Superheldentag

Wenn man morgens ganz verschlafen aufwacht, ins Badezimmer schlurft um sich dort zu waschen und anzuziehen…. und man dann die Haare aus dem Schlafzopf herausnimmt und aufkämmt und feststellt, dass die Frisur heute vor hat, sich der Kleidung anzupassen….

Comicfigur…dann macht das doch gleich gute Laune :D

(Und echt, die Frisur ist immer so gefallen, egal wie ich gekämmt habe, ohne dass ich es darauf angelegt hätte. Ich muss sie wohl abends seltsam zusammengebunden haben… Aber es sieht so aus, als wäre ich direkt einem Comic entsprungen :D )

 

Veröffentlicht unter ätsch, Für mich, Hahaha, zum gucken | Hinterlasse einen Kommentar

Weckmännchen

Das Töchterlein ist zahnlos.

FrauZahnlos FrauZahnlos2Und gestern morgen, da waren wir außerdem auch noch brotlos. Damit die Kinder in Schule und Kindergarten etwas zum frühstücken haben fuhr ich also morgens noch zur Bäckerei und kaufte den Kindern Käse-Laugenstangen. Knusprige Käse-Laugenstangen. Ohne Zähne nicht ganz so bequem essbar. Töchterlein beschwerte sich dann gestern abend, dass die Stange zwar lecker war, aber schwierig zu essen, sie hätte einen Weckmann präferiert.

Krümel hörte nur “Weckmann” und wollte einen Weckmann. Und zwar sofort. Es war kurz vor dem Abendessen, es gab die von den Kindern schon seit einer Woche geforderten Pommes- also konnte ich ihn noch hinhalten.

Heute Morgen gab der Krümel dann keine Ruhe: “Ich möchte im Kindergarten zum Frühstück einen Weckmann haben!” Da wir allerdings Brot hatten kaufte ich nichts in der Bäckerei. DRAMA!!!

Um den Krümel ohne weiteres Gebrüll in den Kindergarten zu bekommen versprach ich ihm, dass wir nachmittags zu Hause Weckmänner selber backen würden. Das half, und er freute sich schon sehr!

Und tatsächlich halfen mir alle Kinder, den Teig zu machen, jeder hat seine Aufgabe gut erledigt. Krümel durfte dann, als die Geschwister bei den Pfadfindern waren, selber zwei Weckmännchen kneten, und dann mit Ei bestreichen!

Adiposeweckchen01

Das  Männlein in der Mitte und das unten quer liegende, das sind seine Kunstwerke!

Und meine sind alle ein kleines bisschen dick und niedlich geworden und sehen ein bisschen aus wie die Adiposes aus Doctor Who! ;-)

Adiposeweckchen02

Veröffentlicht unter das große Mädchen, Dies und Das, Ganz schön Link, Kinderkunst, Kindermund, Kreativ, Krümelchen, zum gucken | Hinterlasse einen Kommentar

Mein Weg zur perfekten Hausfrau

Nele hat uns in ihrem Blog an einem Kurs teilnehmen lassen, auf dass wir alle lernen können, wie sich die perfekte Hausfrau aus dem Jahre 1966 zu verhalten hat, Regeln, die einem den Haushalt erleichtern, gute Tipps zum Hausputz, wie eine gelungene Party zu veranstalten ist- alles wirklich wichtige Dinge, die wir vielleicht betrüblicherweise nicht mehr wissen. Gut, dass Nele uns da helfen konnte!

Jeder gute Kurs endet natürlich mit einer Prüfung, in der man ein absolut authentisches Diplom erhalten kann- und so auch bei Nele. Um das Hausfrauendiplom zu erhalten, müssen 3 Fragen beantwortet werden- hier sind sie!

1. Welche Schürze ist im Alltag der Hausfrau deiner Ansicht nach am wichtigsten, und weshalb?
2. Bei welcher Freizeitbeschäftigung kannst du dich am besten entspannen, um im Haushalt wieder voll da zu sein? Hast du genug Grazie zum Kegeln, oder eher Talent zum Sticken?
3. Die Schwägerin bekommt ein Baby, und der Ultraschall hat gezeigt, dass es ein Junge wird. Darf man ihr die gelben und grünen Strickjäckchen aus dem Babyalter der eigenen Kinder schenken, oder ist das ein No-Go?

Frage Nummer eins liegt mir wirklich sehr am Herzen, denn das Schürzentragen nehme ich sehr ernst!

Am wichtigsten finde ich beim Schürzentragen, dass man auch adrett aussieht, während man mit dem Staubwedel in der Wohnung herumwedelt, und wie kann man das besser erreichen, als mit einer hübschen Schleife am Bindeband?

