Archiv der Kategorie: Madame

Wandertag

Heute war „großer“ Wandertag. Vom Parkplatz an der Staumauer Obermaubach ging es über einen Waldlehrpfad zum Waldspielplatz. Eine ideale kleine Tour für drei vollkommen übermüdete Kinder.

An der Staumauer gibt es ein Fischekino, das ist vor einigen Jahren neu angelegt worden. Ein kleiner Junglachs hat sich zumindest die Ehre gegeben. Der Krümel fand die vorbeischwimmenden Blätter aber weitaus interessanter.

Der Waldspielplatz war toll zum Nachmittagstoben. Im Gegensatz zu sonstigen Spielplatzbesuchen hatte ich diesmal den halben Sandkasten in den Schuhen.

Im Anschluss gab es leckeres Abendessen.

130910_obermaubach00 130910_obermaubach04 130910_obermaubach02  130910_obermaubach01

130910_obermaubach05

Veröffentlicht unter Familie, Großer, Krümel, Madame, Tochter | Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt immer was zu buddeln!

Seit Freitag sind die Kinder von den Omaferien zurück. Ich habe jetzt zwei Wochen Urlaub und natürlich volles Programm.

Da ich die letzten Wochen wenig Zeit und Muße hatte ist im Garten alles geschossen. Also haben sich die Kinder in die Matschesachen geschmissen und mich liebe voll bei der Ernte unterstützt. Die Kleine wollte unbedingt Möhren und Rote Beete ausrupfen – was ihr wie ich finde gut gelungen ist.

Der Große hat sich hingegen um die Kartoffel gekümmert – die grünen Knollen hat er in seiner Höhle verbuddelt, weil da ist „sein“ Beet! Es blieb aber immer noch genug zum Essen übrig.

Madame lässt übrigens herzlich grüßen. So langsam ist ein bischen Land in Sicht.

Veröffentlicht unter Der grüne Daumen, Familie, Großer, Madame, Tochter | Hinterlasse einen Kommentar

Erbsenernte

ErbsenfeldAm Donnerstag haben Madame und ich die erste Erbsenernte eingebracht. Zuerst haben wir am stehenden Strauch gepflückt, das aber aus Bequemlichkeitsgründen schnell aufgegeben und die Erbsen ausgerissen. In das Beet kommt dann eh wieder etwas anderes, vermutlich Salat.
Erbsenpiddeln

Zum Teil waren die Erbsen noch sehr jung, die werden spätestens morgen verbraten – falls noch welche da sind. Die älteren Erbsen wurden von den nicht mehr wohlschmeckenden Schoten befreit und dann in einem schmackhaften Eintopf mit Kartoffeln, Broccoli, Gartenmöhren und Suppenfleisch gekocht.
Erbsenbeute

Damit die Kinder und Gastkinder den Eintopf verzehren wurde er größtenteils püriert (à la „Broccoli mag ich nicht aber kann ich von der leckeren grünen Sauce noch etwas haben?“).

Veröffentlicht unter Der grüne Daumen, Lecker, Madame | Hinterlasse einen Kommentar