7 Sachen #141am 4. Advent (Und 21.Türchen am Adventskalender)

Erfunden von Frau Liebe,  gesammelt von Anita von GrinseStern: sieben Sachen, die ich mit den Händen gemacht habe!

1. Sache: Pizza zum Frühstück

Adventskalender21_01

Gestern abend hatten wir irgendwie nicht so viel Hunger wie sonst, aber die Reste schmecken auch am nächsten Tag noch gut!

2. Sache: Krümel beim Anziehen helfen

Adventskalender21_02

Zum draußen Spielen ist es wegen der Matsche nötig, eine Matschhose anzuziehen, aber die Dinger sind ganz schön kompliziert, wenn man vier Jahre alt ist!

3. Sache: Töchterlein assistieren

Adventskalender21_03

Beim Weihnachtsgeschenke machen. Ein Creeperkissen für den Großen…

Adventskalender21_04

… und ein Spidermankissen für den Krümel.

Adventskalender21_05

Hat sie sehr gut gemacht!

4. Sache: Mittagessen

Adventskalender21_06

Reste der Pizza, Reste von Pommes und Kartoffelecken aus der TK. Restetag, heute ;-)

5. Sache: Dem Großen assistieren

Adventskalender21_07

Ebenfalls Weihnachtsgeschenke für die Geschwister. Krümel und Töchterlein bekommen Papiersterne. Riesige, hier ein Vergleichsbild mit Nähmaschine!

Adventskalender21_08

6. Sache: Adventskalenderaktion

Seife kneten ist ein großer Spass, und danach sind die Hände so schön sauber… also lasst uns heute ein paar schöne Seifen herstellen!

Adventskalender21_09

Letztes Jahr haben wir die Seife noch per Hand gerieben, dieses Jahr ging es schneller und feiner mit der elektrischen Reibe!

Adventskalender21_10

Tochter und Krümel durften abwechselnd reiben, der große Sohn war mit dem Superpapa unterwegs. (Erst Sushi essen, danach in die Zauberflöte. Ich bin auch nur ein bisschen neidisch ;-) )

Adventskalender21_11

 

In die geriebene Seife kommt Kräutertee, in unserem Fall blaue Lebensmittelfarbe, und ein Eßlöffel Kokosöl. Alles verkneten, das klebt sehr. Zum Formen haben wir die Hände in Öl getunkt, da klebte nix mehr.

7. Sache: Dem Friedenslicht eine neue Kerze gegeben.

Adventskalender21_12Gestern sind die Pfadfinder umhergezogen und haben das Friedenslicht verteilt. Dabei haben sie Spenden gesammelt. Wir haben den frierenden Pfadis heissen Tee gebracht, und vergessen, die Kannen wieder abzuholen (hoppla…) Heute wurden die Kannen gebracht, und in unserer Laterne brannte das Friedenslicht noch, aber grade so. Jetzt hat es noch mal ein paar Stunden!

Veröffentlicht unter 7 Sachen, zum gucken | Hinterlasse einen Kommentar

Adventskalender, Tag 20

Heute schmücken wir den Weihnachtsbaum! Was wollen wir dieses Jahr auf die Spitze tun?

Also, eigentlich war für heute etwas ganz anderes geplant, nämlich Fensterbilder machen. Weil wir aber wegen anderer Aktionen (Kindergeburtstag eines Tochterfreundes, Friedenslichtaktion der Pfadfinder, Pizzabacken fürs Essen)nicht mehr so viel Zeit für anderes gehabt hätten, habe ich einfach das, was sowieso anstand, als Aktion genommen. Ist auch niemandem aufgefallen, dass heute ein handschriftlicher Zettel im Kalender war…

Und hat auch niemanden gestört, Weihnachtsbaum aufstellen war eine tolle Aktion, an der alle Kinder gerne mitgemacht haben. Auch Oma M hat mitgemacht!

Adventskalender20_01 Adventskalender20_02

Auf die Frage, was wir wohl dieses Jahr auf den Weihnachtsbaum tun könnten beantwortete der große Sohn mit einer Gegenfrage: “Wollt ihr euer Weihnachtsgeschenk schon jetzt haben?” Er hat uns überzeugt, dass es eine gute Idee ist, nicht bis Weihnachten zu warten… also öffneten wir das Paket. Und es war ein toller Stern drin, einer, den ich selber schon immer machen wollte. Etwas reisegeschädigt aus dem Schulranzen, aber trotzdem sehr toll! Es war wirklich eine gute Idee, das Geschenk schon mal zu öffnen :-)

Adventskalender20_03 Adventskalender20_04 Adventskalender20_05 Adventskalender20_06

Der Krümel hat eine gute Zeit durchgehalten, aber irgendwann fand er die Spieluhr in Autoform, dann war das viel spannender!