GuteHausfrau01

Aber ich hätte besser aufpassen müssen- die Schürze sitzt gar nicht hübsch ordentlich grade…

Zum kochen trage ich gerne meine Kochschürze, mit der ich gleichzeitig Werbung für meine nicht mehr existente Kochseite mache. So ist meine Kleidung vor Fett-und Soßenspritzern geschützt. Liebe Nele, was in Deinem Kurs fehlt ist die passende Kopfbedeckung beim Kochen!  Wir wollen doch nicht, dass die Haare nach Fett riechen, also ist passend zur Schürze auch ein Kopftuch unabdingbar! Wenn es dann an der Tür klingelt und man so ausgerüstet loseilt um sie zu öffnen(am Besten noch nit einem Kochlöffel in der Hand) erntet man ausschließlich bewundernde Blicke.

GuteHausfrau02

Dann die passende Schürze für die Momente, in denen man sich wieder ganz in die eine oder andere Serie einfinden möchte…

GuteHausfrau03

Superpapa fühlte sich beim Fotografieren allerdings nicht mehr so ganz sicher und verteidigte sich mit einem Schwert…

GuteHausfrau04

Dann die Schürze, die man unbedingt bei der Hausarbeit tragen sollte, während man sich in Gedanken schon auf ein romantisches Date freut- mit rosa Bändern und Blümchen, geeignet für blumig-romantische Gedanken!

GuteHausfrau05

Für zwischendurch die kleine bunte- ich konnte mich garnicht entscheiden, welche ich zuerst tragen sollte, aber sie eignen sich ganz hervorragend, um sitzende Tätigkeiten zu verrichten!Und vielleicht auch, um Kindern das Tragen von Schürzen näher zu bringen!

GuteHausfrau06

Eine Schürze haben wir allerdings auch, die der Mann gerne trägt, sie besteht aus dickem Leder und wird mit Ketten gehalten. Mit dieser Schürze kann der Mann seinem Ur-Instinkt sicher nachgehen- dem Grillen! (Superpapa wollte sich allerdings nicht fotografieren lassen, daher trage ich die offensichtlich viel zu große Schürze…)

GuteHausfrau07Zur 2. Frage- welche Freizeitbeschäftigung mag ich am liebsten?

Weil Kegeln leider nicht zu meinen  Lieblingsbeschäftigungen zählt, ebensowenig wie shoppen gehen, und ich mir beim Sticken immer die Finger kaputt mache muss ich wohl das halbstündige Leseviertelstündchen als Entspannung angeben, am liebsten mindestens eine dreiviertelstunde lang! Und das fünf- bis sechs Mal am Tag!

Zur 3. Frage: Darf die Schwägerin die gelben und grünen second hand Strampler zur Geburt ihres eigenen Sohnes bekommen?

Die gute Hausfrau des Jahres 1966 würde nie und nimmer auf die Idee kommen, einem Jungen grüne und gelbe Strampler zu schenken, nie und nimmer! Wäre ich eine gute Hausfrau, dann würde ich nur blaue Strampler wählen, damit der Babyjunge schon von Geburt an auf Junge geprägt wird. Außerdem würde ich ihm Spielzeugbagger, Hammer, Säge, Lego, Carrerabahn, Spielzeugpistole, Parkgarage, Fußball, Ritterfiguren und Zwillen schenken. Schließlich muss das Kind von Geburt an wissen, was ein echter Kerl ist!

Liebe Nele, ich hoffe, meine Antworten zeigen, dass ich eine sehr gute Schülerin war. Ich fühle mich jedenfalls schon sehr viel schlauer!

Veröffentlicht unter Freunde, Für mich, Ganz schön Link, Hols Stöckchen, Kleinbloggersdorf, Superpapa(TM), unsere Eigenheiten, zum gucken | 3 Kommentare

Impalat

Superpapas Superpower ist es, bei Markennamen irgend einen Buchstaben falsch zu lesen und es dann auch falsch zu benutzen.

Gestern stand dann auf meiner Apothekeneinkaufsliste: Impalat. Gemeint war natürlich Ipalat, diese Halsdinger, die helfen sollen, wenn man viel sprechen muss oder heiser ist.

Impalat ist aber natürlich viel toller als Ipalat, deswegen bekam der Superpapa von mir heute dieses:

ImpalatImpalat2Mit dem Bild eines ganz speziellen Impala, und einem vom “Imp”.

Jetzt kann Supernaturalpapa ganz entspannt vor sich hin husten… (Zum Imp habe ich leider keinen weiteren dummen Spruch ;-) )

Veröffentlicht unter Ganz schön Link, Lecker, Superpapa(TM), zum gucken | 13 Kommentare

Bart und Süßkram

Superpapas Job erfordert, dass er viel in der Welt herumreist. Letzte Woche war er dann in Saudi Arabien.

