…!“ und durfte ein neues Kabel holen, was dann funktionierte… Jetzt hab ich also eine funktionierende externe Festplatte, man glaubt es kaum.


Weiter im Text- besser gesagt weiter in der Stadt.
Eben hatte ich eine Art Geistesblitz: Ich muss wohl doch eine Frau sein!
Normalerweise tätige ich, was Kleidung angeht, kaum Lustkäufe. Der letzte ist bestimmt schon 6 Jahre her. Aber heute sprang mich eine Jacke an, die ich unmöglich im Laden liegen lassen konnte…

Hier ist sie, muss ich noch mehr sagen?

Ich bin sooo froh =)

Veröffentlicht unter Dies und Das | 1 Kommentar