Adventskalender20_07Jetzt haben wir einen schönen Baum im Wohnzimmer :-)

Veröffentlicht unter Adventskalender 2014, das große Kind, das große Mädchen, Familie, Jubilatio Maximalis, Kinderkunst, Krümelchen, Superpapa(TM), zum gucken | Hinterlasse einen Kommentar

Adventskalender, Tag 19

Heute basteln wir einige Sterne, die wir aufhängen können! Vielleicht werden es sogar Glitzersterne?

Spoilers: Es wurden keine Glitzersterne…

Und überhaupt auch ganz anders als ich geplant hatte. Aber mal von vorne.

Eigentlich war ja der Plan, dass wir wieder mit Klopapierrollen basteln, aber die haben wir ja nun schon beim Vogelfutterdinger machen “verheizt”. Ich hatte dann noch eine Küchenrollen…äh…rolle, aber das hätte nicht für alle Kinder gereicht, weil wir nich ein Besuchskind hatten. Also habe ich Papprollen selber gebastelt, zusammen mit dem großen Sohn. Der hat übrigens seinen Stern schon direkt gebastelt!

Adventskalender19_01

Die Papprollen habe ich dann direkt platt gemacht, damit man sie besser ausschneiden kann. Damit auch die kleineren Kinder selbständig mitbasteln können habe ich die Linien, an denen entlang geschnitten werden sollte vorgezeichnet. Dann noch einmal in der Mitte vorgefalzt.

Adventskalender19_02

Die Kinder mussten nur noch die Linien ausschneiden….

Adventskalender19_03

…und zusammenkleben.

Adventskalender19_04

Nachmittags haben wir dann doch nicht mehr alle gebastelt, weil das Besuchskind keine Lust hatte etwas zu basteln. Superpapa hat dann abends die Bastelstunde mit Töchterlein und Krümel heute übernommen, während ich unterwegs war, den Großen zum Sport zu kutschieren. Hat er gut gemacht! (Und die Kinder auch :-) )

Adventskalender19_05 Adventskalender19_06

Veröffentlicht unter Adventskalender 2014, das große Kind, das große Mädchen, Kinderkunst, Kreativ, Krümelchen, zum gucken | 4 Kommentare

Bestechende Logik

Krümel aß Müsli zum Frühstück. Heimlich hat er sich, weil es so lecker war, noch etwas hineingetan. Das war natürlich zu viel (vielleicht weiß Muttern ja doch, wie viel die Kinder am Morgen so schaffen…?;) ), und er sagte: “Mama, ich schaffe es nicht mehr mein Müsli aufzuessen!”

“Du hättest ja nicht mehr so viel reintun sollen, und du weißt, dass du mich erst fragen sollst!” belehrte ich ihn in Mutter-Tonfall.

“Meinst du, das Christkind hat das gesehen?” fragte er besorgt

“Ich weiß nicht was das Christkind alles sieht, manchmal guckt es, manchmal nicht! Und das Christkind wird traurig, wenn es sieht, dass du frech bist!” Jaaaaaa, ich haue immer in diese Kerbe. So lange es noch wirkt wird es hemmungslos genutzt ;-)

In Krümels Gesicht arbeitete es, man sag dass er nachdachte…. “Du, Mama, “fragte er plötzlich, “ist das Christkind eigentlich ein Junge oder ein Mädchen?”

“Na, ein Junge! Jesus als Baby!” antwortete ich .

“Dann” strahlte der Krümel, “freut es sich ganz sicher darüber, wenn ich ihm meine Star Wars Aufkleber schenke! Dann ist es nicht mehr traurig!”

“Damit du trotzdem Geschenke bekommst, ja?”

“Na klar!”

Zufrieden mit sich ging er aus der Küche und ließ den Müslirest stehen….