Leider konnte er er uns keine Fotos vom Land schicken, weil er das Handy direkt auf dem Hinflug verloren hat- schade, aber weg ist weg.

Superpapa hat sich gut auf die Reise vorbereitet, er hat einiges über Land, Leute und Gebräuche gelernt bevor er dort hingeflogen ist. Besonders wertvoll war der Tipp meiner Mutter- Saudis tragen einen Bart, weil der Teufel keinen hat. Superpapa hat ja sowieso schon ein kleines Kinnbärtchen, aber für seine Reise hat er sich ein bisschen mehr Bart stehen lassen!

Süßbart01Der Tipp war sehr gut- er wurde darauf angesprochen wie gut das ist, dass er einen Bart trägt, und ein Kunde zückte sofort sein Bestellblock- “Du siehst aus wie wir, mit Dir können wir Geschäfte machen!”

Zu Hause war er aber doch ganz froh, als er sich wieder rasieren konnte, denn so ein ungewohnter Bart kratzt ganz schön…

Süßbart02Von seiner Reise brachte der Superpapa zwei Packungen mit traditionelle libanesischen Süßigkeiten mit. Sein Kollege in Saudi Arabien hat sie ihm geschenkt, weil er so lange von seiner Familie getrennt sein muss um seine Arbeit zu machen.

Superpapa erzählte, dass der Hersteller der Süßgkeiten DIE Adresse überhaupt ist. Wer in Saudi Arabien gutes Baklava (und die anderen Süßigkeiten, die ich namentlich nicht kenne) haben möchte kauft diese Marke, die guten Hotels weltweit bestellen dort, und auch der König von Saudi Arabien wird von denen beliefert. Und davon haben wir jetzt zwei Probekistchen zu Hause!

Süßbart06 Süßbart07Ich muss ja zugeben, dass ich  sehr gespannt war- Baklava (und ähnliches) hatte ich hier in Deutschland zwar schon einige Male gegessen, aber es war bloß… süß. Quietschesüß. Klar, bisschen Geschmack, aber zähnezusammenklebendes Süß war Hauptmerkmal. Und natürlich ist es süß, denn es wird ja schließlich in Sirupen ertränkt.

Wir packten das Kistchen aber erst mal aus, und fanden wunderschönes goldenes Gebäck.

Süßbart04Die Kinder waren auch ganz neugierig, und freuten sich auf leckere Süßigkeiten!

Süßbart08Töchterlein traute sich zuerst nicht wegen ihres Wackelzahnes, die Nüsse waren ihr nicht geheuer…

Süßbart03…aber dann wollte sie doch mal probieren! Seitlich essen funktionierte dann auch =)

Süßbart05

(Der große Sohn probierte abends, nachmittags war er noch nicht da!)

Wir alle probierten erst einmal kleine Stücke davon… und dann noch ein paar kleine Stücke… und dann etwas größere Stücke… und… wow. Wir waren völlig begeistert!

Die Stücke sind süß, ja, aber die Süße erschlägt einen nicht. Was einen aber nahezu umhaut ist die Geschmacksexplosion. Verschiedene Nüsse, Teige, Sirupe, Rosenwasser, jede Sorte schmeckt völlig anders. Mal kräftig, mal ganz zart, mal knusprig, mal etwas weicher.

Vielen Dank an Superpapas Kollegen, wir sind dankbar, dass wir so etwas tolles hier probieren konnten! Ich habe hier noch nichts vergleichbares gefunden!  (Vielleicht gibt es aber hier auch gute Adressen, und ich kenne sie nur nicht…? )

Und Superpapa, Du hast jetzt natürlich ein Problem, ne? Du musst jetzt öfter mal in Saudi Arabien zu Kunden fahren, um dann da die Süßgkeiten zu kaufen, denn wir sind jetzt alle süchtig ;-)

Veröffentlicht unter das große Mädchen, Dies und Das, Familie, Jubilatio Maximalis, Krümelchen, Lecker, Superpapa(TM), wow, zum gucken | 12 Kommentare

Computerkind

Gestern war der große Sohn bei einem Freund zu Besuch. Als ich ihn abgeholt habe war er ziemlich überdreht, zappelte im Auto wie wild herum und machte ständig irgendwelche Quietschgeräusche.

Ich sagte zu ihm: “So, komm, Du kannst jetzt bitte mal wieder ein bisschen runterfahren, okay?”

Der Große meinte daraufhin nur: “Herunterfahren erzwingen???????? Abbrechen, Abbrechen, Abbrechen!!!!!”