Veröffentlicht unter ätsch, Hahaha, Kindermund, Krümelchen | 6 Kommentare

Adventskalender, Tag 18

Weihnachtszeit ist Kerzenzeit! Aber was machen wir mit den ganzen übrig gebliebenen Kerzenstücken? Zum Wegwerfen sind sie zu schade! Lasst uns heute die Kerzenstummel einschmelzen und neue Kerzen daraus machen!

Letztes Jahr haben wir ja noch Kerzen aus Bienenwachsplatten gerollt, dieses jahr wollte ich einen Schritt weiter gehen.

Kerzenreste habe ich massenhaft, weil ich schon über Jahre alle sammle (ich benutze aber nicht oft Kerzen, wir ertrinken also noch nicht in Kerzenstummeln ;-) ).

Heute war ursprünglich geplant, dass die Tochter Besuch haben sollte und der Sohn nicht. Als aber der Besuch der Tochter nicht kam rief sie dort an um festzustellen, dass man sie vergessen hatte. Weil aber nun schon eine andere Freundin dort war wurde Töchterlein kurzerhand abgeholt (und abends wieder zurück gebracht). Der große Sohn wollte dann auch einen Freund einladen, der war aber noch nicht zu Hause, weil er bis nachmittags Schule hatte. Der andere Freund konnte dann aber, und war kurze Zeit später da. Dann rief der erste Freund an- er sei jetzt zu Hause und könnte spielen. Klar, weil die Jungs alle befreundet sind konnte er auch noch kommen, sind tolle Kerle :-)

Also habe ich erst einmal mit drei großen Jungs Kerzen gegossen!

Ich wollte es uns einfach machen mit dem heissen Wachs, deswegen haben wir die Kerzen in Gläser gegossen, in denen sie auch drin bleiben sollen.

Adventskalender18_01

Auf einer einzelnen Kochplatte und einem Alutopf haben wir die Kerzenstummel geschmolzen.Die Jungs hatten viel Spass daran, das Wachs kleinzuhacken, und eine Engelkerze wurde derart massakriert, dass ich den Jungs mitgeteilt habe, dass ein solch brutaler Angriff auf einen Engel sicher damit enden würde, dass sie nichts zu Weihnachten bekommen. Das fanden sie allerdings ziemlich lustig, und weil sie ja nun eh nichts zu Weihnachten bekämen könnten sie auch einfach damit weiter machen. Na denn, hauptsache das Wachs schmilzt ;-)

Adventskalender18_02

Wir haben Dochte aus alten Kerzen benutzt. Wir haben sie an Schaschlikspießchen angebunden, damit sie nicht in das Glas fallen. Wachs rein, weggestellt, feddisch. Die Jungs haben eine Stunde lang mit mir Kerzen gegossen (und sich dabei nur etwa 49 Minuten lang über Minecraft unterhalten…)!

Adventskalender18_03

Als sie fertig waren (und Minecraft spielen gingen, für die letzten 15 Minuten ;-) ) wollte der Krümel auch mitmachen. Er nahm sich eine Kerze und ein Messer und schnippselte los. War  ganz schön anstrengend, aber er hat es geschafft, eine Menge Kerzenbrösel zu produzieren, die ich in den Topf tun konnte. Beim Docht fesbinden konnte er mir helfen indem er mit mir ausgemessen hat wo der Knoten hin muss, den Rest habe ich gemacht.

Adventskalender18_04Morgen möchte die Tochter noch mitmachen, heute war es schon zu spät für sie!

Veröffentlicht unter Adventskalender 2014, das große Kind, das große Mädchen, Freunde, Kinderkunst, Kreativ, Krümelchen, zum gucken | Hinterlasse einen Kommentar

10 Jahre!

Wow…Superpapa und ich sind heute 10 Jahre verheiratet.

10 Jahre!!!!

Meine Güte, wo ist die Zeit geblieben…?

<3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 !!!!!

 

Veröffentlicht unter Für mich, Superpapa(TM) | 5 Kommentare

Adventskalender, Tag 17

Jetzt komme ich mal mit einem ganz neuen Wort: Badejelly! Was das wohl ist? Das finden wir heute Nachmittag heraus!

Gut, dass ich das so kryptisch geschrieben habe, die Kinder sind, seit sie gelesen haben, kichernd im Haus herumgelaufen und haben “Badejelly, Badejelly!” gesagt, weil das Wort sich so lustig angehört hat.

Aber was ist es jetzt?