Tja…. war nen Versuch wert ;-)

Veröffentlicht unter das große Kind, Hahaha, Kindermund | Hinterlasse einen Kommentar

Kurio Tab- Testbericht

Wir durften mal wieder etwas testen! Dieses Mal ausnahmsweise kein Gesellschaftsspiel, sondern- ein Tablet, und zwar das Kurio Tab, speziell für Kinder entwickeltet! Ich habe eine Weile darüber nachgedacht ob ich das mache- eigentlich hatte ich mir vorgenommen, nur Gesellschaftsspiele zu testen, und habe auch schon einige Angebote an (eigentlich ziemlich coolem) Spielzeug abgelehnt.

Weil dieser Text lang wird mache ich jetzt hier mal einen Cut!

Click to continue reading “Kurio Tab- Testbericht”

Veröffentlicht unter das große Kind, das große Mädchen, Für mich, Ganz schön Link, Jubilatio Maximalis, Krümelchen, unsere Eigenheiten, Video, Werbumm, wow, zum gucken | 6 Kommentare

Kurze Frage…

Ich schreibe grade wieder einmal an einem Testbericht.

Dieses Mal ist es kein Gesellschaftsspiel, sondern ….etwas anderes. Ziemlich cooles :D Viel komplexer und viel mehr vorzustellen und zu berichten als eben solch ein Gesellschaftsspiel. Ich habe angefangen den Bericht zu schreiben und habe jetzt schon gefühlte 100km Text geschrieben.

Meine Frage ist jetzt: Wie würdet ihr gerne so einen Testbericht lesen- ein langer Bericht in einem Artikel, oder mehrere, vermutlich 3, kürzere? Ich bin mir nämlich nicht sicher wie ich es machen soll.
Ich schreibe jetzt erst mal an dem einen weiter und speichere alles in einem Post, aufteilen kann ich ja dann immer noch ;-)

Veröffentlicht unter Kurz bemerkt, Werbumm | 7 Kommentare

MEINS!!

Ich habe Euch nach meinem kryptischen Post gestern jetzt lange genug hingehalten- Guckt mal, was ich tolles bekommen habe!! Den coolsten Pulli aller Zeiten!! Wonderwoman!!

Wonderwumm01 Wonderwumm02 Wonderwumm03

Ich habe in den Tiefen des Internets einen Link zu einer freien Strickanleitung bei Ravelry gefunden, eine Strickanleitung für einen Wonder Woman Pulli von Natalie Bursztyn.Ich war sofort begeistert, und speicherte mir die Datei ab, um sie in meinem Anleitungsordner über viele, viele Monate immer wieder anzusehen und zu bewundern. Dass ich es nie im Leben stricken würde, das war mir schon klar, denn ich kann ja überhaupt nicht gescheit stricken.

Irgendwann sprach ich dann mit meiner Mutter darüber, wie wir darauf kamen weiß ich nicht mehr, und ich fragte sie ob sie das nicht zufälliger Weise stricken kann. Sie schaute sich die Anleitung an und meinte- Klar! Mach ich!

Bald danach bin ich zu einem Wollladen gefahren, hielt den Damen dort die Anleitung unter die Nase und sagte: Gebt mir doch mal passende Wolle! Die Wolle gab ich meiner Mutter mit, und sie gab sich ans Stricken. Relativ bald stellte sich heraus, dass es völlig falsche Wolle war, die ich mitgebracht habe, aber meine Mutter meinte: EGAL, ich schaffe das trotzdem!

Wenn wir miteinander telefoniert haben erzählte sie mir, wie sie mit der Anleitung herumhantiert hat, und wie das alles mit der Wolle nicht ganz so hingehauen hat, zwischenzeitlich spielte sie mit dem Gedanken, das alles in die Ecke zu pfeffern.

Aber sie hat sich durchgebissen, denn in der Anleitung steht: Wenn etwas nicht ganz so hinhaut, dann sei doch einfach ein Superheld und mach es so, dass es für dich funktioniert. (also so in etwa ;-) )

So hat meine Superheldenmama also tatsächlich einen wunderbaren, kuscheligen, warmen Pulli für mich gemacht, und ich liebe ihn!

Los gehts, die Welt retten!

Wonderwumm04Danke,Mama!! <3

Veröffentlicht unter Familie, Für mich, Ganz schön Link, Kreativ, zum gucken | 8 Kommentare

Kryptisch

Ich bin so AUFGEREGT!!! Morgen bekomme ich etwas total tolles, was ich dann selbstverständlich hier im Blog zeigen werde. Aber ich will die Überraschung noch nicht verderben…. denn es ist soooooo unglaublich cool!!!!!!

Deswegen mache ich Euch ein bisschen die Nase lang, und vielleicht seid ihr dann auch alle mit mir mit aufgeregt….?

Sagte ich das schon mal? Dass ich aufgeregt bin? Weil ich was TOTAL COOLES bekomme??

Denn das bin ich!!!!

;-)

Veröffentlicht unter ätsch, Für mich, Jubilatio Maximalis | 10 Kommentare