Ganz einfach: Geleeartiges Wasch…zeugs. Duschgel. Und so haben wir es gemacht:

Zuerst Duschgel in einen Topf. Wir haben hier zweierlei genommen, weil wir auch  genutzt haben, was wir noch so da hatten.

Adventskalender17_01

 

Alles gut vermischen. Das Internet, das mir die Idee gegeben hat (irgendwo auf Pinterest, nur ein Bild ohne Link dazu) sagte, man solle noch Lebensmittelfarbe und Duftstoffe hinzu tun, aber unsere Duschgels waren schon verschiedenfarbig und rochen relativ stark, so dass wir das gelassen haben. Sollen ja keine Farb-Stinkbomben werden. Aber, wichtig: Glitzer kommt rein!

Adventskalender17_12

Adventskalender17_02

 

Dann wieder umrühren, und ab damit auf den Herd. Das Duschgel muss erhitzt werden, damit die 12 Blatt Gelatine, die mit hinein müssen, auch schmelzen können.

 

Adventskalender17_03

 

Beim schmelzen lassen umrühren, so dass es sich gut verteilt.

Adventskalender17_04

 

Die Flüssigkeit muss jetzt erst einmal etwas abkühlen, damit Kinderhände sich nicht daran verbrennen, wenn es abgefüllt werden muss!

Dann wird alles in Silikonformen gegossen und beiseite gestellt, damit es fest werden kann. Wenn es fest ist kann man es herausnehmen- so der Plan. Soweit sind wir aber noch nicht, ich traue mich noch nicht daran. Vielleicht ja morgen…?

 

 

Adventskalender17_05Superpapa kam herin, als die Tochter grade die Silikonformen gefüllt hatte… und meinte: “Ooooh, was gibt es denn da leckeres?” Nix leckeres, habe ich getestet ;-) (weil ich versehentlich etwas Seife in den Mund bekommen habe…)

 

Der große Sohn hatte übrigens die interessanteste Duschgelmischung:

 

Adventskalender17_06

 

Schade, dass sich die Farben beim Erhitzen sowieso vermischen, das hier in marmoriert sähe sicher grandios aus! So wurde es nur silbrig-grün…

 

Adventskalender17_07Adventskalender17_08Adventskalender17_09Adventskalender17_10Er hat fast alles alleine gemacht, die Tochter einen großen Teil, und dem Krümel musste ich bei allem helfen. War aber klar, und haben alle auch ihrem Alter entspechend gut gemacht :-)

Und dann bin ich gespannt, ob es BadejellySTÜCKE oder BadejellyMATSCHE wird. Daumendrücken, dass es die Stücke werden, okay? ;-)

 

Veröffentlicht unter Adventskalender 2014, das große Kind, das große Mädchen, Kinderkunst, Kreativ, Krümelchen, Superpapa(TM), zum gucken | 2 Kommentare

Adventskalender, Tag 16

Die Vögel wollen auch etwas haben, jetzt wo es kühl ist! Lasst uns heute Vogelfutter mischen und es in Portionen aufteilen!

Wir haben von den Klopapierpapprollen Stücke abgeschnitten, insgesamt aus einer Rolle 3 (mehr oder weniger) gleichgroße.

Adventskalender16_01

Dann haben wir Pflanzenfett geschmolzen, das, was man zum frittieren nimmt. Einen ganzen Kilo-Klotz habe ich genommen, aber interner Merker an mich: DAS IST ZU VIEL!  Die Hälfte reicht völlig! Weil der Ofen grade an war habe ich den Topf einfach dahin gestellt, aber man kann es natürlich auch auf dem Küchenherd schmelzen.

Adventskalender16_02

Vogelfutter unterrühren: Sonnenblumenkerne, Erdnüsse, Getreide, Haferflocken. So viel, bis die ganzen Kerne nur noch ordentlich schmierig sind, aber nicht im Fett ertrinken. Kinder rühren lassen, bloß nicht selber arbeiten =)

Adventskalender16_03“Sieht aus wie Vogel-Müsli!” sagte der Krümel. Hat er recht, finde ich!

Adventskalender16_04Wenn die Papprollen geschnitten sind wird jedes einzelne auf ein Stück Faden gefädelt, so dass man eine Aufhängschlaufe daraus machen kann.

Adventskalender16_05

Wir haben ein Tablett mit Papier ausgelegt, die Papprollenstücke darauf gelegt und dann haben wir mit dem Füllen angefangen. Ordentlich reinstopfen und  mit der Löffelunterseite festdrücken. Etwas fest werden lassen, dann kann man sie aufheben! Und aufhängen.

Adventskalender16_06Der große Sohn hat erst etwas später gewerkelt, und der Krümel hatte keine Lust, weil er ziemlich müde war.

Adventskalender16_07Aber zusammen haben wir eine Menge geschafft, und ich denke, hier wird erstmal kein Vogel hungrig sein!

Adventskalender16_08Ach, und fast vergessen: Weil wir so viel Pampe gemacht haben reichten meine Klopapierrollen nicht. (wie ärgerlich, wir brauchen in ein paar Tagen nochmal welche für eine Bastelei o.O Ich muss glaube ich ein paar Nachbarn anhauen…). Deswegen habe ich noch ein paar größere Ringe gemacht!

Adventskalender16_09

Ich habe Streifen aus Pappe geschnitten, diese mit einem Faden quasi “zusammengenäht”, und dann das Vogelfutter da hinein getan. Die sind wirklich um einiges größer als die Klorollendinger!

Adventskalender16_10Ich finde, das ist ziemlich gut geworden. Mit der Pappe und den Fäden aus reiner Baumwolle können wir die Vogelfutterringe bedenkenlos aufhängen, die Reste werden verrotten. Ich hoffe nur, dass die Pappe einen starken Regen aushalten kann und nicht sofort aufweicht. Aber das wird man dann sehen.

Veröffentlicht unter Adventskalender 2014, das große Kind, das große Mädchen, Garten, Kinderkunst, Kreativ, meine anderen Kinder, zum gucken | 4 Kommentare

Adventskalender, Tag 15

Heute versuchen wir uns einmal an einem richtigen Kunstwerk! Wir werden ein Schneeflockenbild machen- lasst Euch einfach überraschen!

Leinwand mit Kreppband abkleben, großzügig Farbkleckse darauf verteilen (bei uns hatte jedes Kind 2 Farben) und dann mit einem Stück Pappe verteilen, so, dass sie die Farben zwar verteilen, aber nicht mischen.

Adventskalender15_01

So lange die Farbe noch feucht ist müssen die Kreppbandstücke wieder abgezogen werden, das geht nämlich sehr schlecht, wenn sie getrocknet sind. Ist zwar eine …farbenfrohe Angelegenheit ;-)… aber Hände kann man ja waschen.

Adventskalender15_02

Hinterher auf die feuchte Farbe noch Glitzer, und die Kinder waren glücklich =)

Adventskalender15_03Haben sie toll gemacht!

Veröffentlicht unter Adventskalender 2014, das große Kind, das große Mädchen, Kinderkunst, Kreativ, Krümelchen, meine anderen Kinder, zum gucken | 2 Kommentare

7 Sachen #140 am 3. Advent (Und 14. Türchen vom Kalender)

Erfunden von Frau Liebe,  gesammelt von Anita von GrinseStern: sieben Sachen, die ich mit den Händen gemacht habe!

1. Sache: Kaffee.

7Sachen140_01

Fas die erste Amtshandlung des Tages :D

2. Sache: Warm angezogen

7Sachen140_02

Für unsere heutige Adventskalenderaktion!

Der Kindergarten trifft sich heute im Wald am Schloß B. Da werden alle zusammen einen Adventsspaziergang machen!

Zum Glück war das Wetter so toll, und nicht so regnerisch und stürmisch wie gestern und vorgestern…

3. Sache: Währenddessen…

7Sachen140_05Kekse essen! Selber mitgebrachte, und welche, die vom Kindergarten gebacken wurden!

4. Sache: Winken

7Sachen140_03Den Enten :D Und den Schwänen, aber vor denen hatten die Kinder dann doch ziemlichen Respekt!

5. Sache: Planen

7Sachen140_04Weihnachten und Töchterleins Geburtstag, wird wie immer viel Familiebesuch! Toll!

6. Sache: Carcassonne spielen

7Sachen140_06Das erste mal alle zusammen, sogar der Krümel hat bis zum Ende durchgehalten! (mit zwischenzeitlicher kurzer Mandarinenpause)

7. Sache: Abendessen

7Sachen140_07Elch o.O (mit Kartoffeln, Lebkuchensoße und Salat)

Veröffentlicht unter 7 Sachen, zum gucken | 4 Kommentare